🡺Alle Infos zum Cyber Deal 2022 findet ihr hier: Cyber Deal 2022 - Alles was ihr wissen müsst 🡸

Falls ihr Fragen zum Allnet Flat M Angebot habt oder Unterstützung beim Tarifwechsel benötigt, meldet euch bitte hier: Cyber Deal 2022 - Allnet Flat M
Falls ihr Fragen zum Prepaid Allnet L Angebot habt oder Unterstützung beim Tarifwechsel benötigt, meldet euch bitte hier: Cyber Deal 2022 - Prepaid Allnet L
  • Andross

    • [UMGESETZT]

    Haben will - aber von Congstar: Aktion zum Sommer/Ferienanfang

      Bei einem Konkurrenzanbieter gibt es momentan eine Aktion namens "Sommerspecial", wobei man das 4-fache Datenvolumen beim Abschluss eines Neuvertrages bekommt. Bei den (eher mickrigen) 1 GB in normalen Tarifen macht das schon üppige 4 GB aus - und das zu einem Preis, der selbst mit Handysubventionierung unglaublich günstig ist. Außerdem noch eine SMS-Flatrate - inklusive - und eine All-Net-Flat zum Telefonieren - inklusive. Außerdem gibt es im "Pro"-Tarif eine Flat für Gespräche ins Ausland und 1 GB Datenvolumen zum Surfen im Ausland - ebenfalls inklusive.


      Und dieses Gesamtpaket mit Netzwahl zu D2 oder O2/Base... ganz wie man möchte und jederzeit kostenlos änderbar. Selbstverständlich spielt sich das Ganze im LTE-Netz mit bis zu 50 MBit/s ab.


      Das ist ein echt gutes Angebot, was ich bei Congstar ein wenig vermisse. LTE? Fehlanzeige. Wirklich flexibler Tarifbaukasten? Nicht bei Congstar. Zukunftsweisend sind die Tarife von Congstar jedenfalls nicht und ich bin schon etwas enttäuscht, bevor ich überhaupt meinen Tarif und mein neues Handy von Congstar in den Händen halte. Vor allem was die Auswahl an Tarifen mit SMS-Flat/Telefon-Flat und großem Datenvolumen (3 GB+) angeht, sieht es bei Congstar mau aus. Mir wäre ja schon ein Tarif mit einem (kleinen) Inklusivkontingent für SMS und Telefonie genug, da ich eh kaum SMS schreibe und selten telefoniere. Aber auch sowas gibt's nicht bei Congstar, zumindest nicht zu aktuell akzeptablen Preisen. Beim 9-Cent-Tarif kann man sich zwar einiges zusammenbasteln, aber am Ende wird man arm, wenn man das Gleiche nimmt wie bei der Konkurrenz.


      Ich hoffe, da tut sich absehbar noch was.

    • Andross

      Übrigens zum besseren Verständnis, ich wechsle Anfang August von Vodafone (derzeit mit LTE) zu Congstar (9-Cent-Tarif mit 1 GB Datenvolumen). Allerdings, wie oben geschildert, bin ich mit dem Tarif nicht 100% glücklich.

    • Martin81

      Congstar muss aufpassen, den Anschluss nicht zu verpassen. Seit vielen Jahren ist das einzige wirkliche Zugpferd das Netz der Telekom. Meiner Meinung nach hat man sich zu sehr darauf ausgeruht.
      Welche wirklich neuen Aktionen kamen denn von Congstar? Man hat eigentlich immer nur auf die anderen Anbieter reagiert und dann ähnliche Produkte teurer angeboten (mit dem Verweis auf das Telekomnetz).


      Ich war mit Congstar wirklich zufrieden, aber wenn ich für einen Tarif, der mehr auf mich zugeschnitten ist anstatt 22€ nur 8€ bezahle und diesen flexibel alle 30 Tage ändern kann, ist das nunmal ein wirklicher Vorteil. Von Dingen wie EU Roaming reden wir lieber erst gar nicht.

    • Robby555

      Wenn man sich diesen Aktionstarif mit 8 GB im D-Netz, EU Option und monatlich kündbaren Vertrag ohne Laufzeit für 35 € so anschaut und mit der All Net Flat L vergleicht (gleicher Preis aber nur 1 GB), sieht man wie sehr Congstar den Anschluss schon verpasst hat. Und wenn man sich dann noch den Magenta Mobil Plus Tarif bei der Konzernmutter mit nur 5 GB und etwas vergleichbaren Leistungen für knapp 80 € so anschaut, fragt man sich schon ob in der Konzernführung die Zeit irgendwann stehen geblieben ist.


