es ist selten eine gute Idee, sich rein auf Marketing-Gefasel zu verlassen. Wer das tut, ist selbst Schuld. Da hält sich mein Mitleid arg in Grenzen.

    Ich habe mich nicht auf das Marketing-Gefasel verlassen, sondern zuvor Freunde gefragt, die das schnelle Netz von congstar empfohlen hatten. Das war für mich ein Grund zum Wechsel. Dass dort kein LTE enthalten war, war mir nicht bewusst (mein Fehler). Wenn man aber eine Vertragsverlängerung durchführt, geht man NICHT davon aus, dass das Netz nicht langsamer wird, sondern die gleiche Leistung erhält. Ich gebe zu, dass dies auch mein Fehler war. Allerdings habe ich diesen am ersten Tag bemängelt. Ein Rücktritt war nicht mehr möglich (Ablauf des Widerrufrechts). D.h. ich konnte vorher nicht die Leistung prüfen .... Kulanz wird bei congstar sehr klein geschrieben.


    Reisende sollte man nicht halten, da gebe ich Ihnen Recht! Aber Kunden, die weitere Kunden empfehlen könnten! So wird es zumindest bei den Mitbewerbern gemacht (am eigenen Leib erfahren), denn die zahlen einem letzten Endes das Gehalt.

    Auch wenn LTE kein Vertragsbestandteil ist, kann ich die Verärgerung sehr gut nachvollziehen und bin selber stinksauer.


    Warum ist man zuvor congstar gewechselt? - Wahrscheinlich auf Empfehlung: "Super Netz, Sehr schnell"!
    Warum hat man sich anschließend zu einer Vertragsverlängerung oder - änderung entschieden? - "Super Netz, sehr schnell"


    Warum ist man nun verärgert und wird nicht mehr bei congstar bleiben? - Zu langsam und keine Kulanz! :thumbdown:


    Nach Ablauf des Vertrags sieht mich congstar auch nicht wieder. Aber das scheint hier egal zu sein.

    Eine Frage und mittlerweile drei (unterschiedliche) Antworten. Das nenne ich "Support" ... Ich denke, man kann nun nachvollziehen, weshalb ich diesen Support nicht begeistert bin.


    1. Antwort: nicht mehr möglich (per Email)
    2. Antwort: "...die Buchung oder Kündigung per SMS oder über den Kundenservice anzufordern..." (was ist daran missverständlich?)
    3. Antwort: "... Solltest du die Option nutzen wollen, melde dich gerne in unseren Service-Chat."


    Bin gespannt, was man mir beim "Service-Chat" sagt ....

    Das komische daran ist nur, dass die Zubuchung des Datenturbo vor der Kündigung möglich war. Hier die Antwort lt. "Support":


    "Da der Allnet Flat Tarif im Prozess mit Kündigung vorgemerkt ist, steht die Funktion Optionen verwalten nicht zur Verfügung"


    Der Grund, weshalb ich also keine Optionen mehr buchen kann ist also meine Kündigung ...


    Ich habe übrigens wirklich noch nie solch einen "Support" erlebt. Bei CONGSTAR hatte ich den Eindruck, als ob meine Kündigung egal sei und man in keiner Weise versucht hat, mich bei meinem Problem zu unterstützen. So geht man nicht mit Bestandskunden um.


    Wohin muss ich welche SMS buchen, um den Datenturbo zu buchen?

    Kann mich dem nur anschließen. Bin auch sehr enttäuscht vom "Support". Nach Tarifwechsel nur noch OHNE LTE.
    Ein Anruf am gleichen Tag brachte keinen Erfolg. Habe mittlerweile DREIMAL gekündigt. Die dritte Kündigung wurde akzepiert. Ich habe gekündigt, damit ich dies in zwei Jahren nicht vergesse. Nachteil: Ich kann nun keine Optionen mehr dazu buchen. Es scheint, als ob CONGSTAR kein Geld mehr verdienen möchte. :wacko:


    Kulanz wird bei CONGSTAR sehr klein geschrieben. Verärgerte Kunden werden akzeptiert. Es hat den Eindruck, als ob Kundenbindung hier kein Thema ist. :thumbdown:


    Ich bin sehr enttäuscht. Sogar die Konkurrenz war in der Vergangenheit KULANT. :thumbup:. Diese wird mich vor Vertragsende auch wiedersehen. Thema CONGSTAR ist für mich erledigt.