Hallo.
    Folgendes Problem:


    Ich halte mich beruflich in der Grenzregion zu Luxemburg (Bereich Echternach/Irrel) auf. Hier hat man aber fast überall D1 Netz, daher habe ich die manuelle Netzwahl auf Telekom/D1 eingestellt. Bis vor einigen Wochen hat das auch immer funktioniert, wenn kein Telekom-Netz verfügbar war hatte ich keinen Empfang. Sobald Telekom wieder verfügbar hat das Handy sich wieder eingebucht. So soll es sein!
    Seit Neuestem passiert folgendes:
    In unregelmäßigen Abständen bucht sich das Handy trotz manueller Netzwahl (Telekom) ins Luxemburger Netz ein. Das alleine wäre ja nicht tragisch (wenn auch nicht gewollt!), das Problem ist aber dass es sich nicht mehr selbständig zur Telekom zurück einbucht. D.h. ich fahre Abends nach Hause und habe kein Netz obwohl ich mitten im Telekom-Empfangsbereich bin. Ich muss dann nochmal manuell suchen oder auf automatische Netzsuche stellen. Es ist schon öfter passiert dass ich den ganzen Abend nicht erreichbar war durch diesen "Bug".
    Und bevor einer mein Handy verdächtigt, an diesem liegt es nicht. Einige Kollegen mit unterschiedlichen Modellen beklagen die gleiche Problematik.


    Woran kann das liegen und kann man hier Abhilfe schaffen? :?:


    Vielen Dank für die Hilfe,
    Gruß Uwe