• Was tun für erfolgreiches Freischalten der Prepaid-Karte?

      Ich habe meine X-tra Prepaid-Karte zum 07.06.13 gekündigt und diesen End-Termin von T-Mobile schriftlich bestätigt bekommen. Seit dem 07.06.13 bin ich dort also `raus und habe diesen Termin bereits am 04.06.13 congstar per Email mitgeteilt. Auf meine Nachfrage, wie ich denn meine Sim-Karte nun freischalte (online leider nicht möglich, da am Schluß immer "es ist ein Fehler aufgetreten" gemeldet wird). Mein Auftragsstatus ist auf "Bestellung". Was kann ich jetzt noch machen? ?(

    • Hallo frankina,



      Herzlich Willkommen im congstar Support-Forum. Ich hoffe, dass du hier zufriedenstellende Antworten auf deine Fragen erhälst :)


      Ich habe mal für dich nachgeschaut und gesehen, dass die Rufnummernportierung von T-Mobile aufgrund abweichender Vertragsdaten nicht möglich war. Dies haben wir dir am 23.05.2013 per E-Mail geschickt.


      Die E-Mail, die du am 04.06.2013 an uns geschickt hast, beinhaltete diese die Korrektur der abweichenden Vertragsdaten?


      Wenn nein, dann möchte ich dich bitten, uns eine E-Mail zu schicken und uns (ganz Wichtig!) die abweichenden Vertragsdaten zu nennen. Solltest du also z.B. einen Rechtschreibfehler beim Nachnamen, entweder bei uns oder bei T-Mobile haben, dann muss dieser korrigiert werden und am Ende bei beiden gleich sein. Dann stimmen die Vertragsdaten hundertprozentig überein und die Portierungsabteilung kann sich erneut um die Portierung kümmern, die dann problemlos berwerkstelligt werden sollte.


      Ich bitte dich also darum, uns eine E-Mail zukommen zu lassen.


      Ich möchte mich jedoch jetzt schon dafür entschuldigen, dass der erneute Portierungsversuch 4-5 Werktage dauern kann. Dann sollte aber alles ordnungsgemäß funktionieren.


      Ich hoffe, dir geholfen zu haben.



      Viele Grüße,
      Martin R.

    • Hallo,
      Antwort ist per Email unterwegs. Ich dachte es wäre klar, wenn mir T-Mobile die erfolgreiche Rufnummernmitnahme/Kündigung zum 07.06.2013 bestätigt, dass es hinsichtlich der Vertragsdaten keine Differenzen mehr gibt. Geburtsdatum stimmt übrigens mit den Auftragsdaten bei T-Mobile (und congstar) überein. Daran kann es nicht gelegen haben.
      Gestern Nachmittag funktionierte dann die Freischaltung ("Willkommen als congstar-Kunde"). Nun gedulde ich mich noch 2 Stunden und hoffe, dass ich dann "einen Dienst" habe und telefonieren kann. Oder gibt es noch etwas "Technisches", was ich (am Handy) beachten muß?
      VG
      frankina

    • Du scheinst hier was missverstanden zu haben, es hat noch keine Portierung stattgefunden ( oder hast du eine entsprechende Bestätigung mit Mitnahmedatum von Congstar erhalten? ), die Kündigungsbestätigung der Telekom hat damit natürlich überhaupt nichts zu tun, abgesehen davon, dass sie notwendig ist, damit die Mitnahme vorgenommen werden kann. Natürlich kann die Karte da zu irgendeinem Termin gekündigt werden ohne das eine umgehende Rufnummernmitnahme erfolgt. Wie dir ja gestern schon geschrieben wurde, kann es 4-5 Tage dauern, bis Congstar jetzt wieder bei der Telekom anfragt und dann einen Termin für die Mitnahme erhält.

    • Von congstar habe ich noch keine Email bekommen. Hab´ gedacht, wenn Online die Freischaltung funktioniert, dann kann ich auch telefonieren (wurde mir nach erfolgreicher Freischaltung ja auch so angezeigt, dass ich nur noch 24 Stunden warten müßte...).
      Warum habe ich denn congstar am 04.06.13 über den aktuellen Stand rechtzeitig informiert, wenn nur nach mehrmaligen Nachfragen jetzt anscheinend was passiert?