• manwithaplan

    jaja, ich hatte erst danach bestellt, aber bereits bei meiner ersten Bestellung habe ich mich ja mit einer Kundennummer registriert und die hat er angeblich auch im System gefunden...


    Aber, wie sollte es anders kommen, soeben habe ich die Mail ERNEUT erhalten, rufnummernübertragung abgelehnt, blala, neue nummer, blabla



    ich bin echt enttäuscht. Es gibt natürlich noch die Möglichkeit das diese Mail automatisch rausgegangen ist und das sich hinter den Kulissen noch ein Mensch um die Sache kümmert (auch wenn ich es nicht glauben will, aber die Hoffnung stirbt zuletzt)


    ich habe gleich eine Antwort geschickt :




    ZUM DRITTEN MAL FUNKTIONIERT DIE RUFNUMMERNÜBERTRAGUNG NICHT !


    Ich habe heute 20 min mit Herrn Nikolai Steinhauer von Congstar telefoniert. Er hat unter meiner Kundennummer vermerkt dass ihr bei der Anfrage unbedingt " zum nächstmöglichen Zeitpunkt" die Übertragung der Rufnummer anfragen müsst, NICHT ZUM ENDE DES VERTRAGES. Es gibt keinen Vertrag! Ich habe bei Fonic eine Prepaidkarte. Diese ist durch die Verzichtserklärung gekündigt (sobald ihr RICHTIG die Rufnummernübertragung anfragt) Es gibt keinen anderen Weg diese Karte zu kündigen, somit GIBT ES KEINEN KÜNDIGUNGSTERMIN!
    Die Kopie der Verzichtserklärung liegt euch vor, ich habe sie heute per email geschickt und der Herr Steinhauer versicherte mir dass sie bei meiner erneuten Bestellung nun ENDLICH berücksichtigt wird.


    IHR MÜSST EINFACH RICHTIG ANFRAGEN !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!


    Ich werde diesen DRITTEN AUFTRAG noch nicht stornieren und gebe euch noch etwas Zeit um die Sache zu regeln. ICH MÖCHTE KEINE NEUE RUFNUMMER!


    Bitte teilt mir mit was nun weiter geschieht !




    so langsam reicht es mir...

  • Holand

    So, jetzt hat es natürlich wieder nicht funktioniert (allerdings hab ich auch die Ratschläge von Liliana2k11 nicht beherzigt, einfach weil mir das zu umständlich ist und ich nicht den Hanswurst für eine Firma mache damit die Geld von mir bekommen, ich habe mich bis hierher eh mehr zum Idioten gemacht als mir lieb ist). Dafür bin ich jetzt stolzer Besitzer eines Discotel-plus Vertrages ohne Laufzeit für 1,95€ mit 10 SMS, 10 Min. und 50Mb frei, dazu nur 7,5 cent pro Min. und SMS und das ganze im D1-Netz. Ich hoffe das hilft dem einen oder anderen bei seiner Entscheidung. Dem Rest wünsche ich noch viel Spass mit diesem Kasperlverein und auf Nimmerwiedersehen.

  • magenta

    Hallihallo!
    Ich habe das gleiche Problem.... Habe am 02.01. an Fonic eine Verzichtserklärung gefaxt, von denen eine Bestätigung erhalten und Guthaben für die Portierung ist auch auf dem Handy. Trotzdem klappts nicht, weil congstar immer wieder und wieder und wieder falsch anfragt und zum "Vertragsende" portieren will. Das wird von Fonic dann abgelehnt, da die Portierung nur "zum nächstmöglichen Termin" folgen kann. Das sei bei Prepaid-Anbietern gängig. Immer wieder das Gleiche... Hab dann auch storniert und letztliche bei congstar eine Karte mit 24 Monaten Laufzeit bestellt, da ich´s einfach Leid war. Aber auch da ist das gleiche Spiel. Die Rufnummerportierung funzt nicht. Ich fühl mich von congstar echt alleine gelassen. Auf Mails wird gar nicht reagiert und wenn ich da anrufe (was ich seit 02.01. für geschätzte 30 Euro bereits getan habe) bekomme ich immer nur gesagt "Unser System kann nicht anders anfragen. Fonic stellt sich quer. Klären Sie das mit denen!" Teilweise wurde mir auch versprochen, dass sich jetzt jemand drum kümmert, dass die Formulierung stimmt und dass dann alles klappt (das Problem bei Fonic sei bekannt) und dann hats doch wieder nicht geklappt.


    Was soll ich noch tun???? Halloooooo congstar!!! Liest das hier einer von euch???? Das kann doch nicht sein!!! X(

  • KerstinAl

    Also das ist ja der Hammer wie hier mit der zukünftigen Kundschaft umgegangen wird. Ich glaube so langsam das es mal Zeit wird für eine Beschwerde bei der Bundesnetzagentur. Falls es noch nicht zu Congstar vorgedrungen ist, es gibt ein Gesetz das die vorzeitige Portierung beschreibt.


