Mein Gerät (iPhone 14 Pro Max 128 GB silber) wurde heute auch verschickt. Es tut sich also immer mal wieder etwas im Wareneingang bei Congstar. Es hat dann bei mir knapp 2,5 Wochen gedauert, was für mich ok ist bei einem Apple-Launch.

    Was dann aber in der Tat einigermaßen grenzwertig wäre. Das System ist darauf ausgelegt, dass eine Bestellung ohne Verzögerung nach den versprochenen 7-10 Tagen ankommt. Dann kann man Anzahlung und Termin erste Rahmen akzeptieren, auch wenn es noch transparenter kommuniziert werden könnte. Wenn sich die Geräte jetzt aber tatsächlich 3-4 Wochen verzögern, dann haben wir Mitte Oktober und man würde für eine Leistung bezahlen, die man noch gar nicht bekommen hat…


    Hätte ich diesen Thread nicht gefunden, wüsste ich immer noch nicht woran ich bin, denn es hieß zweimal via Chat „steht für morgen zur Auslieferung im System“ (Pro Max, vor 10 Tagen bestellt). Meine Bestellübersicht ging eben dann auch auf rot, vermutlich weil die 10 Tage um sind und es aktuell keine Geräte zur Lieferung gibt. Kommunikativ ist das katastrophal für den Endkunden und ich verstehe nicht, warum man das Bestell- bzw. Bestands-System nicht transparenter ans Laufen bekommt. Das können andere Firmen doch auch?


    Ein Lob aber an die sehr bemühten Agenten hier im Chat, die unermüdlich die Situation erklären. An euch liegt es nicht ;)