• Ganz vergessen...


    Wenn man die Box vom DSL Anschluss trennt bzw. wenn denn ein VDSL Signal anliegt, ändert sich entsprechend die Auswahl der Fritzbox und man kann eben VDSL einrichten :D


    Aber seit ich VDSL habe auch ständig Abbrüche, funktionierte nur am 1. Tag richtig (55Mbit liegen an, Leitungskapazität laut Fritzbox bis 90Mbit), seitdem immer wieder sporadisch über den Tag verteilt Abbrüche, was sehr nervt, weil meist dann, wenn man es nicht gebrauchen kann :/


    Störungsmeldung kommt... hoffe nur, dass das nicht wie bei 1&1 1 1/2 Jahre dauert, bis die Verbindung stabilisiert (Port war defekt, wie ich es von Anfang an gesagt hatte, nur der User ist ja blöd, so wurde es einem vermittelt) wird. :/


    Naja, ich schau mir das noch ein paar Tage an, dann mach ich die Störungsmeldung... wird mit Sicherheit nicht besser werden. ;).

  • Hallo Bitseeker,


    Natürlich hoffe ich, das es nur temporär ist mit Deinen Abbrüchen.
    Sollte das doch über einen längeren Zeitraum der Fall sein, dann füll uns bitte wie von Dir angekündigt die Störungsmeldung aus.
    Diese findest Du H I E R.


    Hoffen wir mal das es nicht nötig wird.
    Und wenn eine Störung vorliegt ist es natürlich unser Bestreben diese zu beseitigen.



    Gruß
    Adrian

    Hallo zusammen,


    wie aktuell ist denn folgende Aussage bei einer Fritzbox ab FW 6.20?

    congstar Komplett 2 VDSL


    Internet:
    Internet-Anbieter: Congstar VDSL / Glasfaser

    An der Hotline hies es, man möge weiterhin das "Vodafone"-Profil verwenden, da o.g. Profil nur (!) für Congstar Anschlüsse geeignet sei, bei denen VDSL über Glasfaser geliefert werde.
    Die obige Bezeichnung "Congstar VDSL /Glasfaser" suggeriert, es sei für VDSL und Glasfaser geeignet...

  • Hallo SimonH,


    bei der absolut überwiegenden Anzahl Anschlüssen ist VDSL auch über Glasfaser geschaltet, weshalb dieses Profil auch hier empfohlen wird.


    In einigen Fällen kann eine abweichende Konfiguration, bspw. durch Auswahl eines anderen oder leeren Providerfeldes, zum Ziel führen. Da wir von hier aus nicht einsehen können, über exakt welche Kabel des Netzbetreibers die Schaltung erfolgt ist, würden wir dich ggf. bitten, beides auszuprobieren, sollte mit dem Provider "congstar" die Verbindung nicht hergestellt werden können.



    Viele Grüße,


    Gerrit

  • Hallo,


    ich nutze demnächst Congstar mit Kabelanschluss (congstar Kabel Doppelflat L).
    Bekomme ich dort auch eine VoIP-Nummer und kann die Anleitung nutzen?



    Die Fritzbox bietet offiziell zwei Methoden:

    http://avm.de/nc/service/fritz…-Kabelmodem-telefonieren/


    A) VoIP-Telefonie (was mit am liebsten wäre) oder
    B) Analog-Telefonie (Kabel vom Kabelmodem zur Fritzbox)


    Da ich die komfortablen Telefonie-Funktionen der Fritzbox nutzen und zudem kein neues Kabel verlegen möchte, wäre die VoIP-Methode ideal.


    Ich hoffe, dass Sie mir helfen können.


    Gruß
    Guido