Wechsel von Komplett zu Komplett VDSL

  • Digital Subscriber Line

    • [VORSCHLAG]

    Wechsel von Komplett zu Komplett VDSL

      Aktuell ist kein Wechsel von Komplett zu Konplett VDSL möglich, der alte Vertrag mussgekündigt werden und die Rufnummer kann nicht mitgenommen werden, dies zwingt viele Kunden dazu, VDSL nicht zu buchen oder den Anbieter zu wechseln.


      Deshalb wäre es sinnvoll den internen Wechsel komfortabler zu gestalten.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Janus C. ()

    • Digital Subscriber Line

      Auch eine Wechselmöglichkeit zu congstar Komplett VDSL während der MVLZ wäre sinvoll.

    • Runneristi

      Das würde die Kundenzufriedenheit mit Sicherheit steigern und dem Support unter Umständen in manchen Fällen eine mögliche Option eröffnen.

    • nknoebel

      Ich glaube die sollten hier erstmal die "Kinderkrankheiten" beim VDSL-Schalten in den Griff bekommen. Danach bin ich aber auch sehr dafür, dass auch Bestandskunden auf VDSL umsteigen können :thumbup:

    • nknoebel

      Ich pushe das mal.


      Wie sieht es denn nun aus? Die VDSL-Angebote sind ja nun einige Zeit erhältlich. Wird denn nunmal über eine Upgrade-Möglichkeit für Bestandskunden nachgedacht oder bleibt hier wirklich nur der Providerwechsel? :?:

    • nknoebel

      Und nach einmal PUSH :) das Thema muss den Verantwortlichen immer wieder in Erinnerung gerufen werden. Es kann doch nicht sein, dass es für Bestandskunden unmöglich wird VDSL zu bekommen. Selbst bei Vertragsende geht es nicht ohne Nummernverlust, das ist nicht akzeptabel. Also los Congstar-Team nehmt Euch der Sache an :)

    • Tom1991

      Und nach einmal PUSH :) das Thema muss den Verantwortlichen immer wieder in Erinnerung gerufen werden. Es kann doch nicht sein, dass es für Bestandskunden unmöglich wird VDSL zu bekommen. Selbst bei Vertragsende geht es nicht ohne Nummernverlust, das ist nicht akzeptabel. Also los Congstar-Team nehmt Euch der Sache an :)


      Ich stimme meinem Vorredner (eigentlich Schreiber) zu. Auch ich bin der Meinung das Team von Congstar sollte sich der Sache annehmen, da ein der Wechsel bis zum heutigen Standpunkt nicht möglich ist. Gerne bin und möchte ich eigentlich Congstar-Kunde bleiben. Derzeit wäge ich aber ab ob ich nun die langsame Geschwindigkeit behalte, oder ob ich zum Beispiel zur Mutter von Congstar wechsele auch wenn mich das allein für die Portierung meiner Drei Rufnummern ca. 90 € kostet.