Zwischen Samstag 28.05.2022 ca. 21.30 Uhr und Sonntag 29.05.2022 ca. 02:00 Uhr werden bei uns Wartungsarbeiten durchgeführt. In dieser Zeit sind einige Dienste nicht verfügbar. Dies betrifft z.B. Abfrage & Aufladung von Guthaben, Optionsänderungen, Kündigungen (...). Die Aufträge werden aber vom System angenommen und nach den Wartungsarbeiten abgearbeitet. Handys, Smartphones etc. funktionieren natürlich wie gewohnt. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und hoffen auf euer Verständnis.
  • Rufnummerportierung/Bestellvorgang zögert sich empfindlich hinaus

      Hallo Congstar-Team,


      da ich verzweifelt bin, versuche ich es auch auf diesem Wege nochmals. Irgendwie muss man doch diesen misslichen Zustand verändern können, denn so hatte ich mir den "Wechsel" nicht vorgestellt, als ich meine "congstar Full Flat flex" mit Rufübernahme beantragt hatte. Fakt ist, dass ich nach Vertragsabschluss natürlich mit dem Problem "Rufnummernmitnahme abgelehnt wegen fehlender Kündigung" rechnen musste, da die Rufnummerportierung erst nach dem Vertragsabschluss getätigt worden war.


      Meine Situation jetzt: Seit gestern früh (19.02.) habe ich gar keinen Telefonanschluss mehr, da mein alter Anbieter Aldi-Talk/Eplus (Prepaid) mir nach meiner Anfrage um Rufübernahme und Kündigung mitteilte, dass er diesen am 18.02. beenden wird. Das tat er in der Nacht zu gestern. Am 13.02. teilte ich Congstar wie gewünscht per Email mit, dass jetzt die Rufübernahme geschehen kann. Eine schriftliche Bestätigung gab es nie (war ja Prepaid, es kam eine SMS), dass teilte ich Congstar auch so mit. Das wurde "an die zuständige Fachabteilung...." weitergeleitet.
      Seitdem ist nichts passiert. Ich verstehe, dass auf jegliche Anfrage per Email immer erst einmal nur die Floskel "...die zuständige Fachabteilung wird sich schnellstmöglich bei Ihnen melden..."kommt. Und auch gestern, als ich nicht mehr telefonieren konnte, habe ich in meiner Not erneut eine Email geschrieben (anrufen konnte ich ja nicht....) und den gleichen Satz erhalten. Soweit ok, die Fachabteilung ist bestimmt ausgelastet wie viele andere auch.


      Das Problem ist: Ich bin selbstständig tätig und vollkommen von der Erreichbarkeit der Telefonnummer abhängig. Ich brauche explizit meine Nummer und keine andere temporäre, ob nun Prepaid oder Festnetz. Daher heute, 20.02., geschwind beim Kundenservice angerufen. Kommentar der Dame: Ich leite ihre letzte Email nochmals "an die zuständige Fachabteilung" mit "hoher Priorität" weiter. Persönlich könne ich die die nicht erreichen. Sie sagte ferner: Jetzt heißt es warten und Geduld aufbringen, dass die die Rufübernahme erneut tätigen und wir ihnen dann ihre SIM-Karte in ein paar Tagen per Post zuschicken. Mit anderen Worten: Ich soll - unbestimmt - warten. Das geht leider nicht. Ihr guter Tipp war noch, mich wieder bei Eplus zu melden, man solle doch meine Karte re-aktivieren. Absurd.


      Liebes Congstar-Forum-Team, gibt es irgendeine Möglichkeit, das procedere zu beschleunigen? Jede Stunde zählt! Danke.

    • Hallo thunglyndi,


      zunächst einmal herzlich Willkommen im congstar Support Forum!


      Leider stelle ich fest, dass deine Bestellung heute storniert wurde. Hierfür muss ich mich zunächst entschuldigen, die nötigen Infos hast du uns bereits am 13.02. per Mail gesendet. Leider hat es die Fachabteilung nicht rechtzeitig geschafft, deine Anfrage zu bearbeiten:(


      Zum Zeitpunkt der ursprünglichen Anfrage war bei Medion leider noch keine Kündigung hinterlegt, so dass die erste Anfrage fehlschlug.


      Damit du deine Nummer schnellstmöglich nutzen kannst, hoffe ich auf deine Unterstützung. Bitte bestelle erneut deinen gewünschten Tarif und gebe an, welche Nummer bei Medion angefragt werden soll. Die Rückmeldung der automatischen Anfrage, liegt innerhalb von ca. 48h vor.


      Viele Grüße
      Jakob J.

    • Hallo Jakob J.,


      damke zumindest erstmal für eine vernünftige Reaktion.


      Sehr schade, dass es Congstar innerhalb von 7 Tagen nicht geschafft hat, eine erneute Anfrage rauszuschicken. Muss wirklich ein gewaltiger technischer und personeller Aufwand sein. Die erste Anfrage am 30.01. konnte nicht klappen, da ihr im Bestellvorgang niemals präzisiert wurde, dass man vor der Bestellung gekündigt haben müsste. Ich habe ein Schreiben zur Verzichtserklärung empfohlen bekommen, nichts anderes. Zum Glück habt ihr ein gutes Netz, andere Anbieter wären so schon längst pleite gegangen...


      Auftrag ist neu bestellt (zwangsweise, jetzt noch den Troubel woanders....) und ich harre der Dinge, die da kommen: (bis zu) 48 Stunden nur für die Rückmeldung... mein Geschäft kann ich wohl für diese Woche abschreiben, thx for ruining my life. Unglaublich. Seit 2 1/2 Tagen ohne Telefon dank Congstars Zeitmanagement!!