• (HL = HelpLine, DAU = Dümmster Anzunehmender User)




    HL: Guten Tag, was kann ich für Sie tun?
    DAU: (sehr aufgeregt) Liebe Hotline, ich habe das Internet gelöscht!!
    HL: (verkneift sich das Lachen, antwortet sehr bestimmt.) Ach, Sie waren das?
    DAU: (verzweifelt) Was soll ich denn nur tun?
    HL: Keine Sorge, ich schicke Ihnen ein Backup.


    DAU: Guten Tag, ich da ein Problem mit der Installation und dem Internetzugang, aber gestern ging es noch!
    HL: Was klappt denn nicht ??
    DAU: Der Rechner sagt, die Festplatte ist voll bei der Installation
    HL: Sie haben also deinstalliert und wollen neu installieren.
    DAU: Nein, ich habe nicht deinstalliert!
    HL:
    *Denkt sich egal, also neu installieren, aber alte Daten will er sicher
    behalten* - Wollen sie noch Daten aus ihrer älteren Version behalten
    für die Neue?
    DAU: Ja, wenn das möglich ist!
    HL: Sicher, also Arbeitsplatz ... Festplatte C: ... AOL5.0 ...*es dauert ... und dauert ...*
    HL: Hallo sind sie noch da??
    DAU: Ja sicher, ich bin mir nur nicht sicher, welchen AOL Ordner ich nehmen soll!
    HL: Da ist nur einer !
    DAU: Das stimmt so nicht, ich sehe mindestens 1 ... 2 ...3 ... 10 ...14 ...18
    HL: STOP !!! Warum haben sie soviele AOL-Installationen auf ihrem Rechner???
    DAU: Das weiß ich nicht *wird ärgerlich*
    HL: *Ahnt grauenvolles* Was machen Sie, um ins Internet zu kommen??
    DAU: Ich lege die AOL CD ein und installiere meinen Internetzugang, was denn sonst?


    DAU: Ich bin Rentner und hab mir auf Anraten meines Enkels ne Flate-Rate gekauft.
    HL: Schön, dass Sie sich für uns entschieden haben, aber warum rufen Sie an?
    DAU: Ich will mich beschweren!
    HL: Was gibt es denn für Schwierigkeiten?
    DAU: Es kann doch nicht sein, dass sich das Internet nur alle 24 Stunden ändert und ich dafür soviel Geld bezahle!
    HL: Was sehen Sie denn so im Internet?
    DAU:
    Na, Ihre Startseite - und die ändert sich nur alle 24 Stunden mit den
    Nachrichten - da kann ich mir doch besser eine Zeitung kaufen.
    HL: *AAAARGHHHHHHHH* Geben Sie mal bei "Adresse" zum Beispiel "www.wdr.de" ein.
    DAU: ... Wow, da tut sich was... toll es gibt also 2 Seiten im Internet?
    HL: *?*


    DAU: Mein Monitor geht nicht.
    HL: Ist er eingeschaltet?
    DAU: Natürlich.
    HL: Schalten sie ihn mal aus.
    DAU: Jetzt geht er!


    HL: ...technischer Service. Was darf ich für Sie tun?
    DAU:
    Ich habe mir heute im Supermarkt einen ihrer Drucker gekauft, und der
    soll jetzt diese schönen Blumenbilder machen. Aber da tut sich nix.
    HL: Also, das Gerät hat jetzt Strom und ist auch richtig angeschlossen?
    DAU: Ja ... Strom ist angeschlossen.
    HL: Prüfen Sie bitte, ob die Druckerleitung richtig mit dem Rechner verbunden ist.
    DAU: Wie mit dem Rechner?
    HL: Die Druckerleitung sollte zunächst auf LPT1 angschlossen sein.
    DAU: Steht hier nichts von. Kann ich nicht finden.
    HL: Probieren Sie einfach mal, wo er passen könnte.
    DAU: Nirgends.
    HL:
    Was für ein System haben Sie? Betreiben Sie vielleicht einen MAC, für
    den gegebenfalls ein LocalTalk-Anschluss zu Verfügung stehen muss?
    DAU: Wo würde das denn stehen?
    HL: Auf dem Rechner. Unter Umständen sehen sie dort einen angebissenen Apfel unterhalb des Bildschirms.
    DAU: Hmm ... da steht nur Blaupunkt.
    HL: Entschuldigung, ich habe mich falsch ausgedrückt. Ich meine den Bildschirm Ihres Computers.
    DAU: Ich habe doch gar keinen Computer...


