• tenmuc

    Wir haben jetzt Informationen von den Anbietern und zu den Problemen bei Congstar und Base/E-Plus eine News auf inside-handy.de geschrieben. Wir warten derweil auf weitere Aussagen der beiden und halten euch auf dem Laufenden.

    Das ist ja schön, dass das endlich mal ins Tageslicht gehoben wird, vielen Dank dafür.
    Ihr schreibt auch:
    "Betroffen seien ausschließlich Postpaid-Neukunden bei Congstar. Die von dem technischen Fehler betroffene Vorwahl soll bis auf weiteres nicht mehr vergeben werden."



    HALLO CONGSTAR! ICH HÄTTE GERN EINE NEUE NUMMER, DIE NICHT MIT 01517-00 BEGINNT!!!
    Was muss ich tun, an wende ich mich?
    Bei Eplus kann man bei bestehenden SIM-Karten die Nummer nachträglich ändern/umkonfigurieren. Geht das Bei Euch auch, oder benötige ich eine neue SIM-Karte?

  • Thomas M.

    Hallo tenmuc,
    ich kann deine Verärgerung verstehen. :(


    Jedoch ist es leider generell so, dass ein Nummerntausch bei uns nicht möglich ist.


    Selbst wenn es mögliche wäre, hätten wir auch keinen Einfluss welche Nummer du bekommen würdest, da diese zugeteilt werden.


    Auch der Tausch der SIM-Karte hat darauf leider keinen Einfluss.

  • Thomas M.

    Hallo McNum,
    wir sind an einer lebendigen Diskussion immer interessiert. ;)


    Das posten von Chatlogs ist aber nicht erlaubt.


    Du kannst den Inhalt gerne mit deinen eigenen Worten wiedergeben.

  • exanthius

    Na ein Glück werden die Medien endlich darauf aufmerksam, dann ist congstar und/oder e-plus vielleicht endlich mal bereit mit vollem Einsatz an der Lösung des Problems zu arbeiten...


    http://www.golem.de/news/techn…rreichbar-1303-98033.html
    http://www.inside-handy.de/new…ndung-unter-dieser-nummer
    http://www.ahrens.de/?p=11976




    Scheinbar wird nicht mit Hochdruck daran gearbeitet, das Problem zu lösen, sonst würde es nicht bereits seit zwei Wochen unverändert bestehen... Bin ich froh, dass ich im D1 Netz bin :D


    Mein Beileid für alle die betroffen sind, kann euch nur empfehlen vom Vertragsabschluss zurück zu treten und bereits bezahlte Beträge zurückzufordern, da ihr ja nicht die bezahlte Leistung erhalten habt.

  • tenmuc

    Oho, Congstar lebt, es spricht!

    Also laut inside-handy ist die Aussage von Congstar, dass die betroffenen Rufnummernkreise bis auf weiteres nicht ausgegeben werden, ergo HAT doch Congstar Einfluss darauf, welche Nummern ausgegeben werden, oder gebt Ihr zur Zeit gar keine Karten aus?


    Und was heißt das jetzt? Ich kündige meinen bestehenden (zum Glück nicht Laufzeit-) Vertrag und schließe einen neuen Nichtlaufzeitvertrag für erneute 25 EUR ab????? Oder warte ansonsten weiterhin wie alle anderen frustriert darauf, dass Ihr so ein lächerliches Problem nach WOCHEN endlich aus der Welt schafft?
    Wieso können andere Provider die Nummern nachträglich ändern, und Ihr nicht?


    Junge junge, es gibt viel zu tun, packt es endlich an *grml*

  • McNum

    Mit eigenen Worten:
    Bei dem Gespräch im Support-Chat gestand der Congstar-Mitarbeiter ein, dass das Problem der Nichterreichbarkeit nicht nur aus dem ePlus Netz besteht, sondern auch aus dem deutschen Festnetz.
    Als einzigste Lösung bat der Congstar-Mitarbeiter um Geduld...und das Handy mal ne halbe Stunde auszuschalten.
    Andere Lösung kann er nicht anbieten...ausser das es einem offen steht, den Vertrag schriftlich zu widerrufen...
    Demnach sind die Kunden Congstar wohl egal !


    Besser so ?(Congstar-Team) (... sonst den Beitrag wieder löschen)


    - übrigens: wenn Congstar das so will...und die Nummern nicht tauscht...
    ... man könnte ja auch widerrufen...und dann wieder von vorne anfangen und so eine funktionierende neue Nummer bekommen.
    Etwas umständlich...aber...


    ... es steht allerdings zu befürchten, das Congstar das nicht mitmacht...so wie an den Kunden 'hängen'

  • exanthius

    - übrigens: wenn Congstar das so will...und die Nummern nicht tauscht...

    ... man könnte ja auch widerrufen...und dann wieder von vorne anfangen und so eine funktionierende neue Nummer bekommen.
    Etwas umständlich...aber...

    Du hast viele Möglichkeiten, etwas mehr "Druck" auf congstar auszuüben. Du könntest deinen Vertrag widerrufen, du könntest dich an die Bundesnetzagentur wenden und Beschwerde einreichen, du könntest an die Zeitschrift c't schreiben (die haben eine Rubrik "Vorsicht Kunde", da würde das gut reinpassen).

  • tenmuc

    Jo ...
    heise (c't) meldet sich nicht, habe ich angeschrieben.
    connect meldet sich nicht, hab ich angeschrieben
    Bundesnetzagentur meldet sich nicht, hab ich angeschrieben


    Es geht nur über den "Druck", dass das nun in der Öffentlichkeit zu lesen ist. Nicht dass es die Dinge wirklich beschleunigte, aber die öffentliche Blamage soll mir ein wenig Genugtuung sein.


