Hallo!


    Meine Frau hat aktuell den Tarif "Congstar wie ich will" und möchte diesen kündigen, weil es in diesem Tarif keine Möglichkeit gibt, LTE bzw. die Highspeed-Option dazu zu buchen. Wenn wir nun bei einem anderen Anbieter einen neuen Vertrag abschließen und die Nummer so bald als möglich (also vorzeitig) portieren lassen möchten - ist es dann noch möglich den Mix auf "Null" und somit auch kostenneutral zu ändern? Oder müsste die Änderung vor der Kündigung (oder Portierungsanfrage) erfolgen?


    Gerne würden wir den Vertrag auch weiterführen, wenn man LTE dazu buchen könnte! :)

    Gut, dann werde ich das morgen noch einmal probieren.


    Kann ich dann eigentlich nachdem ich nach "Smart" gewechselt bin nach zwei Wochen erneut nach "wie ich will" wechseln, oder ist das nicht möglich? Nachdem ich den Tarif ab sofort nicht mehr nutze, möchte ich natürlich so günstig wie möglich wegkommen ;)

    Hallo Rainman67,


    um die vorgemerkte Rufnummernportierung nicht zu gefährden, sind aktuell leider keine Änderung am betroffenen Vertrag möglich. Sobald die Rufnummer weg und eine neue Rufnummer für den Vertrag freigeschaltet ist, kannst du den gewünschten Tarifwechsel bestellen :)


    Viele Grüße, Tatiana

    Hallo Tatiana,


    heute nun war es soweit - die Rufnummer wurde erfolgreich portiert und ich habe auch prompt von Congstar eine Mail mit der neuen (übergangsweisen) Rufnummer bekommen. Soweit so gut! Nun wollte ich natürlich auch gleich den Tarif "Allnet Flat" ändern auf "Smart" (um für die Restlaufzeit des Vertrages Kosten zu sparen), wurde aber erneut mit der Meldung "Tarifwechsel nicht möglich" beglückt.


    Was kann ich tun?

    Im Zusammenhang mit meiner Eingangsfrage stellen sich mir jetzt noch einige Folgefragen:


    Nachdem ich ja vor dem offiziellen Vertragsablauf portiere (konkret schon in 2 Tagen), stellt sich mir jetzt die Frage, wann und auf welchem Weg ich denn über die neue Nummer informiert werde, unter welcher der Vertrag bis zum Ende weitergeführt wird?


    Der Hotlinemitarbeiter, mit dem ich damals sprach war auch bezüglich dieser Frage sehr unsicher, meinte dann aber, dass ich da wahrscheinlich ein Schreiben oder eine Mail mit der neuen Nummer bekäme. Stimmt das?


    Weiterhin stelle ich mir die Frage, wie die technische Realisierung der neuen Nummer erfolgt. Bekomme ich dazu eine neue SIM-Karte? Der Hotline-Mitarbeiter verneinte dies. Ist das so richtig?

    Hallo liebes Congstar-Team!


    Mein Vertrag läuft noch bis Mitte Januar 2019, danach wird die Kündigung wirksam. Nun habe ich mich entschieden, meine Nummer sobald als möglich portieren zu lassen, was nun auch zum 18.07. geschehen soll. Soweit so gut. Nun wollte ich vom aktuell bestehenden Tarif "Allnet Flat" auf den Tarif "Smart" wechseln, was mir aber seit der Portierungsanfrage nicht mehr erlaubt wird. Es erscheint immer nur die Meldung "Tarifwechsel nicht möglich". Vor der Portierungsanfrage wurde mir der Tarifwechsel trotz vorgemerkter Kündigung angeboten. Woran liegt das bzw. wann ich auf den Tarif wieder wechseln?

    So wie es aussieht, war die Adressierung über den Support-Chat nun tatsächlich erfolgreich! Ich habe gestern ein Mail mit der Bestätgigung einer Tarifänderung von "Allnet Flat" nach "Allnet Flat" bekommen. Wobei der neue Tarif aber genau so viel kostet, wie der alte. Die Congstar App zeigt jetzt auch schon 3 GB Datenvolumen an, obwohl der Tarifwechsel laut Mail erst ab 26.04. in Kraft tritt. Anscheinend hat jetzt mal jemand unkompliziert die richtigen Hebel umgelegt. :thumbup:


    Vielen Dank an das Support-Team im Chat und ganz besonders an das Team hier im Forum! :)

    Zu diesem Thema muss ich mich leider noch einmal melden. Ich habe aufgrund des obenstehenden Hinweis, dass ich 1 GB zuwenig Datenvolumen bekommen habe, noch einmal mit Ihrer Hotline telefoniert.


    Der Kollege, den ich zuerst dran hatte, bestätigte dies, sagte mir aber, dass er sich nicht traut die Umstellung vorzunehmen, weil er befürchtet, dass ich dann noch einmal 5 Euro mehr bezahlen müsste. Aktuell bezahle ich ja 20 Euro + 5 Euro Highspeed Option. Er empfahl mir, mich per Mail unter Schilderung des Sachverhaltes an den Support zu wenden. Dies habe ich dann auch getan.