    DAU:
    Ich hab meine KFZ-Versicherungs-Rechnung bekommen. Wieso hab ich denn
    seit 2000 Schadenfreiheitsklasse "SF4", wenn ich im Jahr 1999 "SF10"
    hatte?
    HL: Sie hatten einen Schaden verursacht.
    DAU: Nein.
    HL *schaut in der EDV nach* ... Nach meinen Informationen war am xx.xx.1999 ein Haftpflichtschaden.
    DAU: Dann rede ich jetzt mal mit meinem Sohn. Davon weiß ich nämlich nichts.


    DAU:
    Ich habe dieses Programm aus dem Internet heruntergeladen, habe aber
    festgestellt, dass ich es gar nicht brauche. Kann ich es irgendwie
    zurückgeben?
    HL: *sprachlos*


    HL: Guten Tag, was kann ich für Sie tun?
    DAU: Also ich möchte mich über Ihr Netz beschweren, da geht ja nix!
    HL: Was haben Sie denn für ein Problem?
    DAU: also ich habe jetzt seit drei Tagen ein Handy von Ihnen und es kann mich keiner anrufen!
    HL: Was hören denn die Teilnehmer, die Sie anrufen möchten?
    DAU: "Dieser Teinehmer ist nicht zu erreichen."
    HL: In welchem Netz sind Sie denn eingebucht?
    DAU: Wie, Netz?
    HL: Was steht denn auf dem Display?
    DAU: Was für ein Display?
    HL: Das "Fenster" an Ihrem Handy...
    DAU: Nichts!
    HL: Gar nichts?
    DAU: Nein, nichts!
    HL: Haben sie es angeschaltet?
    DAU: Ach, muss man das anschalten? ...


    Allnet Flat L Flex, Samsung Galaxy SII


    Life is like a pokergame - If you don't win, you lose!

  • Du weißt, dass du im Jahr 2013 bist, wenn ...


    1) du unabsichtlich Deine PIN-Nummer in die Mikrowelle eingibst


    2) du Solitär noch nie mit richtigen Karten gespielt hast


    3) du eine Liste mit 15 Telefonnummern hast, um Deine Familie zu erreichen, die aus 3 Personen besteht


    4) du eine SMS an deinen Kollegen schickst, der direkt neben Dir sitzt


    5) du den Kontakt zu Freunden verloren hast, weil sie kein ICQ, MSN, Skype ... haben


    6) du seit 4 Jahren auf Deinem Arbeitsplatz bist, allerdings für 3 verschiedene Firmen


    7) alle Fernsehwerbungen eine Facebook--Adresse am Bildschirmrand zeigen


    8) du Panik bekommst, wenn du ohne Handy aus dem Haus gehst und umdrehst, um es zu holen


    9) du morgens aufstehst und erstmal ICQ, MSN, Skype, Facebook und das Congstar Forum aufmachst, bevor Du Kaffee trinkst


    10) du über so eine Aufzählung nicht mehr lachen kannst, weil du das alles schon von Walter kennst


    Allnet Flat L Flex, Samsung Galaxy SII


    Life is like a pokergame - If you don't win, you lose!

  • Das Telefon klingelt. Ich hasse es, denn das bedeutet fast immer
    Arbeit. Unsere Hotline ist dran, und ein nettes Mädel fragt mich ob sie
    einem Kunden zusagen könnte, das der Techniker Karl-Heinz zu ihm kommen
    kann. "Nö, kannste nich, der Kalle ist in Rente." sage ich. "Gib, mir
    mal den Kunden, ich klär das mit ihm." Großer Fehler!


    Ich:
    "Schönen guten Tag Herr Betonkopf, die Kollegin sagte mir schon das sie
    den Techniker Karl-Heinz wünschen. Den kann ich ihnen leider nicht mehr
    schicken, da er nicht mehr bei uns arbeitet. Aber ich kann gerne jemand
    anderen schicken."


