• Wo bin ich hier gelandet ....?

      ( Ich habe meinen E-Plus-Vertrag nach über 10 Jahren zum 08.03.12 gekündigt)12.12. Auftrag an Congstar erteilt12.12. Email an E-Plus: Rufnummer bite vorzeitig zu Congstar zu portieren12.12. Kündigungsbestätigung von E-Plus zu Congstar und Bitte um Nummer vorzeitig zu portieren12.12. Rufnummermitnahme abgelehnt wegen abweichender Vertragsdaten13.12. Wurde bei Eplus als Geschäftskunde geführt. Alles mit Eplus abgeklärt, vorzeitige Portierung bei Eplus mittlerweile auch registriert19.12. Bestätigung der Rufnummermitnahme zum 03.01.13 Warten, Warten, Warten .....
      03.01.


      Rufnummermitnahme am 03.01. hat nicht geklappt. Auf mein Nachfragen wurde mir mitgeteilt „Technische Probleme bei Eplus“. Kollegen sind noch mit Eplus am aushandeln wegen einem neuen Termin.
      04.01. Meine Nummer bei Eplus die ich seit über 10 Jahren!!!!! habe wurde zwischenzeitlich abgeschaltet und ich habe eine Übergangsnummer erhalten …. Mein Mann benutzt dieses Telefon. Wir sind selbständig und von heute auf morgen erreicht uns keiner mehr. Er hat über 300 Kontakte … Email an Congstar bitte um Info und Mitteilung eines neuen Termins.Von Congstar bisher keine Reaktion oder Mitteilung eines neuen Termins. Auch 2 Chatanfragen konnten mir nicht weiterhelfen. Heute am 07.01. Anruf von mir bei Eplus. Aussage dort „Immer wieder Probleme mit Congstar, vielleicht haben die noch nicht viel Erfahrung mit vorzeitiger Portierung“. Es wurde von Congstar vergessen ein „Schaltungsauftrag“ (was auch immer das ist) zu setzen. E-Plus versteht meine Problematik „Congstar soll heute ein Schaltungsauftrag setzen, dann haben sie morgen wieder ihre Nummer.
      Alles per Email an Congstar mitgeteilt. Reaktion bisher …. .KEINE!!!!




      EDIT: der Beitrag wurde in den richtigen Bereich verschoben

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Lars P. () aus folgendem Grund:
      falscher Bereich

    • Hallo das Congstar in Moment ein wenig Probleme hat mit der nummernportierung ist allgemein bekannt ansonsten Schau hier



      [SAMMELTHREAD] Störung: Einige Portierungstermine müssen neu verhandelt werden


      Auch das ihr selbstständig seit tut hier leider nix zur Sache weil Congstar nur für Privatkunden ist und nicht für selbständige bzw. Kleine Unternehmen,


      Dafür ist Mama telekom zuständig.


      Ach ja das habt ihr mit den bestätigen der AGB auch so zu Kenntnis genommen.


      Also abwarten und Tee trinken oder aber bei eplus eine kleine Spur legen und fragen ob sie eure alte Nummer wieder scharf schalten.


      Tomi





      Wenn ich bei der Arbeit mit Computern eins gelernt habe,
      dann das ich einem Computer nur soweit traue, wie ich ihn werfen kann.


      Samsung Galaxy Note 3


      Congstar Allnet Flat L

    • Das es momentan Probleme mit der Portierung gibt war mir nicht bekannt. Es wurde auch nicht im Chat darauf hingewiesen. Da wurde einfach gesagt man könne mir im Moment nicht weiterhelfen. Was ich hält nicht toll finde ist das man einfach im unklaren gelassen wird. Warum bekommt man keine Nachricht.
      Das congstar für Privatkunden ist weiß ich und der Tarif wird auch entsprechend genutzt werden - wenn es nur mal dazu kommen würde ...

    • Hallo,


      Anfang Dezember 2012 wurde eine branchenweite Umstellung im Prozess zur
      Rufnummernportierung durchgeführt. In diesem Zusammenhang ist es bei
      congstar bedauerlicherweise zu einem technischen Fehler gekommen, durch
      den Portierungsaufträge nicht korrekt verarbeitet wurden. Die
      Weihnachts- und Silvesterpause hat weitere Verzögerungen verursacht.





