🡺Alle Infos zum Cyber Deal 2022 findet ihr hier: Cyber Deal 2022 - Alles was ihr wissen müsst 🡸

Falls ihr Fragen zum Allnet Flat M Angebot habt oder Unterstützung beim Tarifwechsel benötigt, meldet euch bitte hier: Cyber Deal 2022 - Allnet Flat M
Falls ihr Fragen zum Prepaid Allnet L Angebot habt oder Unterstützung beim Tarifwechsel benötigt, meldet euch bitte hier: Cyber Deal 2022 - Prepaid Allnet L
  • ThisOnes4You

    Als Minderjähriger Vertrag abgeschlossen, was tun?

      Ich hab vor ner Stunde meinen Vertrag für einen Congstar-Tarif abgeschlossen, leider hab ich dabei einen Fehler gemacht. Als ich grad so dabei war alles auszufüllen, was es eben so zum ausfüllen gab, hab ich (17) anscheinend das falsche Geburtsdatum ausgewählt aber nicht sofort gemerkt, dass es das falsche Datum war. Erst jetzt grade kam mir in den Kopf, dass ich mit 17 ja noch garnicht geschäftsfähig bin und ich daher auch keinen Vertrag abschließen kann. Hab mir daraufhin nochmal alle Daten durchgelesen und gemerkt, dass statt 1996 das Jahr 1995 da stand (ich daher also fälschlicherweiße 18 bin).


      Leider kann ich die Daten auch nichtmehr auf die meiner Eltern umändern lassen, da Vor-/Nachname und Geburtsdatum unveränderbare Felder sind. Meine Frage ist nun, was ich tun kann um entweder den ganzen Vertrag rückgängig zu machen oder ihn auf meine Eltern umschreiben zu lassen. Beim Empfang der Sim-Karte würde ja sowieso mein Personalausweis geprüft werden und spätestens da würden dann die ersten Komplikationen auftreten. Kann ich einfach einen Ausweiß meiner Eltern herzeigen (oder können meine Eltern ihren Ausweiß herzeigen um für mich stellvertretend nochmal den Vertrag anzunehmen)? Welche Möglichkeiten hab ich jetzt noch diesen dummen Fehler rückgängig zu machen? Danke für jede Antwort.

    • Liliane M.

      Hallo ThisOnes4You, willkommen im congstar Support Forum;)




      Du solltest den Vertrag erstmal schriftlich am besten per E-Mail stornieren. Die Kontaktadresse lautet: Kundenservice@congstar.de
      Danach können deine Eltern für dich einen Vertrag abschließen, und wenn Du 18 wirst, kannst Du diesen Vertrag auf dich umschreiben lassen:)


      Wenn du noch fragen hast, kannst du jederzeit Fragen;)





      Lg

    • ThisOnes4You

      Danke für die Antwort,


      wenn ich an die Kontaktadresse schreibe, dass ich den Vertrag stonieren will, kann ich dann meinen jetzigen Vertrag sofort auf meine Eltern umändern lassen und wieder "in Gang setzen" oder muss ich eine Weile warten bzw. einen komplett neuen Vertrag abschließen?


      Lg

    • ThisOnes4You

      Gut, danke :)


      Ich hab grad die Stonierungs-Mail abgeschickt und hoffe, dass die auch bald bearbeitet wird (und das bevor der erste Betrag abgebucht wird). Wir können also jetzt sofort wieder einen neuen Vertrag abschließen, ohne das es weitere Probleme geben wird? Dann werden wir das mal machen.


      Danke.

    • ThisOnes4You

      Trotzdem hab ich jetzt noch eine wichtige Frage:


      Kann ich trotzdem mein eigenes Bankkonto angeben oder muss das auch das meiner Eltern sein? Meine Eltern würden mir meine "Kosten" nämlich lieber selbst überlassen, damit ich nicht monatlich auf ihr Konto überweißen muss.

    • Liliana2k11

      Also mit 17 bist du eigentlich nicht geschäftsunfähig. Würd also eher den Vertrag aufrechterhalten, wenn das sowieso von deinem Konto abgeht, dann sparste dir das umschreiben usw. Wenn deine Eltern dir den sowieso nochmal abschließen würden, haben die ja nichts dagegen.

    • Yankee

      Spätestens bei Lieferung der Simkarte bekommt er ein Problem (Post Ident) ,wie er es oben auch geschrieben hat.
      Es ist auch ja Möglich eine Preapaid Karte auf seinen Namen ab 16 Jahren zu registrieren,nur ein Postpaid Vertrag bekommt man erst ab 18.

    • Liliana2k11

      Wieso sollte es keiner anpassen, wenn sonst das Port Ident scheitert? Wär ja blöd, wenn sie ihn an sich als Kunden wollen. Ansonsten einfach mit den echten Daten nochmal bestellen, dann klappts ja auch mitm Post Ident.