      Mein Vorschlag für einen radikalen Neuanfang - alle alten Tarife abschaffen, alle Handysubventionen abschaffen und nur noch eine All Net Flat ohne Laufzeit anbieten mit:


      1 GB inkl. SMS für 14,95 €


      Dazu folgende monatlich flexibel kombinierbare Pakete:


      5 GB mit LTE für 10 €
      10 GB mit LTE für 20 €
      Multi SIM für 3 €
      EU Like@Home für 5 € (Flat EU weit bzw. auch für Gespräche/SMS in andere EU Länder nutzen - Schweiz, Norwegen usw. nicht vergessen)


      Als Prepaid nur noch den 9-Cent Tarif, ein Einheitenpaket mit 1000 Einheiten (MB/SMS/Minuten) für 8 € und die 5 GB LTE Option anbieten - natürlich frei kombinierbar und nicht wieder so halbe Sachen wie entweder/oder machen.


      Das müsste für die nächste Zeit ausreichen um gut im Geschäft zu bleiben, in zwei Jahren den Markt wieder anschauen und die eine oder andere Anpassung vornehmen. Zu billig wären diese Tarife sicherlich nicht, ich gehe davon aus, dass ziemlich viele Kunden zumindest die 5 GB Option wegen dem LTE gleich mit dazu buchen würden.

    • carstengrimm

      MB / SMS/ MIN Kombi finde ich nicht gut, bei den meisten Anbietern ist es die MIN / SMS u. MB option.


      Also 300 min oder SMS, 300 MB seperat ( außer ich habe deine Aussage falsch verstanden ).


      Alle in einen Hut stecken finde ich nicht gut, lieber ein paar verschiedene Angebote, wo jeder was für sich findet.


      Pauschal bei Verträgen u. Prepaid nur noch eine Option anzubieten, würde sicherlich auch Kunden die z.b. die Smart S option nutzen abschrecken.

    • Robby555

      Meine Aussage war schon richtig, das Stichwort lautet Innovation. Glaub mir, das funktioniert in der Praxis sehr gut denn es ist optimal für Leute die in der Regel nur wenig telefonieren aber wenn es mal sein muss doch genügend Einheiten haben. Wer Smart S mit 50 Min/SMS und 100 MB bucht, der schränkt sich nur wegen dem Preis ein, nicht weil 100 MB so toll sind. Die meisten Kunden wollen das Internet gerne intensiver nutzen, es ist ihnen aber einfach noch zu teuer.


      Ich komme gerade aus einem Land wo ich für 8 € so ein ähnliches Paket mit 2500 Einheiten gebucht hatte, hat mir sogar gut für 10 Tage Urlaub inkl. Laptopnutzung über Tethering gereicht. Ok, da waren noch eine netzinterne Flat, 300 Min./SMS in alle europäische Netze und LTE dabei, das kann man bei Congstar natürlich nichtmal im Traum erwarten. Und für 12 € hätte ich noch bei Bedarf 12,5 GB Daten dazu buchen können.

    • Andross

      Ja, das Ausland - ist auch so eine Geschichte für sich. Deutschland zahlt neben Ungarn am meisten für mobiles Internet. Da werden die Kunden richtig ordentlich abgemolken. Und das merkt man eben auch an den Congstar Tarifen. Die besagte Konkurrenz hat da offenbar gelernt. So ein Tarif mit 5 oder mehr GB Datenvolumen zu einem akzeptablen Preis ist schon attraktiv.


      http://www.welt.de/wirtschaft/…inziges-Datenvolumen.html

    • ibomal

      Es hat aber jeder selbst in der Hand, ich buche nie einen Tarif ohne LTE. Deshalb ist es auch nicht Congstar geworden. Zwar bin ich mit dem Netz der zwei Netze nicht zu 100% zufrieden aber ich zahle nur ein Bruchteil davon. DIe Kosten kann auch kein 3G Netz der Telekom ausbügeln. Mit LTE wäre es vielleicht eine Opionn aber so?

    • Andross

      Übrigens habe ich heute festgestellt, dass es jetzt die 1000 MB Internet-Option für 11,90 Euro statt 12,90 Euro gibt (immerhin...). Statt meinen (noch nicht laufenden) bestellten Vertrag unkompliziert anzupassen, muss ich ihn komplett stornieren und komplett neubestellen. Kundenfreundlich ist das nicht gerade, aber so ist das bürokratische Deutschland eben... Congstar kommt dort ganz nach der großen Mutter Telekom - dort hat man auch meistens das Gefühl, man wäre Bittsteller und die Servicemitarbeiter sind Staatsbeamte... :p

    • carstengrimm

      Übrigens habe ich heute festgestellt, dass es jetzt die 1000 MB Internet-Option für 11,90 Euro statt 12,90 Euro gibt (immerhin...). Statt meinen (noch nicht laufenden) bestellten Vertrag unkompliziert anzupassen, muss ich ihn komplett stornieren und komplett neubestellen. Kundenfreundlich ist das nicht gerade, aber so ist das bürokratische Deutschland eben... Congstar kommt dort ganz nach der großen Mutter Telekom - dort hat man auch meistens das Gefühl, man wäre Bittsteller und die Servicemitarbeiter sind Staatsbeamte... :p


      Auch, dass es bei einer Optionswechsel ein paar Tage dauert. Wäre doch im heutigen digitalen Zeitalter recht einfach möglich, den Schalter schneller umzulegen.