      Leider konnten deshalb mehrere hundert Kunden seit Mitte Dezember nicht
      termingerecht zu congstar portiert werden. Alle Kunden können aber
      weiterhin die Leistungen ihres bisherigen Anbieters wie gewohnt nutzen,
      bis ein neuer Portierungstermin feststeht. Sollte die SIM-Karte des
      bisherigen Anbieters zwischenzeitlich abgeschaltet worden sein, besteht
      für Kunden die Möglichkeit, sich bei diesem zu melden und um
      Reaktivierung zu bitten. Der bisherige Anbieter ist seit Dezember 2012
      gesetzlich verpflichtet, den Kunden bis zur endgültigen Portierung zu
      congstar weiter zu versorgen.




      Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung, um allen Kunden zeitnah die
      Rufnummernmitnahme zu congstar zu ermöglichen. Der neue
      Portierungstermin zu congstar liegt ca. 2 Wochen nach dem ursprünglichen
      Portierungstermin. Über den neuen Portierungstermin werden alle Kunden
      per E-Mail informiert.




      Für die Unannehmlichkeiten bitten wir vielmals um Entschuldigung.




      Tanja_H. Dein Portierungstermin war der 3.1.2013 leider liegt bisher noch kein neuer Termin vor, den ich dir schon nennen kann. Dieser sollte aber in Kürze eingepflegt werden.


      Gruß,
      Karin K.

    • Schön, und was mache ich in der Zwischenzeit....


      Vor Ende nächster Woche brauche ich wohl mit einer Portierung nicht zu rechnen.


      Heute Gespräch mit plus gehabt ob es möglich ist Nummer noch einmal zu reaktivieren? Die Dame war sehr nett und bemüht hat aber keine Chance was zu tun - die Nummer ist weg und sie hat keinen Zugriff darauf.


      Alles der congstar Kundenbetreuung g erzählt. Antwort sie haben ein Anrecht auf eine Versorgung bis endgültig Portiert ist. Ja ich bin ja versorgt mit einer neuen Nummer bis mein Vertrag fertig ist... Und die kein Mensch kennt meine Nummer


      Was nützt es mir wenn congstar sagt sie haben ein recht darauf und Eplus sagt sie können nicht ...

    • Ein Recht auf Versorgung mit der bisherigen Nummer ist m. E. so auch nicht geregelt, sondern nur überhaupt eine Versorgung. Wenn die Nummer an congstar abgegeben ist, hat eplus keinen Zugriff mehr darauf... da müsste congstar höchstens die Nummer erstmal wieder freigeben, damit eplus sie sich holen kann. Bis das geschehen ist, lohnt sich die Mühe wahrscheinlich eh nicht. ;) Ich würde an deiner Stelle aber schon jetzt einen Beschwerdebrief aufsetzen und um entsprechende Entschädigung bitten.

      Freundliche Grüße
      M. Friedrich


      "Fachabteilung Geduld" ;) (Die zwei wohl meistgeschriebenen Wörter in diesem Forum)

    • Hallo Mfriedrich,


      Technisch gesehen haben alle Netzbetreiber alle Rufnummern im Bestand und zeigen quasi nur auf den anderen Anbieter. Das wird über sogenannte Routingtabellen gelöst.


      Wirklich weg ist die Nummer nie.



      Generell die Bitte: Lasse bitte den Avatar, du darfst ihn leider nicht nutzen verständlicherweise, dazu kommt, dass er für Verwirrung sorgt. Daher habe ich diesen entfernt.

    • Beschwerdebrief und Entschädigung????


      Wie soll ich eine Entschädigung beziffern :( An Kosten sind mir bisher nur die 3 Telefongespräche entstanden. Was soll ich mit 5 € wenn ich wahrscheinlich 2 - 3 Wochen nicht erreichbar sind.