    Eingentlich dachte ich das es ein kurzes
    Gespräch wird. So nach dem Motto - Oh, Schade. Wann kann denn jemand
    anderes kommen? Aber weit gefehlt!


    Er: "Das geht nicht! Der Herr Karl-Heinz muss kommen!"


    Hmm, diese Antwort hatte ich jetzt nicht erwartet.


    Ich:
    " Es tut mir leid Herr Betonkopf, aber Herr Karl-Heinz ist seit 5
    Monaten im Ruhestand. Aber ich kann gerne jemand anderen schicken."


    Er: "Nein, der Herr Karl-Heinz muss kommen, der kennt sich hier aus, der hat das ja auch alles aufgebaut! Darauf bestehe ich!"


    Ich:
    "Ich habe leider nicht mehr die Möglichkeit ihnen den Herrn Karl-Heinz
    zu schicken, da er nicht mehr für uns arbeitet. Aber ..."


    Er: "Unverschämtheit!" *Klick* - Tut-tut-tut - aufgelegt


    Ja,
    das ist ja mal wirklich unverschämt. Da zahlt einer 45 Jahre in die
    Rentenversicherung ein, und liefert jeden Tag gute Arbeit ab, und dann
    geht er wirklich einfach in den Ruhestand! Verklagen sollte man Ihn!!11


    Fünf
    Minuten später - Das Telefon klingelt. Ich hasse es. Unsere Hotline ist
    dran, und ein netter Kerl fragt mich ob der Techniker Karl-Heinz Urlaub
    hat, oder ob er einen Termin für ihn buchen könnte. "Nein" sage ich.
    "Kalle ist in Rente, der kommt nicht mehr wieder. Wir müssen einen
    anderen Techniker schicken." - "OK, ich verklicker das dem Kunden."
    antwortet die Hotline. "Viel Glück dabei." denke ich.


    Weitere fünf Minuten später - Das Telefon klingelt. Habe ich schon erwähnt das ich es hasse?


    Er: "Spreche ich mit dem Teamleiter von Herrn Karl-Heinz?"


    Ich: *Argl* Nein Herr Betonkopf, ich war der Teamleiter von Herrn Karl-Heinz, aber leider arbeitet er nicht mehr für uns.


    Er: "Das geht nicht! Der Herr Karl-Heinz muss kommen!"


    Ich: "Herr Karl-Heinz kommt zu niemanden mehr, er ist halt jetzt Rentner!"


    Er: "Sie wollen mir ja gar nicht helfen! Ich werde mich über sie beschweren!!elf *Klick* - Tut-tut-tut - aufgelegt


    Gerade
    kommt ne Email von meinem Chef: Warum ich mich weigere Herrn Betonkopf
    weiter zu helfen? Der Techniker Karl-Heinz wird mit keinem Wort erwähnt.


    Tja, Rente und Ruhestand das sind schon schwierige Fremdwörter, ich hätte sie dem Kunden wohl genauer erklären müssen.


    Lieber Weihnachtsmann, alles was ich mir zu Weihnachten wünsche ist ein Sturmgewehr, vielen Dank.


    Allnet Flat L Flex, Samsung Galaxy SII


    Life is like a pokergame - If you don't win, you lose!

    Unlängst bei einem renommierten EDV-Hersteller.


    Ein Kunde ruft beim technischen Dienst an, weil sein Rechner fehlerhaft ist.


    Techniker: "Welches Problem tritt denn auf?"


    Kunde:"Es kommt Rauch aus dem Netzteil meines Computers."


    Techniker: "Dann, glaube ich, müssen wir gar nicht lange diskutieren.Sie brauchen ein neues Netzteil."


    Kunde: "Nein, das glaube ich nicht."


    Techniker: "Doch, doch. Da bin ich mir sicher."


    Kunde: "Nein!! Ich muss nur die Startdateien neu konfigurieren."


    Techniker: "Glauben Sie mir, das Netzteil ist kaputt und muss ersetzt werden."


    Kunde: Das kann nicht sein! Jemand hat mir gesagt, dass ich nur die Startdateien ändern muss, damit es wieder funktioniert. Und was ich von Ihnen möchte ist, dass Sie mir sagen, welches Kommando ich in die CONFIG.SYS einfügen muss!"


