DSL Tarifwechsel - Support hilft nicht weiter

      Hallo Support,


      ich bin bei Ihnen schon einige Jahre Kunde und war bisher immer sehr zufrieden. Aktuell habe ich aber etwas Frust bei der Beauftragung eines neuen DSL-Festnetz Pakets bei dem mir auch ihr Service nicht weitergeholfen hat (sowohl chat als auch hotline geschweige denn support mail
      -> hier kam gleich gar keine Antwort zurück
      ).


      Generell geht es darum meinem bestehenden „congstar komplett 2 flex“ auf einen „congstar komplett 2 VDSL“ Tarif an meinem Wohnort umzustellen.


      Wie von ihrem support angeführt habe ich dazu den Vertrag unter der Kundennummer xxxxxxxxxx gekündigt und eine Neubeauftragung unter der Kundennummer yyyyyyyyyy durchzuführen versucht. In der Beauftragung erfolgt allerdings die Abfrage, ob ein bestehender Anschluss existiert und eine Rufnummernmitnahme gewünscht wird. Beides ist bei mir der Fall.


      Nun ist aber die Eingabe der bestehenden Rufnummer für den bestehenden Anschluss, aus für mich nicht ersichtlichen Gründen nicht möglich, so dass als einzige Möglichkeit bleibt als Option „kein Anschluss vorhanden“ auszuwählen um den Auftrag auszulösen. Dadurch entstehen aber laut Übersicht Kosten für einen Techniker, was für mich aus technischer Sicht noch weniger nachzuvollziehen ist, da ja eben schon ein Anschluss vorhanden ist (auch bei Technologiewechsel auf VDSL ist ein Technikereinsatz direkt am TAE nicht nötig).


      Mich stört nicht unbedingt, dass ich meinen alten Vertrag erst kündigen muss und sich daher die Rufnummer ändert, sondern dass ich keine Möglichkeit habe den bestehenden Anschluss anzugeben was einen unnötigen Technikereinsatz zur Folge hat und das nicht zu akzeptierende Kosten verursacht!


      Bitte helfen Sie mir hier weiter bzw. geben sie mir dazu eine plausible Erklärung! Bitte aber nicht mit der allgemeinen Verklausulierung wie in anderen Forum Threads. Würde sich Congstar bereit erklären den nicht nötigen Technikereinsatz nicht zu berechnen, wäre das für mich ausreichend weiterhin Kunde bei Ihnen zu bleiben. Ansonsten muss ich leider davon absehen einen neuen Vertrag bei Ihnen
      abzuschliessen.

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo Dirk_Schelle,


      deine Email ist eingegangen, in der Regel haben wir eine Bearbeitungszeit von ca. 24 - 48 Stunden.
      Daher bitte ich dich um Geduld.


      Leider ist es richtig, das eine Rufnummernmitnahme bei Technologie-Wechsel nicht möglich ist.
      Auch ist es leider nicht möglich um die Kosten des Technikereinsatzes herumzukommen.
      Der Technikereinsatz zielt nicht immer direkt auf die TAE. Ach müssen in den Schaltkästen und im Rechenzentrum die Anschlüsse eingerichtet werden.
      Da dadurch Kosten entstehen, werden diese an den Kunden weitergegeben.


      Ich hoffe natürlich das du dich trotzdem für einen VDSL Anschluß von uns entscheidest.



      Gruß
      Adrian