    Und wie gesagt, klar kann man widerrufen und neu abschließen, kostet aber wieder Geld.
    Und du liest ja oben, wie widersprüchlich selbst Congstar mit seinen Aussagen ist (offensichtlich wird nicht mal der Support einheitlich unterrichtet): HIER sagt der Supporter (s.o.), sie hätten keinen Einfluss auf die Nummern, gegenüber inside-handy sagt Congstar, die betroffenen Nummernkreise würde bis auf weiteres nicht ausgegeben, also doch Einfluss.


    Was ein Trauerspiel. Mit Ruhm bekleckert man sich anders...

  • LK3oo1

    Congstar hat reagiert und es werden aktuell keine 0151-700x-Nummern mehr auf der Website vergeben, sondern 0151-614x.


    Was passiert jetzt wohl mit den bereits vergebenen 0151-700x'er-Nummern?!?!?!?!? :(((

  • M.Jung

    ....... HIER sagt der Supporter (s.o.), sie hätten keinen Einfluss auf die Nummern, gegenüber inside-handy sagt Congstar, die betroffenen Nummernkreise würde bis auf weiteres nicht ausgegeben, also doch Einfluss.


    Was ein Trauerspiel. Mit Ruhm bekleckert man sich anders...

    Daran sieht man doch, das man hier nicht mit dem nötigen Respekt behandelt wird!!!


    Und wenn die ganze Sache rum ist, werde ich bei der Konkurrenz sein.... etwas mehr bezahlen und nicht für 42 Cent/Min, 10 Minuten lang um den Brei reden. Dann werden wir unliebsam getrennt und das Resultat war =>>> 4,20 <<<= Euro für dasselbe was bei der Konkurrenz die Hotline kostet... NOTHING !!!!


    Grüße aus Köln!



    PS: Aus der Weinsbergstr. hat immer noch keiner angerufen... Alles Feiglinge!!! :thumbdown:

  • tenmuc

    Hallo Johannes,
    wir freuen uns ja schon mal darüber, dass sich Congstar selbst wieder in dieses Forum traut :D


    Wir würden uns auch freuen, nicht mehr das Wort "Hochdruck" lesen zu müssen. Ein Fehler, der offenbar seit Januar auftritt, kann nicht mit Hochdruck gesucht werden, wenn der seit Wochen nicht behoben ist, sorry. Ihr macht alle Mobilfunk nicht erst seit gestern. Wenn ich meine Kunden so hinhalten würde, über Wochen, mein Chef hätte mich längst einen Kopf kürzer gemacht. Dafür fehlt mir wirklich jegliches Verständnis, tut mir leid.


    Wenn es technisch bei Congstar nicht möglich ist, einer bestehenden SIM-Karte nachträglich eine neue Nummer zu geben, dann bestünde ja die Möglichkeit, meine jetzige SIM-Karte gegen eine der neu ausgegebenen mit 01516-Rufnummer auszutauschen. Aber selbst das ist laut Support-Chat nicht möglich. Und DAS versteh ich beim besten Willen nicht.


    Ich kann gerne meinen Vertrag kündigen (keine Laufzeit) und einen neuen abschließen (wieder keine Laufzeit), sehe aber nicht ein, dass ich für einen Fehler, den nicht ICH zu verantworten habe, dann wieder 25 Euro zahlen soll.


    Ist Congstar bereit einen derart lächerlich umständlichen SIM-Karten-Tausch vorzunehmen und mir die anfallenden 25 EUR gutzuschreiben?

  • Johannes A.

    Hallo tenmuc,


    das heißt quasi das auch eine Kündigung mit anschließender Neubestellung kein Garantie für eine 01516-Rufnummer ist.


    Wir arbeiten mich Hochdruck an einer Lösung.


    Mit freundlichen Grüßen


    Johannes :)

  • GarrusV

    @johannes: Offenbar hat es sich noch nicht bis zu Dir rumgesprochen, daß diese oberpeinlichen Avatarbilder für die Congstar-Mitarbeiter unangemessen und damit "out" sind, oder? Wie kommt das denn rüber, wenn Du einem hilfesuchenden Kunden die üblichen Floskeln von wegen "Hochdruck", "Fachabteilung", "Geduld" vorsetzen mußt, und ihn von links nebenan so ein hackfressiger breitgrinsender Hund angafft? Ich glaub ich werd nicht mehr...


    Ach ja, danke für den weiteren Eintrag für mein Congstar Support Buzzword Bingo! Damit haben wir jetzt schon: "Fachabteilung, Geduld, weitergeleitet, Nachverhandlung, Netiquette, Hochdruck". Weiter so, dann haben wir das Bingo-Kärtchen bald voll! :D

  • tenmuc

    das heißt quasi das auch eine Kündigung mit anschließender Neubestellung kein Garantie für eine 01516-Rufnummer ist.

    Ich dachte, die 01517-00 werden zur Zeit nicht mehr ausgegeben, sondern nur 01516.
    Ich wiederhole: Ihr könnt also nicht mal JETZT sicherstellen, dass ein Neukunde eine SIM-Karte erhält, mit der er von allen Mobilfunk- und Festnetzen aus erreichbar ist?
    Wenn es nicht so arg ärgerlich wäre, man müsste sich Kugeln vor so viel Realsatire.

    Wir arbeiten mit Hochdruck an einer Lösung.

    Nein tut Ihr nicht! Das kann man nach zwei Tage sagen, nach zwei Wochen ist das völlig unglaubwürdig (es sei denn, Ihr hättet erst gestern damit angefangen...).



    Sorry, das geht nicht gegen Dich persönlich, ich weiß ja, dass Ihr beim Support auch nur die Überbringer schlechter bzw. völlig absurder Nachrichten seid. Aber irgendwo muss man sich ja mal Luft machen.