• christian_HB

    Ich war eigentlich all die Jahre zufrieden mit Congstar, trotz das es keine Multi-Sim gibt. Nun steht bei mir in den nächsten 1-2 Monaten ein Geräteupgrade an (erstmal Telefon, dann nächstes Jahr evt. Tablet) und dann steht auch mir LTE-Hardware zur Verfügung und die würde ich auch gerne nutzen können. Denn wieso viel Geld für ein LTE-Gerät ausgeben, wenn ich diese Option nicht nutzen kann?


    Auch mir geht es dabei noch nicht mal um die Geschwindigkeit des LTE-Netzes, sondern primär auch um die Verfügbarkeit. Ich wohne auch auf dem flachen Land im Norden und hier steht mir außerhalb des Städte meistens nur Edge zur Verfügung. Kollegen mit LTE sind da besser bedient. Der LTE-Empfang ist hier draußen meistens besser, als Edge/3G. Mir geht es also um eine stabile benutzbare Datenverbindung.


    Da Congstar mir diese nicht bietet, werde ich die nächsten Monate wohl zum Mutterkonzern wechseln müssen. Da habe ich dann auch meine Multi-Sim um über einen Vertrag mit Smartphone und Tablet surfen zu können. Schade, aber da lässt Congstar einem leider keine Wahl, wenn man der Zeit so hinterherhinkt.

  • tine.ck

    Da wirst du am Wechsel nicht vorbei kommen, zeitnah wird es bei Congstar kein LTE geben, aber solange du zur Telekom wechselst ist es nicht so schlimm, das Geld bleibt dann in der Familie.

  • schwuppdiwupp

    Bei mir ist die Mindestvertragslaufzeit bald rum und ich habe den Vertrag zu dem Termin auf einen anderen Tarif umgestellt - davon ausgehend, dass es noch immer LTE gibt. Bei mir ist dann also demnächst mit LTE vorbei und damit ist der einzige verbliebene Grund für congstar weggefallen. Schade eigentlich.


    Um weiter LTE zu haben, bleibt dann wohl nur rosa oder rot direkt. Rosa wird es dann aus Prinzip nicht.


    Sorry congstar, aber ihr kegelt euch gerade ganz elegant aus dem Markt heraus.

  • .. Um weiter LTE zu haben, bleibt dann wohl nur rosa oder rot direkt. Rosa wird es dann aus Prinzip nicht. ..


    Das sehe ich auch so. Nur das rosa und rote Netz verfügen über eine ordentliche Abdeckung in der Fläche. Aber mit deiner Entscheidung kann ich mich nicht anfreunden.


    Damit schneidest du dir aber sozusagen ins eigene Fleisch. :( Wenn du außerhalb der Ballungsräume beste LTE-Versorgung haben möchtest, geht m.E. kein Weg an Mama -T--- vorbei. Die einzigen Anbieter, die transparente Netzversorungskarten bieten, sind rot und rosa. Wenn du deren LTE-Abdeckungen einmal in der Fläche vergleichst, wirst du mein Urteil nachvollziehen können.


    Auch solltest du einmal bei teltarif.de vorbeischauen. Die haben erst kürzlich ihre Erfahrungen hinsichtlich der Netzabdeckung bei blau/grün, rot und rosa zum Besten gegeben. Du wirst dort jedoch auch bloß meine Aussagen bestätigt finden.

    ___________________________________
    Altarif: Smart S flex + Handy: Samsung S5

  • Xentric

    Hallo zusammen, ich hab mich extra angemeldet um mal meine Gedanken bzgl. LTE bei Congstar zu teilen. Ich hatte den Smart L Flex Tarif und ich alter Sparfuchs hab dann auf den etwas besseren Smart Flex umgestellt um dann einen Monat später zu bemerken, dass ich nicht mehr ins LTE Netz komme.


    Nachdem ja jetzt einige Zeit "Altverträge" aus "technischen Gründen" LTE hatten und teilweise den LTE Zugang verloren haben sollte Congstar hier einen neuen Weg gehen und offensiv mit dem Thema LTE umgehen und ZU GELD MACHEN!


    Vielen Kunden geht es nicht um den tollen Up-/Downstream sondern schlicht um die Tatsache, dass sie auf dem Land eine bessere LTE Netzabdeckung haben als 3G/HSPA und machmal sogar besser als EDGE. Congstar sollte dieser großen Kundenschicht GEZIELT Tarifoptionen anbieten, z.B. zu allen Postpaid Tarifen zubuchbare Optionen anbieten:


    - LTE Highspeed Zugang 7,2 Mbit - 4,99€ / Monat
    - LTE Highspeed Zugang 16 Mbit - 9,99€ / Monat
    - LTE Highspeed Zugang 50 Mbit - 14,99€ / Monat



    Congstar, MAKE IT HAPPEN!

  • Xentric

    Danke für den Hinweis. Der Thread ist ja aber schon 2 Jahre alt. Ich glaube Congstar sollte wirklich mal drüber nachdenken. Der Erfolg dieser Tarife wäre enorm und die Kundenzahlen würden nur so in die Höhe schießen.

  • Robby555

    Das blaue auch! Ich habe beide (Congstar und "blau mit LTE"). Die Unterschiede sind außerhalb der Ballungsräume nicht mehr sooooo groß.

