• Sind Handys mit Congstar Prepaid Tarifen "WLAN-to-go"-Repeater für Dritte?

      Anscheinend fungiert mein Smartphone „Lenny 2“ trotz Congstar Prepaid Tarif quasi als „Repeater“ fürs von mir nicht abonnierte „WLAN-to-go Hotspot Netz“ der Deutschen Telekom (kein eigener DSL-Anschluss!). Ist das generell so und ggf. kann man das unterbinden? Denn von meinen Laptop komme ich mittels WLAN via meinem Smartphone ins "WLAN-to-go Hotspot Netz" selbst bei deaktiviertem Smartphone WLAN; ebenso bei ausgeschaltetem Smartphone Bluetooth. Die "WLAN-to-go"-Netzverbindung mit meinem Laptop klappt jedoch immer nur dann, wenn mein Smartphone eingeschaltet bzw. nicht heruntergefahren ist.
      Danke im Voraus. :)

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo Einfach Irgendwer und ein herzliches Willkommen im congstar Support Forum!


      Deinen Beitrag habe ich in ein entsprechendes Thema eingefügt, damit auch andere Nutzer den Beitrag finden können.


      Zu deinem Anliegen, die Hotspots der Telekom sind Passwort geschützt, somit ist die Einwahl sofern keine Zugangsdaten vorliegen nicht möglich. Kannst du den Hotspot ohne vorherige Eingabe nutzen?
      Wir stellen diesen Dienst auch nicht bereits, somit würde ich empfehlen, dass die Einstellungen am Smartphone geprüft und entsprechend angepasst werden.
      Hast du dein Smartphone eventuell über einen Telekom Shop gekauft? Dann könnte es sein, dass die "Hot Spot App" auf dem Gerät installiert ist. Diese lässt sich deaktivieren, das geht wie folgt:


      Öffne die App und gehe über die Menü-Taste in die "Allgemeine Einstellungen"
      Hier kannst Du einen Haken bei "Anwendung deaktivieren" setzen.


      Generell sind die congstar Karten "Tethering"-fähig, das heißt, sie können als "Repeater" genutzt werden, es muss aber eine entsprechende Software installiert werden. Die Verbidnung wird am Smartphone dann über das Mobilfunknetz realisiert und kommt beim PC als WLAN Signal an.


      Gerne kannst du uns mitteilen, ob das bei dir der Fall war, und ob du die Funktion so deaktivieren konntest.


      Viele Grüße,


      Greta

    • Die meisten Geräte brauchen für sowas keine App, die können das von Haus aus. Tethering / mobiler Hotspot ist eine standardfunktion in den Einstellungen.
      Übrigens auch der Grund dafür, warum ich die Existenz von Surfsticks nicht verstehe. :D


      Aber das nur allgemein, dein Fall klingt nach ner komischen Brandingapp oder Verschwörung.

    • Vielen Dank für die prompten Antworten. Und danke für die definitive Auskunft, dass Congstar Tarife nicht automatisch „WLAN-to-go“ mitbeinhaltet. Die „Telekom-Online Manager App“ ist bei mir nicht installiert. Und von Verschwörungstheorien bitte ich abzusehen. Denn sie sind wenig hilfreich.


      Da die über mein Smartphone - wie vorbesagt - verbundene öffentl. „WLAN-to-go“-Internetpage anscheinend auch von Dritten zuvor den Benutzer und das Passwort abfragt und da es sich wahrscheinlich um eine von meinem „privaten Netz" separate, eigenständige Telekom-Netzverbindung - wie bei „WLAN-to-go Hotspots“ m.W. üblich - handeln müsste, dürfte das Missbrauchsrisiko durch Dritte eher gering einzuschätzen sein.


      Selbstverständlich werde ich das Forum über den Erfolg bzw. Misserfolg meiner Bemühungen, WLAN-to-go über mein Smartphone zu unterbinden, informieren, was allerdings eine geraume Zeit – wahrscheinlich nach Ostern – dauern wird.

    • Hallo Einfach Irgendwer,


      über eine Rückmeldung deinerseits würden wir uns natürlich freuen. So können auch andere KundInnen auf diesen Fall eingehen und möglicherweise einen Lösungsweg für ihre eigene Anfrage aus diesem Topic ziehen.


      Es sollte dir natürlich möglich sein, diese Funktion zu deaktivieren. Gegebenenfalls hilft dir hier dabei auch der Gerätehersteller weiter.



      Viele Grüße,


      Gerrit