Danke an alle, die sich mit meinem Problem beschäftigen mussten.
    Bin trotzdem der Meinung, dass es hier um mangelnde Qualität geht. Es kann doch nicht angehen, dass ich ein Gerät kaufe, wo ich, nur um zu telefonieren, erstmal irgendwelche Einstellungen im Innenleben ändern, anpassen oder was weiß ich, vornehmen muss. Einige von Euch werden lachen, aber die Huawei Hilfe ist für mich einfach zu verwirrend und ich habe auch einfach keine Lust mich damit näher zu befassen, wenn das Ergebnis dann vielleicht lautet - Gerät geht trotzdem nicht oder gar nicht mehr.
    Für Hardcore Profis mag dies ja alles ein Klacks sein, die basteln sicher gern und stundenlang an ihren Geräten rum. Aber es gibt eben auch noch "normale" Nutzer.
    Aber nochmals, Danke.

    Hier die Antwort von Huawei. Kann anderen vielleicht helfen. Mir nicht, für mich ist das Huawei Thema beendet.
    Wenn ich mir ein Auto kaufe, verlangt der Hersteller von mir auch nicht,
    dass ich erst den gesamten Motor und das Getriebe auseinanderschrauben
    und wieder zusammensetzten muss um endlich loszufahren. Es gibt andere schöne Smartphone, die ich hoffentlich auch ohne Informatikstudium betreiben kann.



    Um einen möglichen Softwarefehler am Gerät auszuschließen, bitten
    wir Sie es auf den Werkszustand zurückzusetzen.Davor bitte die SD-Karte
    und SIM-Karte aus dem Handy herausnehmen.
    Wir weisen Sie darauf hin, dass dadurch der interne Speicher ihres
    Gerätes gelöscht wird. Bitte beachten Sie, dass der Akku eine Leistung
    von mindestens 90% haben muss und während des Hard Resets nicht mit dem
    Ladekabel verbunden sein darf. Sofern sich bei dem Vorgang des Hard
    Resets der Touch Screen pink verfärbt, ist es möglich, dass die Tasten
    nicht gleichzeitig gedrückt wurden oder die Akkuleistung nicht
    ausreicht, um den Vorgang zum Abschluss zu bringen. Bitte testen Sie das
    Gerät ohne zusätzlich heruntergeladene Software aus dem Play Store.
    Eine Datensicherung führen Sie durch mit der vorinstallierten Anwendung Datensicherung oder über einen PC mit der Hisuite.
    Hisuite können Sie von dieser Website runterladen: http://consumer.huawei.com/minisite/HiSuite_en/
    Bevor Sie das Smartphone anschließen, stellen Sie sicher, dass
    "USB-Debugging" eingeschaltet ist. Dazu müssen Sie die
    Entwickleroptionen aktivieren: das wird gemacht indem Sie mehrere Male
    auf "Build-Nummer" tippen (diese finden sie unter Einstellungen >Über
    das Telefon). Danach wird der Eintrag "Entwickleroptionen" in der Liste
    "Einstellungen" (im unteren Bereich) erscheinen. Unter
    'Entwickleroptionen' können Sie "USB-Debugging"
    aktivieren/deaktivieren).
    Danach können Sie Ihr Gerät am Rechner über USB anschließen, bitte
    bejahen Sie dann alle auftretenden Anfragen am PC und Smartphone.
    So führen Sie den Hard Reset durch:
    1. Schalten Sie Ihr Mobiltelefon aus.
    2. Drücken und halten Sie bitte gleichzeitig die „Lauter-Taste“
    (oberer Bereich der Lautstärke-Taste) und die „Ein-/Ausschalt-Taste“
    bis eine grüne Android Figur zu sehen ist. Das Gerät zeigt Ihnen zuerst
    das Huawei-Logo und danach die Android-Figur mit einem Warnschild an.
    Es erscheint ein Menü:
    - Reboot system now
    - Apply update from sd card
    - Wipe data/factory reset
    - Wipe cache partition
    - Wipe misc partition
    - Touch screen firmware update
    3. Bitte wählen Sie mittels der Lautstärke-Tasten den Punkt „wipe
    data / factory reset“ aus. Zum Bestätigen bitte die Ein-/Ausschalt-Taste
    drücken.
    4. Wählen Sie „Yes delete all user data“ mittels der
    Lautstärke-Tasten aus und bestätigen Sie die Eingabe mit der
    Ein-/Ausschalt-Taste. Die Daten auf dem Telefon werden gelöscht und das
    Gerät zurückgesetzt.
    5. Zum Schluss bitte erneut mit der Ein-/Ausschalt-Taste „Reboot system now“ bestätigen.

    Habe ich bereits. Bei Zusätzliche Einstellungen erscheint Netzwerk oder SIM Kartenfehler. Bei Einstellungen Anrufsperre ist alles ausgegraut. Dies war beim ersten Gerät auch schon der Fall. Meine Vermutung als Laie ist , dass die Congstar SIM nicht mit dem Endgerät kompatibel ist oder die deutsche SIM nicht mit dem für den polnischen Markt konzipierten Gerät. Habe das Huawei bei Ebay über den deutschen Händler Price Guard gekauft. Entnehme nur der Verpackung mit polnischen Aufkleber, dass dies so ist.
    Warte nochmal ab, was der Huawei Support schreibt, wenn nicht muss ich wohl wieder zurücksenden und mal bei Media & Co. schauen, mit welchem Gerät ich telefonieren kann.
    Danke.
    Peter

    Habe kürzlich ein neues Handy erworben - Huawei G8 und dazu eine neue
    Nano SIM. SIM Karte funktioniert, nur das Telefon nimmt ein eingehendes
    Gespräch sofort selbstständig an. Es klingelt nur den Bruchteil einer
    Sekunde und das Gesräch ist angenommen, ohne das Gerät überhaupt zu
    berühren. Habe das Handy zunächst mehrfach zurückgesetzt und sämtliche
    Einstellungen durchprobiert - ohne Erfolg. Dann habe ich die SIM in
    einem iPhon 5 probiert, funktionierte einwandfrei, Telefon klingelt, bis
    man abnimmt. Dachte mir - also Softwarefehler beim Gerät. Daraufhin
    habe ich das Handy zurückgesandt und ein neues bestellt. Nun stelle ich
    fest beim neuen Gerät tritt der gleiche Fehler auf, beim iPhon hingegen
    wieder nicht. Ich bin sprachlos und fix und fertig. Hat jemand schon von
    diesem Problem gehört.
    Vielen, vielen Dank.
    Peter
    P.S das iPhon ist nur geliehen.