      Oh Mann genau das wollte ich nicht das mir das passiert. Habe lange zwischen einem anderen Anbieter und Congstar hin und her überlegt. Ich bin schließlich zu Congstar weil bei dem anderen die Kundenbetreuung so schlecht sein soll ....


      Vielleicht hätte ich noch länger überlegen sollen, dann wäre ich nicht genau in diesen Schlamassel reingerutscht.


      Ich kann nur nicht verstehen was so lange daran dauern soll??? Lt. Eplus ist eine Portierung von einem auf den anderen Tag möglich. Eplus meint "das kann man doch mal schnell mit der Hand machen". Congstar meint "bei uns wird garnichts mit der Hand gemacht".


      Irgendwie beisst sich die Katze in das Hinterteil ....


      Das Image von Congstar ist wegen so einem Sch.... echt angekratzt


    • Ich arbeite zwar nicht in der Branche, beschäftige mich aber hobbymäßig ein wenig schon lange mit Mobilfunk. Soweit ich weiß, gibt es eine Datenbank (von T-Systems) auf die alle Anbieter zugreifen. Wenn dort die Nummer einem Anbieter zugeordnet ist, kann ein anderer diese ja wohl nicht einfach in seinem Netz aktivieren?!? Dafür muss der aktuelle Anbieter, dem die Nummer zugeordnet ist, diese ja wohl erst dafür freigeben?! Das die Nummer "weg" ist, habe ich doch garnicht gesagt? Des weiteren ist es doch so, dass eine Nummer einige Wochen (4 sind es glaube ich) nachdem sie von einem Anbieter deaktiviert wurde zurück in den Nummernpool des eigentlichen Netzbetreibers fällt und der Kunde diese dann verliert?!? Dann wäre sie ja im Grunde wirklich "weg" oder?


      Bzgl. dem Avatar: Ist okay.

      Freundliche Grüße
      M. Friedrich


      "Fachabteilung Geduld" ;) (Die zwei wohl meistgeschriebenen Wörter in diesem Forum)

    • Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, sehr geehrte Inkompetente,


      ich bitte um zeitnahe Bearbeitung meiner beiden Auftragsstornierungen, die ich soeben an
      kundenservice@congstar.de gesendet habe.


      Wer seit dem 28.11.2012 keine SIM-Karten an den Kunden verschickt, keine vorzeitigen Portierungen hinbekommt und
      auch keinen Kundenservice bietet ... hat einfach keinen Neukunden verdient.


      So einen miesen Service wie bei Congstar hat sich noch kein Anbieter erlaubt!


      Ich bin jetzt schon gespannt, ob Ihr wenigstens die Stornierungen ohne Probleme, technische Störungen und anderer Hinderungsgründe
      erledigt bekommt.

    • Keine Eingangsbestätigung, keine Bestätigung der Auftragsstornierung
      Ja, der Kundenservice steht bei Congstar im Vordergrund, da kommt man als Kunde nicht drumherum.


      Wann bekomme ich den meine Bestätigung, dass die beiden Aufträge storniert wurden?


      Ich habe auch noch einen Tipp für den Mitarbeiter, der zur 0170/Nummer etwas beauftragt hat, dass ich als
      Kunde nicht bestellt habe! Wenn man keine Ahnung hat von dem was man tut, so sollte man es lassen!


      Ich bitte erneut um zeitnahe Bestätigung!!!!


      Vielen Dank

    • ?( Sehr geehrte Damen und Herren,


      Ich bitte hiermit erneut um Bestätigung meiner Stornierung zur Rufnummer 0177/ !
      Sie haben meine Auftragsstornierung vom 08.01.2013 bis zum heutigen Tage weder durchgeführt noch bestätigt.


      Wo liegt denn diesmal das Problem?


      Mit freundlichem Gruß

    • Noch immer keine Stornierungsbestätigung



      ?( Sehr geehrte Damen und Herren,


      Ich bitte hiermit erneut um Bestätigung meiner Stornierung zur Rufnummer 0177/ !
      Sie haben meine Auftragsstornierung vom 08.01.2013 bis zum heutigen Tage weder durchgeführt noch bestätigt.


      Wo liegt denn diesmal das Problem?


      Mit freundlichem Gruß