Meine Frau und ich hatten vor etwa einem Jahr unsere Verträge bei Congstar gekündigt, da Congstar kein LTE anbieten konnte. Beide mussten noch etwa ein Jahr bei Congstar zahlen um den Vertrag zu erfüllen(mein Vertrag läuft bis zum 10 Juli). Die Kündigung lief recht problemlos.


    Wir sind beide nicht zum Mutterkonzern von Congstar, weil wir diese Geschäftspraktik nicht unterstützen wollten. Stattdessen haben wir den roten Wettbewerber gewählt. Keiner von uns hat den Wechsel auch nur eine Minute bereut.
    Hervorragendes Netz in In- und Ausland. Wir sind viel in Portugal und haben dort V....... PT. Endlich in Deutschland auch zu Hause mobil telefonieren, dank WIFI Call. Dies gilt auch für viele andere Bereiche wo vor allem in Gebäuden das Netz schlecht ist, aber Wifi vorhanden ist. Regelmäßig auch Datenvolumengeschenke vom neuen Anbieter. Das Surfen im LTE Netz ist eine wahre Freude.


    Ich beobachte hier im Forum nun hin und wieder das Hickhack um LTE (welches wohl bei Congstar nicht so genannt werden darf). Nun gibt es als ein eingeschränktes LTE ohne Wifi Calling auch bei Congstar. Gerade für Bestandskunden keinesfalls günstig. Mir tun vor allem die Moderatoren hier im Forum leid, die diese dubiose Geschäftspolitik ständig verteidigen müssen.


    LG


    Chap

    Ich denke es bringt wenig jetzt den Frust an dem fehlenden LTE am Support Team von Congstar abzulassen und über fiktive User zu spekulieren.
    Ich denke am meisten Ärger und auch Sorge um die Zukunft von Congstar, wegen fehlendem LTE, dürften die Mitarbeiter selbst haben.


    Meine Frau und ich haben die Verträge gekündigt, müssen jedoch natürlich unsere Verpflichtungen bei Congstar bis zum Ende erfüllen, wobei man meiner Frau ein Stück weit entgegengekommen ist. Der Wechsel zu einem anderen großen Anbieter (nicht die Konzernmutter) lief völlig problemlos, auch und vor allem wegen der zuverlässigen und zuvorkommenden Art der Congstar Mitarbeiter. Auch die Rufnummernmitnahme funktionierte ohne Probleme. Selbst die Smartphones, über seperaten Congstar Vertrag gekauft, funktionieren sofort mit dem neuen Anbieter.


    Der Grund zum Wechsel war bei mir nicht nur das fehlende LTE sondern auch das nicht vorhandene WIFI Calling. Nun kann ich auch von zu Hause hervorragend mobil telefonieren. Wie gesagt, mit dem Wermutstropfen, dass wir beide bis Mitte nächsten Jahres doppelt zahlen. Aber Verträge sind da um eingehalten zu werden.


    LG


    Chap


    Edit: Übrigens macht der große Wettbewerber von T-mobile das Gleiche. Sprich auch dort bekommen die kleineren Vertragspartner kein LTE
    Zufall?? Auf jeden Fall teilt man sich den LTE Markt so untereinander auf. Sauerstoff wegen schlechterer Netzabdeckung aml außen vor.

    Ist mir ehrlich gesagt nicht klar warum das so sein soll...wenn ich kein mobiles Netz habe ( damit kann ich auch kein LTE empfangen) bietet mir Wlan call die Möglichkeit über irgendein Wlan Netz zu telefonieren..wo bitte schön kommt da das LTE ins Spiel ??

    Na toll....gestern habe ich erst gerafft, dass es bei Congstar kein LTE gibt. Heute bietet mir mein Telefon an WLan Call zu aktivieren und nun muss ich lesen, dass Congstar auch diese Funktion nicht unterstützt. Shice...falschen Anbieter ausgewählt. Zur Telekom werde ich nun sicher nicht gehen...bleiben wohl nur die Roten. Aber die haben durchaus interessante Angebote und sind zumindest international mit gutem Netz aufegstellt.



    Schade eigentlich, bis daher war ich echt zufrieden mit Congstar.

    Vielen Dank für die schnelle Antwort. Hintergrund der Frage war, dass wir viel Zeit in Portugal verbringen und dort im Haus nur HSDPA von einem Anbieter bekommen. Bisher hatten wir deshalb noch einen Vertrag hier vor Ort. Den benötigen wir dann ja künftig nicht mehr.


    Schönen Sonntag noch


    Cort

    Hi Ronny,



    ich hatte keinen Daten Turbo dazu gebucht. Ich wüsste jetzt auch nicht, dass es mir beim Tarifwechsel angeboten wurde. In der Werbung die ich oben verlinkt hatte steht ja auch, dass der Datenturbo in den 20 Euro enthalten wäre.



    danke dir für die Mühe



    Chap

    Danke Ronny,


    ich fürchte, dass es am Tarifwechsel liegt, kann aber dazu nichts bei Congstar finden. Ist eigentlich für mich auch nicht dramatisch, da ich mit dem 1GB Datenvolumen auskommen werde. Aber ich denke es ist nicht fair von Congstar diesen Umstand in der Werbung zu verschweigen.



    LG


    Chap

    Bei der neuen Allnet Flat wirbt Congstar überall mit 2GB Datenvolumen. Einzige Vorrausetzung die ich finden kann, ist das man online bucht. Ich habe online von der Allnet Flat M zur Allnet Flat gewechselt und muss nun feststellen, dass ich nur 1 GB Datenvolumen bekommen habe. Auch nach intensiver Suche auf der Congstar Seite, kann ich die Ursache nicht finden.



    LG


    Chap