    Ein Woche später wurde ich mit einem Mail mit einer Bestätigung zu einem Tarifwechsel von Allnet Flat nach Allnet Flat beglückt. Ach ja - verbunden mit einer Erhöhung des Preises um 5 Euro. Der erneute Anruf bei der Hotline brachte nichts, weil der Mitarbeiter mein Problem nicht nachvollziehen konnte. Er sagte mir, dass in meinem Tarif nur 2 GB Datenvolumen beeinhaltet wären. Entnervt habe ich ihn irgendwann gebeten, den Tarifwechsel wieder zu stornieren, was er dann auch getan hat. Dieses Gespräch fand von unterwegs statt. Daheim angekommen habe ich mir die Tarife noch einmal angesehen und festgestellt, dass der Tarif Allnet Flat mit 20 Euro inkl. 3 GB Datenvolumen auf der Homepage steht!?!


    Daraufhin habe ich am nächsten Tag erneut die Hotline angerufen und eine Dame am Telefon, die mich nach Schilderung des Problems für eine Rückfrage bei einem Kollegen in die Warteschleife hängte. Als sie sich wieder meldete, meinte sie, dass ich ja in Summe nur 20 Euro für den Tarif inkl. Highspeed-Option behzahlen würde. Auf meine Rückfrage, ob sie sich da wirklich sicher wäre, versicherte sie mir das noch mehrfach und fügte hinzu, dass es sich dabei um eine "Kampagne" handeln würde. Auf meine Rückfrage, ob ich das bitte schriftlich bekommen würde, sagte sie, dass das leider nicht möglich wäre. Aber es käme in Kürze die neue Rechnung, da würde ich das dann ja sehen. "Ihr Wort in Gottes Ohr" sagte ich und beendete das Gespräch.


    Heute nun kam die Rechnung und meine Befürchtung wurde bestätigt. Ich bezahle eben nicht wie von der letzten Hotline-Dame verkündet nur 20 Euro inkl. Highspeed, sondern den ganz regulären Preis.


    Der Anruf eben bei der Hotline hat allerdings das Fass zum überlaufen gebracht. Die schnippische Dame ging überhaupt nicht auf den von mir geschilderten Sachverhalt ein, sondern fragte immer nur ganz stur "was kann ich denn jetzt für Sie tun?".


    Als ich ihr dann sagte, dass ich entweder das mir ursprünglich zugesagte Datenvolumen von 3 GB (für ingesamt 25 Euro) oder ersatzweise gerne 2 GB für dann 20 Euro (beides wohlgemerkt mit Highspeed-Option) bekommen würde, sagte sie mir immer nur stoisch, dass die Highspeed-Option 5 Euro extra kosten würde, ohne auf den von mir geschilderten Sachverhalt einzugehen. Die Dame hat es geschafft, mich so zur Weißglut zu bringen, dass ich irgendwann einfach nur entnervt aufgelegt habe.


    Darum würde ich an dieser Stelle noch einmal die Mitarbeiter in diesem Forum bitten, sich um mein Anliegen zu kümmern. Bei der Hotline werde ich auf jeden Fall nicht mehr anrufen. Die Dame von eben kannte dieses Forum übrigens nicht einmal...

    Hallo Bea,


    vielen Dank für Deine Antwort und den Tipp die Hotline anzurufen. Leider wäre die Änderung auf 3 GB Datenvolumen mit einer erneuten Wartezeit verbunden und genau das möchte ich nicht. Ich habe lange genug auf ein vernünftiges Netz gewartet und nebenbei bemerkt reichen mir 2 GB locker aus. Ich nutze aktuell noch nicht einmal das mir zur Verfügung stehende eine GB aus.


    Genau deswegen bin ich damals ja in den Smart Tarif gewechselt. Umso ärgerlicher ist es für mich, dass ich in diesem Tarif kein LTE buchen kann und weiterhin auch den mir eigentlich zustehenden Rabatt nicht mehr bekomme.


    Sollte sich bei Congstar in Bezug auf "LTE auch bei Smart-Tarif" nichts einfallen lassen, bin ich definitv nach Ende meiner Vertragslaufzeit weg, weil ich bei der Telekom (ebenfalls über Corporate Benefits) für minimal weniger Geld mehr Leistung bekomme. Da habe ich dann auch VoLTE und sogar eine zweite Sim-Karte.

    Hallo liebe Congstar-Team,


    mein Vertrag wurde vor etwas mehr als einem Jahr über "Corporate Benefits" mit einem Rabatt von 20 % abgeschlossen. Damals habe ich den Tarif "Allnet Flat" für den Preis von 16 Euro statt normal 20 Euro bekommen. Zum damaligen Zeitpunkt war mir ehrlich gesagt auch nicht bewusst, dass durch das nichtvorhandensein von LTE nicht nur weniger Geschwindigkeit zur Verfügung steht (das wäre und ist mir völlig egal), sondern auch eine gerade bei mir auf dem Land deutlich schlechtere Netzabdeckung, weil ja die ganzen LTE-Funkzellen nicht zur Verfügung stehen. Daraufhin (und auch weil ich nicht viel Datenvolumen benötige) habe ich in den Tarif "Smart" für 10 Euro gewechselt. Schon zum damaligen Zeitpunkt hatte ich mir überlegt, meine Nummer vor Ablauf des Vertrages zur Konzernmutter portieren zu lassen und den Smart-Tarif ungenutzt verfallen zu lassen. Eben weil bei mir das Netz so schlecht ist.