    Zehn Minuten später hat sich der Kunde immer noch nicht überreden lassen und ist voll davon überzeugt, dass er recht hat.
    Der Techniker ist frustriert und gibt auf!


    Techniker: "Nun ja! Entschuldigen Sie bitte, aber normalerweise sagen wir unseren Kunden nicht, dass es einen undokumentierten DOS-Befehl gibt mit dem Sie das Problem lösen können."


    Kunde: "Aha, ich wusste es doch!"


    Techniker: "Sie müssen nur das Kommando LOAD NOSMOKE.COM ans Ende Ihrer config.sys stellen. Geben Sie mir Bescheid, ob es funktioniert."


    Weitere zehn Minuten später.


    Kunde: "Es funktioniert nicht. Das Netzteil raucht immer noch."


    Techniker: "Na ja, welche Version von DOS verwenden Sie?"


    Kunde: "MS-DOS 6.22!"


    Techniker: "Das ist genau Ihr Problem. Diese Version von DOS besitzt noch kein NOSMOKE.COM. Sie müssen bei Microsoft anrufen und dort nach einem Upgrade fragen. Geben Sie mir dann bitte Bescheid."


    Eine Stunde später.


    Kunde: "Ich brauche ein neues Netzteil."


    Techniker: "Wie kommen Sie plötzlich darauf?"


    Kunde: "Naja, ich habe bei Microsoft angerufen und denen gesagt, was Sie mir gesagt haben. Daraufhin haben sie mich nach der Marke und anderen Details des Netzteils gefragt."


    Techniker: "Und was haben sie dann gesagt?"


    Kunde: "Sie haben mir gesagt, dass mein Netzteil nicht kompatibel zu NOSMOKE.COM ist..." :D :wacko: ;)

    Eine Fußballmannschaft fliegt nach Amerika. Aus Langeweile beginnen die
    Burschen, in der Maschine mit dem Leder zu spielen. Der Pilot kann die
    Maschine kaum noch halten und schickt den Funker nach hinten. Nach zwei
    Minuten ist absolute Ruhe. "Wie hast du denn das gemacht?" - "Na ja",
    meint er, "ich habe gesagt: Jungs, es ist so schönes Wetter draußen,
    spielt doch vor der Tür!" :D

    er: wie soll ich dich nennen?
    sie: löffel
    er: warum das denn?
    sie: weil ich sehr, sehr gerne mit einem mann nachts löffle, also im bett. wie soll ich dich eigentlich nennen?
    er: spieß

    bollek 8|


    warum ich alles klein schreibe? kein wort hat es verdient groß geschrieben zu werden :D

    Herr Müller sitzt in der Kneipe. In seinem Magen acht Bier und ein Kartoffelsalat, die unterhalten sich grade als es plötzlich "flubb" macht und ein Obstler herein kommt. Der Kartoffelsalat fragt:
    "Ey, wer bist Du denn?"


    "Ich bin ein Obstler, der Mayer hat mich ausgegeben."


    Weiter fünf Minuten später macht es wieder "flubb" Der Kartoffelsalat fragt:
    "Und wer bist du?"


    "Ich bin ein Obstler, der Mayer hat mich ausgegeben."


    Erneute fünf Minuten später macht es wieder "flubb" Der Kartoffelsalat fragt:
    "Ey, wer bist Du denn?"


    "Ich bin ein Obstler, der Mayer hat mich ausgegeben."


    Kartoffelsalat:
    "Ey Jungs, macht mal Platz, den Mayer muss ich mir mal ansehn"

  • Meine Freundin brachte gerade einen schönen:


    Zwei Männer stoßen im Supermarkt zusammen. Meint der eine völlig aufgelöst: "Entschuldige bitte, aber ich bin total durcheinander, ich suche meine Frau!" Darauf der andere: "Mir geht es auch so, seit 30 Minuten suche ich sie schon! Wie sieht deine denn aus?" - "Meine hat blonde Haare, ist 1,80m groß, braun gebrannt, vollbusig, schlanke Figur, hat einen superkurzen Mini an, ein enges, weißes Top und Schuhe mit sehr hohen Absätzen. Und wie sieht deine aus?" - "Egal, wir suchen deine!"


    [/OT] ;)

    Nicht schlecht ahaha!