• Hallo zusammen,
    bin jetzt fürs Erste mal durch und möchte noch ein paar Infos hinterlassen:


    Ich hatte 2 defekte SIM-Karten. Die aktuelle habe ich am 19.01.2015 beantragt und am 18.02.2015 erhalten.


    Die Freischaltung habe ich über den Chat beantragt. Sie erfolgte nach exakt 23 Stunden (keine Rückmeldung). Habe einfach das Handy wiederholt neu gestartet bis dann glücklicherweise die Einbuchung ins Netz erfolgte.


    Die PIN war nach Freischaltung in meinem Benutzerkonto hinterlegt. Habe vorsichtshalber den Browser-Cache mit SHIFT F5 geleert. Sie entsprach bei mir der Rubbel-PIN auf der gelieferten Ersatzkarte.


    Der Kartentyp schaut bei mir optisch auch exakt wie die defekte C/W2 aus. Habe darüber auch im Forum gepostet und das Bild einer B/V2-Karte abgestellt. Zu meiner Überraschung hatte ich gestern zufällig eine Karte vom Typ C/V2 in die Hand bekommen. Die entspricht von der Optik genau unserer bisherigen C/W2. Habe daher die Vermutung, dass der Buchstabe vor dem Schrägstrich (B bzw. C) das Aussehen des Chips bestimmt und die Bezeichnung dahinter (V2 bzw. W2) etwas über die Elektronik im Chip aussagt. Habe dazu auch gegoogelt, aber leider nichts Entsprechendes gefunden. Es besteht also Hoffnung.


    Im übrigen hatte ich das Glück, dass ich sowohl am Telefon als auch im Chat auf Mitarbeiter gestoßen bin, die über die Sache Bescheid wussten und mir entsprechend weiterhelfen konnten.


    Wünsche allen, die noch in der Warteschleife sind, dass sie möglichst bald kriegen, wass sie wollen!


    Bye

  • Irgendwie beschleicht mich das blöde Gefühl, dass ich als Austausch-SIM wieder eine c/w2-Karte bekommen habe. Der Chip sieht exakt aus wie der meiner alten defekten SIM. Auf der Karte selbst steht überhaupt keine Bezeichnung - die Karte ist einfach nur schwarz. Im Moment funktioniert ja alles prächtig, aber wenn die neue wieder nach 4 Wochen abraucht, dann brennt hier die Luft!

    Hast du ein LG G2 oder Oneplus One?


    Hast du ein LG G2 oder Oneplus One?
    Woher hattest du die C/V2 Karte? Nicht zufällig ein Foto gemacht?

  • Hast du ein LG G2 oder Oneplus One?
    Woher hattest du die C/V2 Karte? Nicht zufällig ein Foto gemacht?

    Ich habe ein LG G2

    Die C/V2-Karte war eine Prepaid-Karte, die im Laden zufällig in einer offenen Verpackung im Regal lag.


    Nein, leider habe ich kein Foto davon. Optik aber zu 100% wie unsere defekte C/W2 mit dem leicht geriffelten Rand und dem typischen „kleinen Loch“. Aufdruck aber deutlich C/V2.

  • Nach 66h, in Worten Sechsundsechzig, habt Ihr es tatsächlich geschafft meine neue Karte zu aktivieren. Dafür meine volle Anerkennung und Respekt. Ist ja nur fast ein Tag länger als überall angegeben. Ich hoffe inständig das ich mich nicht nochmal hier wegen einer defekten SIM-Karte melden muss. Sonst...

  • Es geht auf das Monatsende zu.
    Weder SIM Karte, noch Mail, noch Rechnungsgutschrift, noch Antwort zu meiner letzten Rechnungsreklamation, haben mich erreicht.


    Muss man sich hier im Chat mit einer Mindestanzahl an Beiträgen verdient machen um Aufmerksamkeit der MODS und /oder des Supports zu erlangen?




    Dies scheint ein sehr schmaler Grad zu sein, denn für die User mit sehr vielen Beiträgen gibt es wohl einen extra Tag.


    Leute, Fasching in Köln ist vorbei, und am Mangel an Arbeitskraft kann es nicht liegen. Der Zugriff auf temporäre Arbeitskräfte ist doch immer noch möglich. Müsstet den nur nutzen.

    Update 2.3.2015 --- Warten auf die Fachabteilung
    ----
    If you pay Peanuts, you will get monkeys

  • Ich hab am Mittwoch, 18. Februar 2015 um 13:00 angerufen und bat um Freischaltung meiner SIM-Karte und jetzt sind 50 Stunden vorbei und meine SIM-Karte ist genauso tot wie sie es 6 Wochen davor war.


    Bei Kunden die sich nach mir gemeldet haben wurde die Karte früher freigeschaltet? Habt ihr was von FIFO gehört oder benutzt ihr ein randomisiertes Verfahren zur Abarbeitung der Freischaltung der SIM-Karten?


    Bei Congstar scheint einiges ziemlich schief zu laufen.


    Das Problem wurde erstmal monatelang nicht erkannt. Dann hat es wochenlang gedauert um auf die einfachst mögliche Lösung zu kommen. Nun dauert die Freischaltung der bereits verschickten SIM-Karte mehrere Tage und jetzt kommt das Wochenende :thumbup: 8| ;(


    Wird es Congstar schaffen alle SIM-Karten innerhalb von 7 Tagen freizuschalten?

  • Man zahlt 9,90 für eine Datenflat, die Karte ist defekt, Congstar schweigt sich aus. Alles von meiner Seite in die Wege geleitet. es fehlt nur die fünfte Karte.
    Ich will es nicht, ich kriege es trotzdem. Im besten Sinne der Werbung: Ausschweigen gegenüber den Kunden kann Congstar am Besten.


    Ich hoffe, dass am 03.03. meine Leidenszeit beendet ist.


    Ich bin dann mal weg.


    Vielleicht würde Congstar das Abstimmen mit den Füßen verstehen.


    Wir sind die Kunden, und sie leben von uns und nicht umgekehrt.

  • oder benutzt ihr ein randomisiertes Verfahren zur Abarbeitung der Freischaltung der SIM-Karten?


    Das Verfahren nennt sich "würfeln". Aber es ist schon sehr komisch wie hier mal wieder verfahren wird. Und ob dann am Wochenende Karten freigeschaltet werden sei auch mal dahin gestellt. Wie schei**e es auch klingt, aber ich bin echt gespannt wer hier am längsten auf seine Aktivierung warten muss. Und wie sich Congstar dementsprechend dann dazu äußert.

  • Danke Congstar!


    ich habe Ihnen zu Danken! Die Ersatz-SIM ist zwar immer noch nicht aktiv, aber da ich deswegen auf der Arbeit rumgejammert habe, kriege ich jetzt eine richtige SIM (von Telekom) von meinem Arbeitgeber gestellt. Hätte jetzt die SIM von Congstar funktioniert, wäre ich nie auf die Gedanken gekommen, was schlechtes zu sagen, und ohne Firmenvertrag geblieben! Danke für Ihre Qualität, ich wechsele!


    Die SIM brauche ich noch ein Paar Tage trotzdem... also wäre nett, wenn sie sich endlich mal einbucht!