Das war's dann wohl nach Jahren bei Congstar. War eigentlich immer zufrieden, aber die Zukunft hat mich dann doch nachdenklich gemacht, leider.
    Die Roten haben jetzt einen Neukunden.
    Und tschüs.

    Hallo Zyrous,
    herzlichen Dank für die Infos, wieder was dazugelernt.
    LTE ist bei mir gänzlich abgeschaltet. Mein Handy muß sich schließlich nicht krampfhaft in ein Netz einzuwählen versuchen, das nicht zur Verfügung steht, und damit unnötig den Akku belasten. D.h. es steht nur 2G und 3G zur Verfügung. Wobei 3G hier in meiner Umgebung sehr stark wechselt, insgesamt aber kaum erreichbar ist.
    Im Grundastz hast Du ja aber meine Aussage bestätigt: Wenn 3G immer "schwächer" wird und 4G nicht zur Verfügung steht, bleibt in Zukunft nur 2G übrig. Dann kann ich auch mein altes Nokia 6310i wieder reanimieren und muß kein teures iPhone kaufen.

    Als "Neu-Hinzugekommener" möchte ich hier auch meinen Senf dazugeben.
    Richtig ist auch für mich, ich brauche kein LTE um des LTE Willens, aber ich möchte gerne die 21Mbit/s, die ich gekauft habe. Die reichen zum Surfen und mails lesen für mich voll aus. Und die bekomme ich hier in meiner Umgebung leider nicht (immer). I.d.R. hänge ich in 2G fest und das mitten im Rhein-Neckar-Dreieck, also nicht gerade am A.. der Welt.
    Vor dem Hintergrund, daß angeblich 2G zugunsten von 5G reduziert werden soll/ evtl. mittelfristig ganz abgeschaltet wird, 3G nicht weiterverfolg ja sogar reduziert, auf jeden Fall nicht weiter ausgebaut werden soll und 4G nicht zur Verfügung steht, frage ich mich allen Ernstes, was für Congstar-Kunden noch übrig bleibt. Eigentlich nichts! Es sei denn 4G mit "gebremstem Schaum" kommt doch noch. Ansonsten bleibt wirklich nur der Sprung zu einem anderen Carrier. Ob das dann aber die "Mutter" sein wird, wage ich zumindest für mich zu bezweifeln.
    Schlußfolgerung: Aufmerksam schon mal die Entwicklung bei der Konkurrenz verfolgen!

    Hallo,
    Solange ich iOS9.2.1 benutzt habe, konnte ich in den settings die Verwendung des "maximalen" Netzes 2G, 3G, LTE limitieren, um unnötige Einbuchversuche des Handy's bei schwacher Netzverfügbarkeit zu vermeiden. Mit dem upgrade auf iOS9.3 ist nur noch mit/ ohne LTE möglich, also ein Limitieren auf 3G. Ist nur ein 2G-Netz verfügbar, fällt das Handy aber automatisch auf 2G zurück, ersichtlich im Display. Die aktive Limitierung auf 2G über den Benutzer/ die settings ist nicht mehr möglich. Nach den Diskussionen im Apple-Forum beeinflußt der carrier -in diesem Fall Congstar- diese Einstellungs-Optionen. Es sei nicht ein iOS-Thema.
    Nimmt Congstar tatsächlich Einfluß auf die settings bei meinem iPhone?
    Gruß rv_mob