Das bekommst du aber nur weil du noch mind. ein anderes Ding bei der Telekom laufen hast. Und nach zwei Jahren ist der Vorteil auch wieder weg, dann kommen wieder 8 Euro obendrauf. Man muss ja das ganze Paket sehen um die Kosten beurteilen zu können.

    Ja das mag sein aber wenigstens kann ich das Internet jetzt auch gebrauchen. Egde ist nicht mehr Zeitgemäß. Vorher für 10€ (Congstar) kein Internet und nun LTE für 16,95€.


    Selbst wenn es dann 8€ mehr werden, ist mir das egal denn jetzt kann ich endlich auch unterwegs gut surfen.

    Auch 2G ist nicht mehr zeitgemäß.


    Noch was zu meinem neuen Vertrag bei der Telekom (MagentaMobil S). Der ganze Spaß kostet mich 16,95€ im Monat mit Preivorteil durch Magenta1 und allgemeine Rabatte.
    Also effektiv nur 6,95€ mehr im Monat aber dafür kann ich das Netz dann wenigstens anständig nutzen.

    Der Service ist Top, braucht man jemanden um Vertragsangelegenheiten zu klären, ist nach maximal 5min. jemand da.


    Wo es hakt ist die Netzabdeckung. 3G wird immer weiter zurück gebaut und weil Congstar kein LTE unterstützt, bricht auch das Netz immer weiter zusammen.


    Ich habe nur rechtzeitig die Reißleine gezogen (nur noch Edge auf der Arbeit).


    Der Support war jederzeit Top (und das meine ich ernst). Ich wünschte mir das der Support überall so ist.


    Wenn Congstar irgendwann mal LTE anbietet, dann bin ich wieder zurück.


    Liebe Grüße


    Jens

    Verstehe auch nicht was Melli von mir will.


    Ich bin mit dem was mir Congstar zur Verfügung stellt zufrieden. Nur die Art wie ich ins Netz komme stinkt mir.


    3G/UMTS wird immer weiter zurück gebaut udn durch LTE ersetzt.


    Und weil Congstar kein LTE nutzt, sitze ich mit EDGE fest denn damit kann ich das Netz vergessen (nicht einmal zum Mail abrufen langt es).

    .....selbst wenn du in suaheli schreibst, es gibt kein LTE bei Congstar.

    Und genau das ist der Grund meiner Kündigung. Ich wohne in Berlin und mein Arbeitsplatz ist ~10 Minuten von mir weg.


    Daheim ist alles schick, dank 3G bzw. HSDPA+ aber wehe ich bin auf der Arbeit und möchte in der Pause mein Handy nutzen.
    Surfen kann ich vergessen denn nichts geht. Meine Kollegen um mich herum (und ich habe bei allen geschaut) haben ein nettes LTE in der Leiste.
    Bei mir ist Totengräberstimmung denn mit E kann ich das Handy gleich zur Seite legen (ein S6 Egde mit 64GB also nix billig Scheiss).


    Mail abrufen oder irgendwas anderes kann ich total vergessen.


    Jetzt kombiniere ich eben mein Festnetz mit Mobilfunk (MagentaEINS) und zahle dafür nur 16,50 mit 1GB LTE Speed und FLAT ins Festnetz und Mobilfunknetz.


    Congstar sollte aufwachen. HSDPA+ ist Müll denn es ist nicht überall verfügbar.

    Ich muss das Gebäude komplett verlassen und in Richtung Wolfener Str. (Nordwesten) laufen damit überhaupt vernünftiges Netz zustande kommt.


    Mein Handy ist ein S6 Edge und ich habe eigentlich keine Probleme mit dem Gerät. Bestenfalls erhalte ich ein E (mit maximal einem Strich) wenn dann doch mal eine Datenverbindung zustande kommt.
    Nur damit kann ich dann nicht einmal Mails abfragen geschweige in der Pause surfen.

    Ich bekomme keine vernünftige Internetverbindung in besagtem Gewerbegebiet zustande (bin ich auf der Arbeit, bin ich mit dem Handy faktisch offline).
    Selbst zum telefonieren reicht es nicht und ich muss zum Festnetz greifen.


    Anbei eine Grafik der Region mit genauer Lokalisierung. Würde mich freuen, wenn sich da was ändern würde.


    Edit Ben H.: Persönliche Daten entfernt.


    Früher war die Telekom bis zur TAE für die Leitung zuständig. Da Congstar die Leitung gemietet hat, wäre also auch Congstar bis zur TAE verantwortlich und nicht der Vermieter.