      Kann natürlich aber auch sein, dass Congstar an sich nicht mit minderjährigen
      Verträge schließen WILL. Das kam hier jetzt nicht so raus, hab jetzt keine AGB im Detail gelesen.

    • Stahlwade

      Hallo zusammen!



      Ich verstehe die Diskussion nicht so wirklich. Wenn jemand noch keine 18 ist, also nach deutschem Gesetzt nicht volljährig ist, ist er nur eingeschränkt geschäfttsfähig (vgl. Stichtwort "Taschengeldparagraph"), Somit kann der OP keine Dauerschuldverhälnisse wie Mobilfunkverträge, Versicherungsverträge, etc. abschliessen. Ende der Diskussion.


      Darüber weiter herum zu schwadronieren ist reine Zeitverschwendung.



      Gruß


      Wade

    • Fede M.

      Sehe ich genau wie Stahlwade!


      Zudem wäre, wenn überhaupt möglich, das ganze Hin und Her viel komplizierter, als Storno + Neuabschluss durch seine Eltern. Dass diese einverstanden wären, kann hier jeder erzählen, ebenso kann sich auch jeder als diese ausgeben. Deshalb muss das PostIdent auch über (einen) seine(r) Erziehungsberechtigten laufen. Logisch? Logisch!


      Dass man einen Handyvertrag erst mit Volljährigkeit abschließen kann, weiß man aber im Allgemeinen, spätestens aber wenn man sich die Bedingungen durchliest, sowieso. Wie man dann überhaupt erst auf die Idee kommt, schon mal alles einzugeben und sich zufällig auch noch dabei zu irren... ;)


      Naja, wie gesagt: Storno (aufgrund der Nichtigkeit des Vertrags sollte Congstar da keine Probleme machen), neu abschließen - fertig!

    • Liliana2k11

      Hallo zusammen!




      Ich verstehe die Diskussion nicht so wirklich. Wenn jemand noch keine 18 ist, also nach deutschem Gesetzt nicht volljährig ist, ist er nur eingeschränkt geschäfttsfähig (vgl. Stichtwort "Taschengeldparagraph"), Somit kann der OP keine Dauerschuldverhälnisse wie Mobilfunkverträge, Versicherungsverträge, etc. abschliessen. Ende der Diskussion.

      Doch kann er schon, sofern die Eltern einwilligen. Das ist ja genau der Unterschied zur Geschäftsunfähigkeit. Der Taschengeldparagraph ist nur ne Ausnahme und nicht das, was beschränkte Geschäftsfähigkeit erklärt.


      Natürlich kann Congstar sagen die machen das grundsätzlich nicht unter 18. Aber ein Vertragsschluss, der einfach von einer Seite aus nicht gewollt ist, ist was anderes als wenn etwas von gesetzeswegen automatisch nichtig ist oder später wird. Congstar darf durchaus nen Vertrag mit nem 17jährigen schließen. Mit nem 5jährigen nicht.

    • universalsource

      Nach § 106 BGB ist ein Minderjähriger, der das siebente Lebensjahr vollendet hat (hier also zutreffend) beschränkt geschäftsfähig.


      Nach §§ 106 bis 113 BGB darf er eine Willenserklärung (hier Abschluss eines Vetrages), durch die er nicht eldiglich einen rechtlichen Vorteil erlangt nur mit der Einwilligung des gesetzlichen Vertreters abgeben.


      Er darf aber ohne Einwilligung einen Vertrag abschließen, wenn die Eltern dies nachträglich genehmigen (§ 108 I BGB).


      Congstar darf aber binnen 14 Tagen oder bis die Genehmigung der Eltern eintrifft den Vertrag widerrufen (§ 109 I BGB).


      Zusammengefasst: Mit Einwilligung der Eltern, darf ein Minderjähriger Verträge abschließen.



      Was das falsche Alter angeht greift hier § 120 BGB. Der Vertrag ist anfechtbar, weil bei der Übertragung der Willenserklärung ein Fehler passiert ist.

    • ThisOnes4You

      Gut zu wissen, das der Unterschied zwischen nem Terif und PrePaid so "vatal" ist. Eigentlich wollte ich den Vertrag jetzt stonieren lassen und dann einfach nen Prepaid Vertrag starten, ich hab aber erst gewartet, bis mir Congstar die Stonierung bestätigt. Mein Problem:


      Ich hab zwar schon ne E-Mail hingeschickt, inder ich meine Kundennummer, meine Vertragsnummer und alles relevante eingetragen hab, aber bisher wurde mir noch nichts von Congstar bestätigt. Heute hab ich dann nen Zettel in der Post gefunden, indem mich DHL drauf aufmerksam gemacht hab, dass ich die Karte doch bitte abholen solle. Ich hoffe mal, dass es da keine Komplikationen geben wird wenn ich der Frau im Shop erzähle, dass ich eigentlich erst 17 bin und das ganze ein versehen war.


      Schade, dass mein Wunsch auf ne Stonierung irgendwie nicht beachtet wurde.