    Gruß


    Und übrigens die Wettbewerber im Markt können das ohne Probleme.



    Auf Grund der Lesbarkeit angepasst.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Ferdi N. ()

  • Ferdi N.

    Hallo,


    was der Benutzer (Nicht Mitarbeiter) Knerd wohl meinte ist,
    dass eine vorzeitge Portierung nach Interims für laufende Verträge gilt


    Bei Prepaid kannst du in der Tat einfach mit einem Datum (am besten ein paar Tage Vorlauf) kündigen und dann können die Kollegen einfach erneut anfragen.


    Ich verstehe nicht ganz, warum du vorzeitig portieren möchtest, denn Sinn hat das ganze nicht.


    Das Verfahren ist dazu da, dass du während der Laufzeit deine Nummer aus dem laufenden Vertrag kriegt.


    Du hast Prepaid, dafür ist das nicht vorgesehen und auch gar nicht nötig.

  • manwithaplan

    Natürlich hat es zum dritten mal nicht funktioniert.
    Hier was mir geschrieben wurde:


    Sehr geehrter Herr .....


    vielen Dank für Ihre Nachricht vom 17. Januar 2013.


    Auf
    Grund der Rückmeldung Ihres bisherigen Mobilfunkanbieters wurde die
    Rufnummernportierung zu congstar abgelehnt, da dort Ihrerseits keine
    Kündigung (bzw. Verzichtserklärung für eine Prepaid-Karte) vorlag.
    Damit
    Sie schnellstmöglich mit congstar telefonieren können, haben wir Ihnen
    daher eine SIM-Karte mit einer neuen congstar Rufnummer zugesandt.
    Wünschen
    Sie weiterhin eine Rufnummernmitnahme zu congstar, so ist es zwingend
    erforderlich, dass Sie eine neue congstar Prepaid-Karte erwerben und
    dabei im Zuge der Bestellung erneut die Portierung beauftragen.Senden
    Sie dazu doch einfach die Kündigungsbestätigung, bzw. Antwort auf Ihre
    Verzichtserklärung von Fonic zu. Gern können Sie uns dies als Anhang in
    jedem gängigen Format mit einer maximalen Größe bis zu einem MB
    zusenden.


    Lassen Sie uns bitte eine kurze Nachricht zukommen,
    falls Sie die jetzige congstar Prepaid-Karte nicht nutzen möchten. In
    diesem Fall merken wir selbstverständlich, im Rahmen der gesetzlichen
    Widerrufsfrist, eine Stornierung in unserem System vor. Eine
    Stornierungsbestätigung erhalten Sie dann in den nächsten Tagen separat
    per E-Mail.


    Wir freuen uns, Ihnen zu helfen.



    Ich habe bereits mehrere male von Fonic die Verzichtserklärung bestätigt bekommen. Außerdem habe ich gestern VOR meiner Bestellung die Kopie der Verzichtserklärung an congstar gemailt.
    pffff


    und fonic hat mir gesagt es gibt keine Möglichkeit die Prepaidkarte zu einem bestimmten Termin zu kündigen...


    und das mit dem Kundenkonto, Ich bestelle ja jedesmal mit meinem Login, ich werde während des Vorgangs gefragt ob ich bereits angemeldet/registriert bin und da melde ich mich mit den Daten an die ich seit meiner ersten Bestellung benutze...


    ich weiß nicht mehr weiter, momentan könnte ich noch viel dazu schreiben, habe aber keine lust....



    Congstar, was ist los ???? Lösungen ??? Support ???



    bis bald

  • Liliana2k11

    Ich habe nicht die Zeit wie von Liliana2k11 beschrieben selbst diesen ganzen Vorgang zu steuern, bzw. zu dirigieren.

    Versuchs doch vielleicht doch mal wie ichs beschrieben hab. Du investierst ja jetzt auch Zeit, die zudem sinnlos investiert ist. Vielleicht klappt ja mein Weg? Ich hab meine komplette Portierung auf dem Weg innerhalb von 10 Tagen ab Bestellung durchgehabt. ich denke es könnte bei dir auch funktionieren.


