Natürlich ist es gut überhaupt Daten buchen zu können.
    Und wenn man nichts anderes zu tun hat, als ständig aufzupassen, dass noch Datenguthaben vorhanden ist, bedeutet es keinen Stress.
    Ich habe aber andere Pläne mit meinem Leben.
    Dass man das als Kunde überwachen kann oder notfalls Speed-On buchen könnte, ist bekannt. Hier geht es ja gerade darum, dass das keine gute Lösung ist.

    Unnötiger Stress für Kunden:
    Die Datenpässe lassen sich nur buchen, wenn noch Standard-Datenvolumen verfügbar ist. Das Problem:
    Man bucht z.B. den 20GB Wochenpass. Wenn man das z.B. zufällig nach 4 Tagen nachts verbraucht, werden anschließend die Standarddaten verbraucht und der Datenpass kann für den Rest des Monats nicht mehr gebucht werden. Es stehen dann nur noch die VIEL teureren Speed-On Pakete zur Verfügung.
    Ein neuer Datenpass kann auch nicht auf Vorrat gekauft werden, sondern erst, wenn der alte verbraucht oder abgelaufen ist - man muss also höllisch aufpassen, nicht versehentlich ganz ohne Daten dazustehen...!


    Warum der Stress?!?


    Lösungsvorschläge:
    - Datenpass kann auch nach Verbrauch der Standarddatenvolumen gebucht werden; wenigstens dann, wenn in dem Monat schon ein Datenpass verbraucht wurde,
    oder
    - Option, nach Verbrauch automaisch einen neuen Datenpass zu aktivieren, statt Standarddaten zu verbrauchen
    oder
    - Drosselung nach Verbrauch der Datenpässe, bis der Kunde den Verbrauch der Standarddaten aktiv genehmigt (z.B. per AntwordSMS o.ä..


    Im Moment wirkt es fast so, als sollte der Kunde die Chance auf den Datenpass verpassen, und die Speed-On-Pakete buchen.

    Verbesserungsvorschläge für das Android Widget:


    - WENIGER PLATZBEDARF:
    statt drei Felder im homescreen zu belegen, künnte man das auch als
    "Kuchendiagram in ein einziges Feld bekommen - idealerweise als
    Hintergrund des App Icon. Dann würde es gar keinen Extra-Platz benötigen.



    - MEHRERE VERTRÄGE
    Es kann nur der Datenverbrauch eines Vertrages (der aktuell in der App
    ausgewählte) angezeigt werden. Wäre schön, den relevanten Vertrag im
    Widget selbst festlegen zu können UND beliebig viele Widgets mit
    verschiedenen Verträgen aktivieren zu können.

    Danke für den Hinweis auf das Widget! Verbesserungsvorschläge:


    - ZU VIEL PLATZBEDARF:
    statt drei Felder im homescreen zu belegen, künnte man das auch als "Kuchendiagram in ein einziges Feld bekommen - idealerweise als Hintergrund des App Icon. Dann würde es gar keinen Extra-Platz benötigen.


    - NUR EIN VERTRAG
    Es kann nur der Datenverbrauch eines Vertrages (der aktuell in der App ausgewählte) angezeigt werden. Wäre schön, den relevanten Vertrag im Widget selbst festlegen zu können UND beliebig viele Widgets mit verschiedenen Verträgen aktivieren zu können.