    Von wegen, fahr mal auf der Autobahn vor Berlin (Hauptstadt - sollte man meinen super ausgebaut). Grünes Netz mit LTE nicht vorhanden, Spotify nicht möglich. Rosa Netz mit LTE, alles bestens, kein Aussetzer über Spotify sogar bis ins Schwabenländle bei Ulm. Sogar Geschwindigkeiten teilweise über 160 km/h sind noch kein Problem. Mit 3G hab ich früher da schon die ersten Aussetzer gehabt.


    Fairerweise muss man sagen, dass im Stadtgebiet von Berlin das grüne LTE Netz ganz ordentlich war und das sogar in der U-Bahn wo bei der Telekom die Daten wenn überhaupt nur tröpfchenweise fließen. Aber was bringt mir ein gutes Netz in der Stadt wenn außerhalb nichts mehr geht.

  • Robby555

    Da Congstar mir diese nicht bietet, werde ich die nächsten Monate wohl zum Mutterkonzern wechseln müssen. Da habe ich dann auch meine Multi-Sim um über einen Vertrag mit Smartphone und Tablet surfen zu können. Schade, aber da lässt Congstar einem leider keine Wahl, wenn man der Zeit so hinterherhinkt.

    Kauf dir Dual-SIM Geräte und du kommst viel günstiger davon ;)

  • Mama -T--- sollte endlich einmal ihr Herz für ihr Töchterchen entdecken! ;)


    So wird fleißig - immer öfter auf Kosten von 3G - das LTE-Netz ausgebaut. Aber was haben die (treuen) Congstar-Kunden davon? Ihre nutzbare Netzqualität verschlechtert sich beständig. :(


    Es wird in der Tat allerhöchste Zeit, hier ein Umdenken einzuleiten!

    ___________________________________
    Altarif: Smart S flex + Handy: Samsung S5

  • Ben Mighty

    Hallo zusammen,


    leider musste auch ich feststellen, dass nach der Vertragsumstellung mein LTE weg ist. Dass eine über 2 Jahre genutzte Leistung bei einem neueren Vertrag plötzlich nicht mehr Bestandteil ist. Auf den Gedanken bin ich nicht gekommen...... und mir völlig unverständlich und gefühlt eine vorsätzliche Kundenverprellung (wenn es eine Entscheidung der "Mutter" ist wäre eine kundenfreundliche Kommunikation dies wenigstens bei der Vertragsverlängerung am Telefon zu kommunizieren).


    Umstellung erfolgt über 2 Wochen nach Vertragsabschluss was einen Widerruf unmöglich macht.. großartig. Wie soll ich das vorher merken?


    Fakt ist, in dem Gebiet bei mir bin ich jetzt wieder in vielen Teilen im Steinzeit Internet EDGE oder in schlechtem und langsameren 3G unterwegs. Auch wenn 3G "aufgebohrt" wurde dauert der erste Seitenaufbau in vielen Fällen deutlich länger.


    Leider für 2 Jahre an die Steinzeit gebunden X(


    Kündigung ist vorsorglich vermerkt. Da ich bis zur Vertagsumstellung ein sehr zufriedener Kunde war hoffe ich noch auf ein Einlenken zurück zu LTE. Meinetwegen auch als kostenpflichtige Option.


    Grüße

  • hansa1982

    Hiho,


    ich weiss nicht, ob es hier reingehört, wenn nicht, dann bitte verschieben.


    Wie in einem anderen Thread beschrieben bin ich von Fonic zu Congstar gewechselt um einen besseren Empfang zu haben. Leider musste ich dabei feststellen, dass bei mir im Ort das LTE Netz besser ausgeaut ist wie das 3G-Netz. (Draußen habe ich natürlich keine Probleme aber sobald ich ein Gebäude betrete ist nur E-Netz angesagt).


    Da dies ja bei mehreren der Grund ist für nen schlechten Empfang (hab fleissig im Forum gelesen) hier meine Frage:


    Wäre es nicht eine Idee LTE als Option zur Hinzubuchung anzubieten in normalen und Prepaid-Verträgen (für z. B. 1 oder 2 Euro)?


    Nicht wegen der Geschwindigkeit (daür habt ihr ja den Datenturbo) eben halt für eine bessere Signalstärke.


    Was haltet ihr davon?

  • hansa1982

    So wie ich es gelesen habe konnte man ja bis noch vor ein paar Wochen LTE inoffiziel nutzen.


    Wie ich finde, wäre es eine gute Idde, weil es bis auf die Telekom mein ich (kann mich auch irren) keine sonst anbietet.
    Vor allen Dingen wirds irgendwann nen muss, wegen dem Abbau des 3G-Netzes zum Ausbau des 4G-Netzes.


    PS: Könnte ein Moderator den Thread bitte ins Ideenforum verscheiben????


    Mod-Edit: Mit passendem bereits vorhandenem Thema verschmolzen - Adrian P.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Adrian P. ()

  • hansa1982


    Das wäre doch mal ne gute Idee. Habe den Beitrag nen bisschen erweitert.


    Wie schon von vielen gesagt: Es geht nur zweitrangig um die Geschwindigkeit. Nämlich vielmehr um die bessere LTE-Netzabdeckung. In gebäuden nur mit EDGE surfen ist ein Ding der Unmöglichkeit!!