Bevor ich mir wieder eine congstar komplett Box geholt habe, weil sie bisher eigentlich immer einwandfrei funktioniert hat und ich VDSL eigentlich nicht brauche, habe ich mir übergangsweise die Fritz!Box 7330 bei congstar bestellt und da hat nichts geblinkt.
    Abgesehen davon, dass ich die Fritz!Box 7390 auf der AVM-Internetseite gar nicht finde - warum sollte ich mir die lieber nicht holen?

    Nachdem meine alte congstar komplett Box den Geist aufgegeben hat, habe ich mir jetzt eine neue bzw. gebrauchte geholt. Da die Auto-Konfiguration nicht ging, habe ich die Box mit dem Assistent eingerichtet. Trotzdem blinkt das Power/DSL-Lämpchen entweder rot-grün oder leuchtet dauerhaft grün, dann aber nicht so hell wie das Online- und WLAN-Lämpchen. In der Betriebsanleitung steht, dass das rot-grün-Geblinke bedeutet, dass bei der Auto-Konfiguration oder dem Firmware-Update ein Fehler aufgetreten ist. Als ich die Box gekriegt habe, war die Firmware-Version 66.04.80 drauf, die ich dann aber durch die aktuelle Version 66.04.81 ersetzt habe. Also kann es eigentlich nur an der Auto-Konfiguration liegen, wofür auch die wiederkehrenden System-Meldungen sprechen:


    09.11.16 22:44:34 A006 Die Verbindung zum Konfigurations-Server ist abgebrochen.
    09.11.16 22:44:34 A002 Der Konfigurations-Service verweigert den Zugriff.
    09.11.16 22:44:34 Konfigurations-Service wird kontaktiert


    Weiß wer, wie ich den Fehler beheben kann?