• Alexander S.

    Hallo JoWe!


    Ich habe einen Blick in Deine Daten geworfen und Deine Mail wurde erfolgreich an die zuständige Fachabteilung weitergeleitet, eine Bearbeitung wird schnellstmöglich erfolgen.


    Deine Vertragsnummer habe ich einmal aus dem Beitrag entfernt, wenn Du in den Einstellungen hier im Forum als Kontakt-E-Mail-Adresse angibst, die Du auch in Deinem meincongstar bereich nutzt, dann können wir auch hierüber ohne die Angabe persönlicher Daten hier im Forum
    deine Daten aufrufen.

    So, ;(


    heute scheints bereits geklappt zu haben. Jedenfalls habe ich heute Morgen eine Antwort per Mail erhalten:


    "Wir haben soeben eine erneute Anfrage, bezüglich Ihrer Rufnummer, an Ihren
    bisherigen Anbieter gestellt.


    Sobald wir eine Rückmeldung erhalten von
    Ihrem bisherigen Anbieter erhalten, werden wir Sie umgehend darüber schriftlich
    per E-Mail informieren.
    .."


    Für mich hört sich das an als hätte der richtige Fachmann in der richtigen Fachabteilung nun endlich eine Anfrage zur


    VORZEITIGEN Portierung


    gestartet? Kurz darauf bekam ich bereits eine SMS von Congstar: "Rufnummernmitnahme
    gescheitert..
    ."


    Heute Nachmittag dann die bekannte Mail:

    "Rufnummernmitnahme
    abgelehnt wegen abweichender Vertragsdaten

    Hallo xxx,
    am 25.01.2013 haben Sie einen Mobilfunktarif mit
    Mitnahme Ihrer Mobilfunkrufnummer 0179xx beauftragt.

    Leider haben wir von Ihrem bisheriger Anbieter
    O2-Germany eine negative Rückmeldung erhalten. Die Rufnummernmitnahme kann
    momentan nicht durchgeführt werden, da Ihre Vertragsdaten bei O2-Germany nicht
    mit den Daten übereinstimmen, die wir in der Anfrage verwendet
    haben."


    Ist das definitiv der Ablehnungsgrund von O2, oder wieder nur eine Systemmail? Weil: Meine Daten sind 10000% korrekt!Und: Soweit waren wir schon einmal. Ich habe die Daten damals bereits genauestens mit dem Kundenservice von o2 kontrolliert und auch mit Eurer Hotline telefoniert und die Daten dort ergebnislos abgeglichen. Es gibt keine Abweichung!


    ratlos,


    Jo

    NP-WAS??? :)



    Ich habe vor gut 3 Wochen, als die Portierung erstmals wegen angeblich "abweichender Daten" in die Hose gegangen ist, bei O2 angerufen und die Daten damals mit dem Kundenservice von o2 kontrolliert und auch auch den Opt-In noch einmal neu setzen lassen. Es gibtkeine Abweichung, O2 sagt: Alles ist bereit zum VORZEITIGEN portieren. Sie konnten mir damals aber auch nicht sagen warum die Anfragen immer wieder platzen...

    :(

  • Liliana2k11

    Die Portierungsabteilung, bei O2 kann man da direkt anrufen, also falls da jetzt noch jemand ist. Die können dir sagen, ob sie das als Ablehnungsgrund an Congstar geschickt haben oder nicht. Und frag dann direkt auch mal, ob die angefragten Portierungen vorzeitig angefragt wurden.

  • Christian P.

    Hallo Jowe,


    wir bekommen den Ablehnungsgrund von O2 mitgeteilt. Wir haben leider keine andere Möglichkeit, als diesen Grund direkt an dich weiterzuleiten. O2 hat uns gesagt, dass die Daten abweichend sind. Ich habe die Anfrage aber erneut freigegeben und die Kollegen fragen die Portierung an. Du wirst per E-Mail informiert.