    So wirst du nur neben deiner Zeit auch noch Nerven investieren müssen, da es sich immer im Kreis dreht. Ich verspreche natürlich nicht, dass es funktioniert, aber es spricht nichts dagegen. ;)

  • Ben-sa

    Hallo Zusammen,
    vielen Dank an alle leidgeprüften Fonic-Wechsler. Ich habe einmal versuch meine Rufnummer zu portieren (Genau nach Anweisung), mit dem bekannten Ergebniss. Dann habe ich die vielen frustranen Versuche im Forum gelesen und mir den Ärger, die restlichen 3-4 Sim-Karten erspart und nach Alternativen gesucht. "Easyte.." ist keine: trotz Hinweiss auf der Homepage ist generell keine Portionierung möglich SUPER :thumbdown: . Bei "dicot..." habe ich D1-Netz es gibt aber keinen Bonus, den hätte ich bei Constar aber auch bei der Hotline vertelefoniert, also "discot...." Bestellung am 21.1.2013, Bestätigung der Rufnummermitnahme am 22.1.2013, Versandmitteilung der Sim-Karte am 23.1.2013, Portionierungstermin 31.1.2013
    Kann also nicht an "Fonic"liegen.
    Dieser Beitrag kann einigen vielleicht als Denkanstoss dienen, es muss ja nicht "Discot...." sein, es gibt noch Andere ;)
    Liebe Grüsse und viel Erfolg

  • manwithaplan

    seit geraumer zeit warte ich nun schon auf antwort vom support. Es wurde mir zumindest per email die stornierung der beiden letzten sims bestätigt. Auf meinem Konto wurde die erste sim abgebucht aber noch nicht rückerstattet. hoffentlich bleibt es dabei und es werden nicht auch noch die andern beiden nutzlosen sims abgebucht. Ich nutze momentan das internet von fonic ( ein klick und ne halbe stunde später wars aktiv) Ich hätte dennoch gerne eine Antwort von congstar, bzw was ist mit meinem versprochenem gutschein, immerhin hab ich 20€ für eure hotline ausgegeben und mittlerweile habt ihr alles was ihr braucht in doppelter ausführung! ICH BITTE UM ANTWORT!

  • manwithaplan

    Liebes Congstar Team,



    mein Anliegen betreffend (Rufnummernportierung) habe ich nichts weiter von euch gehört. Es ist jedoch erfreulich, dass sich bei meinem Login bei Congstar 7 ! richtige ! Rechnungen finden. Drei betreffen die stornierten Bestellungen, drei weitere sind die Gutschriften der stornierten Bestellungen, und einmal eine 10€ Gutschrift für die Zeit die ich in eurer Hotline verbracht habe.


    Mein Kontoauszug sagt mir das am 09.01.13 9,99€ für die erste Simkarte abgezogen worden sind. Ich bitte daher darum, mir diesen Betrag plus die 10€ gut zu schreiben !

  • Alexa B.

    Hallo manwithaplan,


    Aufträge sind bereits storniert, soweit ich erkennen kann, wurden 19,98 € Akonto/Guthaben ausgebucht, am 18.01.13 wurden 9,99 € ausgebucht und am 17.01.2013 wurden 10,00 € gutgeschrieben.


    Es wurden drei Rechnungen und entsprechend drei Gutschriften über 9,99 € erstellt. Ich hoffe, dass dir damit geholfen wurde. ;)

  • manwithaplan

    Ja, Alexa, damit ist mir geholfen. 19,98 sind auf meinem Konto eingegangen. Ich will nicht kleinlich sein, aber warum der eine Cent weniger? Aber im Grunde auch egal, dann hat mich die ganze Aktion nur noch irgendwas unter 10€ und viel viel Zeit gekostet.


    Einen Kommentar bezüglich der Rufnummernportierung habt ihr dezent unter den Tisch fallen lassen... Es liegen ja alle benötigten Dokumente bei euch vor. Ich gehe davon aus, dass das daran liegt das ihr immer noch nicht wisst wie ihr das bewerkstelligen könnt.

  • Mia P.

    Hallo manwithaplan,


    die 19,98€ die du von uns bekommen hast, waren 2 mal 9,99 für 2 stornierte Simkarten. Für die Probleme mit der Portierung wäre es sinnvoller, wenn du unseren Support-Chat aufsuchst.


    Liebe Grüße,


    Mia

  • manwithaplan

    hallo mia. wenn du dir den vorletzten beitrag von alexa anschaust dann siehst du das einmal9,99 für eine simkarte gutgeschrieben wurden, und einmal sollte es eine gutschrift über 10 € sein. ist ja auch egal. wegen der portierung glaube ich nicht das mir der chat weiterhelfen kann, es hat ja auch mehrmaliges anrufen nichts gebracht. mir wurde ja schon bestätigt dass meine übermittelten daten berücksichtigt würden und per email hieß es zuletzt dass sich die zuständige abteilung bei mir meldet.

  • Thomas S.

    Eine Portierung sollte prinzipiell ohne Probleme möglich sein, du bist vermutlich auch nur wie viele von dem durch die Umstellungen indem Bereich bedingten Fehler betroffen, dass den Erwartungen von Fonic abweichende Anträge rausgehen...
    Bestelle einfach einmal per Mail oder im Chat neu mit Portierung, die Kollegen stellen dies dann direkt richtig ein und mit manueller Bearbeitung der Rufnummermitnahmeabteilung sollte dann auch die Mitnahme ohne Komplikationen von statten gehen!


    Gruß,
    T.