Haben jetzt seit 2012 einen DSL Anschluss bei Congstar, und muss sagen das wir bisher nur 3 Störungen hatten.
    Einmal hatten wir Stromausfall. Schuld (Straßenbau)
    Einmal gab es Probleme mit der Leitung. (Schuld Telekom)
    Und der dritte Fehler war durchs Vectoring. Habe es mit meiner alten Fritzbox nicht hin bekommen, habe mir eine 7590 geholt, seitdem habe ich keine Probleme mehr.

    Eine 100Mbit Leitung wäre wirklich super, bei dem Streamingangebot wäre das schon sehr nützlich und Zeitgemäß.

    Auch wenn man auf Mobilfunk setzt, kann man diesen einen Schritt im DSL Bereich wagen.
    Wer nur auf 1 Pferd setzt, kann irgendwann verlieren.
    Nokia hat damals auch gesagt, Smartphones brauchen wir nicht, wir haben die besten Handys.
    Dann waren sie weg.

    Warum ich DSL bevorzuge? Ich will eine stabile Leitung, für Streaming und alle WLAN Geräte.
    Zudem habe ich bei DSL/Festnetz die Möglichkeit einer EU Flat, die ich oft nutze weil meine Mama in Italien lebt.

    Ich würde gerne bei Congstar bleiben, und hoffe das es bald eine 100MBit Leitung geben wird.
    Wir leben im Jahr 2022, haben ein Streamingangebot das so viel größer als das normale TV ist, und Streamen braucht nunmal Geschwindigkeit.

    100MBit, ein kleiner Schritt für Congstar, ein großer nutzen für die Kunden.