• onecent59

    Fehlgeschlagene Portierung wiederholen

      Hallo,


      bei mir ist eine Portierung fehlgeschlagen, da der Banktransfer noch nicht abeschlossen war. Wiederholt Congstar diesen Portierungsversuch auf Nachfrage?
      Nach dem ersten erfolglosen Versuch der Portierung wurde mir automatisch eine neue SIM Karte zugesandt (neue Rufnummer), die ich aber gar nicht haben will. Ich werde diese auch nicht aktivieren.


      Muss ich eventuell wirklich den letzten Weg nehmen und noch einen Vertrag bei Congstar mit Portierung bestellen?


      MfG,
      Ralf S.

    • Fussfoener

      Genau das - die Karte hast Du nur gekriegt, damit congstar die portierte Nummer dann später "drüberbügeln" kann.


      Am Besten also kompletter Re-Start. Übrigens gibt es hier eine tolle Funktion - die nennt sich

    • MattoAss

      ....Alle sind gleich und deshalb sollte man laut Fussfoener wohl auch erstmal nach seinem ganz eigenen Problem (was ohnehin schon genug frustet) suchen,


      Zitat

      Übrigens gibt es hier eine tolle Funktion - die nennt sich

      im Kundenbereich,


      in der Hoffnung sein eigenes Problem hier zu finden.


      Klar nochmal bestellen und nochmal aktivieren. Sollte ich bei einem Stornierten Auftrag auch, damit die Nummer, die NICHT portiert werden könne nicht verloren geht. Also erstmal aktivieren, bezahlen und dann auf eine Problemlösung hoffen. und immer schon das Forum durchsuchen, weil sonst Dein Thread, der ja etwas negatives enthalten könnte ganz oben landed und von allen gelesen wird. Und das will man hier gar nicht.


      Du darfst schreiben, wenn etwas ganz toll war. Aber nicht, wenn etwas von mehreren Seiten total verbügelt wird. Dann muss man sich auch noch bedanken, dass sich alle sooo viel Mühe gegeben haben.

    • Janus C.

      Hallo onecent59,


      erstmal willkommen hier im Forum. :thumbup:


      Bitte ändere deine Mailadresse hier im Forum bitte in die, die du auch in deinem meincongstarBereich hinterlegt ist, dann können wir deine Daten aufrufen und den Sachverhalt prüfen.


      Und dir sagen wir du am besten vorgehst. ;)

    • onecent59

      Hallo Support Team,


      die Email@ hier im Portal ist nun gleich meinem Congstar account.
      Habe vor 2 Stunden eine Email vom derzeitigen Provider bekommen, dass eine Portierung nun freigegeben ist und Congstar nun eine erneute Anfrage stellen kann.


      Eine baldige positive Antwort wuerde mich sehr freuen.





      An all die Anderen - ich bin hier im Kundenbereich um eine Problemloesung zu bekommen, und bin nicht auf der SUCHE nach anderen Problemen und deren Loesung, die mir nicht weiter helfen.



      PS: Ich arbeite mit einer amerikanischen Tastatur, daher keine Umlaute...

    • Niklas B.

      Hallo onecent59,


      dein letzter Auftrag zur Rufnummermitnahme hat leider nicht funktioniert.
      Deswegen müsstest du eine neue Bestellung mit dem Wunsch der Rufnummermitnahme aufgeben.
      Achte darauf das deine Daten genau mit denen bei deinem alten Anbieter übereinstimmen.
      Die jetzige kannst du stornieren, solange du keine congstar PrePaid-Nummer haben möchtest.


      Besten Gruß,
      Niklas

    • onecent59

      Hallo Support Team,


      wenn ich die Antwort richtig interpretiere, heisst das, dass eine Rufnummernportierung nur einmal versucht wird - richtig? Es wird also kein zweiter Versuch von Congstar unternommen.


      Da dies eine Pre-Paid Karten Portierung war, habe ich nun bereits eine neue Rufnummer zugeteilt bekommen - kann ich diese ebenfalls stornieren, und wenn dies moeglich ist - wie soll ich dann vorgehen - eine Email an den Service? Auf jedenfall werde ich diese Karte nicht benutzen und moechte diese zurueckgeben, da ich keine verwendung dafuer habe.


      Nach Erhalt Ihrer Anweisungen, werde ich einen neuen Versuch mit neuem Vertrag starten.



      Besten Dank im Voraus.

    • Anna W.

      Hallo onecent59,


      hier KLICK kannst du die Karte stornieren.


      Ja, bei Prepaid wird nur ein Portierungsversuch vorgenommen. Wenn dieser fehlschlägt, wird die Prepaid-Karte mit einer congstar Rufnummer aktiviert.


      Beste Grüße,
      Anna.

    • Liliana2k11

      Hallo Support Team,


      wenn ich die Antwort richtig interpretiere, heisst das, dass eine Rufnummernportierung nur einmal versucht wird - richtig? Es wird also kein zweiter Versuch von Congstar unternommen.


      Ja, genau so ist es leider. Daher ist es enorm wichtig, dass bei deinem nächsten Versuch keine Anfrage gestellt wird, bis geklärt ist, dass alles korrekt laufen wird. Die Anfrage passiert aber automatisch, bis dahin wird nix geklärt sein, daher musst du nachdem du einen Auftrag gegeben hast, diesen sofort vom Support stoppen lassen, damit keine Portierungsanfrage gestellt wird. Dann alles klären und dann wieder freischalten lassen, damit korrekt portiert wird.

    • onecent59

      Hallo Support Team,


      herzlichen Dank für eure umfassende Hilfe - ich habe nun alles getan wie von Ihnen angewiesen und hoffe nun, das alles GUT wird.





      Lesson learnt oder so funktioniert es: Zuerst Provider kündigen, Bestätigung abwarten, Portierungsentgeld überweisen, ein paar Tage warten, nachfragen ob Portierung freigegeben wurde und dann erst einen neuen Vertrag mit Portierung abschließen - spart viel Arbeit und Stress.

    • onecent59

      Ein Hinweis fuer alle, die Probleme mit der Portierung haben:


      Meine Portierung schlug immer fehl, da ich eine JaMobil SIM habe, die aber von SimplyTel verwaltet wird - das muss man wissen.


      Wichtig ist, immer beim 'alten' Anbieter nachfragen, wer die SIM-Karte wirklich verwaltet, dann klappt es auch mit der Portierung.



      PS: war sehr muehsam das heraus zu finden...