    Ja Dankeschön... :)


    ...aber jetzt kommt der Hammer: Ich habe heute Mittag mit Eurem Support telefoniert. Was da los ist, warum der Versuch wieder in die Hose gegangen ist und ob die angeblich abweichenden Daten wirklich der Grund sind... Antwort:


    Die Antwort von O2 auf die Anfrage vom 31.01. stünde noch aus (die ja lt. Mail und SMS von Euch bereits gescheitert ist), keine Ahnung... man (er) kümmert sich...


    Danach habe ich dann den Support von O2 angerufen und gefragt was der Grund des erneuten Scheiterns ist (sein könnte), warum keine Antwort auf die Anfrage vom 31.01. kommt... Antwort: Keine Ahnung, meine Nummer ist weiterhin bereit zur Portierung, und:


    Es hat seit dem 11.01. keine Anfragen von Congstar mehr gegeben! Die Anfrage vom 31.01. ist also gar nicht erfolgt, oder nicht angekommen.


    Unglaublich, absolut unglaublich...


    Jo :evil:

  • smarty79

    So, ich wollte mal kurz meinen Wasserstand melden:


    Nach Bestellung am 16.01. habe ich jetzt tatsächlich am 01.02. die vorzeitige Portierung zum 08.02. bestätigt bekommen. Es hieß, der Versand der SIM-Karte würde kurz vor dem Schaltungstermin erfolgen. Am Montag hatte ich dann allerdings schon ohne jede Ankündigung die Karte von DHL Express im Briefkasten. Dank Home-Office konnte ich gestern erfolgreich neu zustellen lassen. Wären zum Glück aber bei mir auch nur 15km zum DHL-Standort 48 gewesen. Jetzt warte ich mal gespannt auf den 08.02., aber jetzt sieht ja alles nach Automatismus aus.


    Mein Fazit: Die Fachabteilung gibt es tatsächlich, man braucht nur viel Geduld. Allerdings wäre eine Versandankündigung echt eine tolle Sache. An DHL Express führt ja anscheinend kein Weg vorbei, da Briefpost keine zugesagten Laufzeiten bietet und DHL Paket kein Postident anbietet.

    ...bei mir lag leider nur die Standardpost im Briefkasten: Congstar storniert auch meine erneute Bestellung zum 14.02. wenn


    ICH


    nichts von mir hören lasse! Wenn ich mich nicht kümmere! Ich... X( X( X(


    Ist ja noch ne gute Woche hin - abzüglich der Wochenenden natürlich. Vielleicht passiert ja doch noch ein Wunder und irgendein fähiger Congstar Mitarbeiter findet mal Zeit um mir zu antworten, oder gar herauszufinden warum die Anfragen alle ins Leere laufen...


    Seit dem 24.12. 12 verplemper investiere ich nun meine Zeit und mein Geld in diesem Forum und der supergünstigen Hotline. Und dabei will ich nur Kunde werden... :cursing:


    Unglaublich. Absolut unglaublich! :thumbdown:


    Jo

  • Frank H.

    Hallo JoWe,


    die lange Wartezeit tut mir wirklich leid, leider können wir den Prozeß nicht beschleunigen, deine Anfrage wird schnellstmöglich bearbeitet, was leider noch einige Tage dauern kann. :S

    Hallo,


    weder auf meine telefonische Anfrage v. 4.2. bei Eurem Support, oder meine Mail am gleichen Tag, noch auf das erneurte anschubsen von Euch hier habe ich bis heute irgendeine Reaktion erhalten!!!


    Per Mail habe ich den 14.2. als Stornierungstermin vom System angedroht bekommen...


    Das wars dann wohl wieder, oder ist vll doch noch irgendein Wunder Eurerseits zu erwarten..?!


    resegniert,


    Jo

    Hallo,


    heute kam tatsächlich eine Antwort, wieder in die Hose gegangen:


    "...dass Ihr OPT-IN (Kündigungswunsch), der für eine vorzeitige Portierung notwendig
    ist, fehlt oder bereits verfallen ist."


    Diese "Variante" lese ich leider auch nicht zum ersten Mal. O2 behauptet weiterhin dass der OPT-IN sebstverständlich gesetzt ist.


    Das wars dann jetzt endgültig, oder geschieht noch ein Wunder? ?(


    Resigniert,


    Jo