    Nun gibt es ja seit kurzer Zeit doch LTE (ähhhh, ich meine die "Highspeed-Option" :) ) und weil mir eine gute Netzabdeckung wichtig ist, bin ich nun wohl oder übel wieder in den ursprünglichen Tarif "Allnet Flat" zurückgewechselt, weil ich mit dem Tarif "Smart" leider keine Highspeed-Option zubuchen kann. Letzteres ist mir ehrlich gesagt noch immer unverständlich, aber ich habe in Eurem Bereich für Kundenwünsche diesbezüglich auch schon ein Thema erstellt.


    Irgendwie bin ich nun mit meinem Vertrag doppelt der Gelackmeierte. Im Tarif "Smart" gibt es kein LTE, bei Wechsel zurück zur Allnet-Flat wird mir aber Corporate Bonus nicht mehr gewährt. Das finde ich ehrlich gesagt ziemlich ungerecht!


    Darum hoffe ich an dieser Stelle auf Euer Verständnis und Entgegenkommen und bitte darum, dass mir der ursprüngliche Rabatt wieder eingeräumt wird.
    Ersatzweise aber auch gerne der Smart-Tarif mit Highspeedoption!


    Das wäre auf jeden Fall ein Zeichen, dass man bei Congstar bemüht ist, seine Kunden zu halten! :)

    Liebes Congstar-Team!


    Als ich die Nachricht über die Einführung von LTE las, war ich zuerst einmal hocherfreut. Endlich bekomme ich auch bei Congstar eine vernünftige Netzabdeckung! Denn um die geringfügig höhere Bandbreite ging es mir nie. Ob ich jetzt mit 42 MB pro Sekunde oder 50 MB pro Sekunde im mobilen Netz surfen kann, ist mir wirklich egal.


    Als ich dann die Details gelesen habe, war ich dann aber ehrlich gesagt ziemlich ernüchtert. Am meisten ärgert mich, dass man LTE nicht in allen Tarifen zubuchen kann. So muss ich nun (wenn ich denn in den Genuss einer vernünftigen Netzabdeckung kommen will) nicht nur 5 Euro Aufschlag zahlen, was ich gerne ich Kauf genommen hätte, sondern gleichzeitig auch noch vom Tarif "Smart" in den Tarif "Allnet Flat" wechseln. In Summe kostet mich das ganze dann 25 statt 10 Euro. Und das effektiv nur für den Mehrwert einer besseren Netzinfrastruktur!?


    Ich habe den Wechsel zwar beauftragt und freue mich auch schon auf das bessere Netz, werde aber definitiv nach Ablauf meiner Vertragslaufzeit zur Konzernmutter wechseln, wo ich für mehr oder weniger das gleiche Geld mehr Leistung bekomme (voller Speed, VoLTE, WLAN Call, Möglichkeit für MultiSim). Und ich bin mir ehrlich gesagt sicher, dass viele enttäuschte Kunde so denken und handeln werden....


    Gäbe es LTE auch für den Smart-Tarif, würde ich gerne den Aufschlag von 5 Euro bezahlen und auch bei Congstar bleiben.

    Der Support im Chat sagte mir, dass ich zwar auf einen teureren Allnet Flat Vertrag wechseln muss, aber meine Vertragslaufzeit nicht von neuem beginnt. Kann das wer bestätigen? Mein Vertrag läuft nur noch bis September.

    Das ist korrekt! Steht dann auch im Bestätigungsmail.

    Magst Du mir vielleicht noch erklären, warum ich naiv bin, wenn es technisch durchaus möglich ist Geschwindigkeiten zu drosseln?


    Ich bleibe dabei: die Werbung "Congstar - der günstige Anbieter im D-Netz" ist irreführend. Suggeriert dieser Slogan doch, dass man vergünstigt das D-Netz nutzen kann. Tatsächlich kann man aber nur einen Teil des D-Netzes nutzen.


    Wenn ihr an eurem Wohnort tatsächlich massive Netzprobleme habt und in einem Funkloch wohnt.....

    Hallo Bea,


    das ist kein Problem unserers speziellen Wohnorts, sondern ein grundsätzliches Problem, sofern man nicht in einer Großstadt wohnt. Auf dem Land ist das mehr oder weniger überall gleich. Exemplarisch möchte ich das mal anhand eines Vergleichs der Netzabdeckung von LTE zu UMTS aufzeigen. Das erste Bild zeigt die Abdeckung meines Wohnortes mit UMTS, das zweite die Abdeckung mit LTE. Vielleicht wird jetzt klarer, worum es geht! :)