• Guthaben € 22,-- Congstar hat gekündigt

    Das ist mir noch nie untergekommen.
    Solch eine Frechheit habe ich im Leben noch nie erfahren.
    Auf meinem Prepaid "Wie ich will" stehen € 22,00 Guthaben.
    Jetzt erhielt ich die Kündigung mit folgendem Text:


    leider müssen wir Ihnen hiermit das
    Vertragsverhältnis zum 09.04.2016 kündigen, da wir festgestellt haben, dass die
    letzte Aufladung Ihres Guthabenkontos 15 Monate zurück liegt.


    Sollten Sie den Vertrag fortsetzen wollen, um weiterhin mit Ihrer Rufnummer xx telefonieren zu können, brauchen Sie nur neues Guthaben aufladen.
    Der Vertrag wird dann unverändert zu den bisherigen Konditionen fortgesetzt.


    Was ist denn das für Misthaufen ?
    ?(


    Am gleichen Tag des E-Maileingangs sofort beschert.


    winnetou3





    Bitte laden Sie in diesem Fall spätestens bis zum 09.04.2016 Ihr Guthabenkonto
    auf.

  • Zur hilfreichsten Antwort springen
  • Hilfreichste Antwort
  • Hallo winnetou3,


    ich habe aus deinem Post einen eigenen Thread gemacht, weil es sich um ein anderes Thema dreht.
    Auch möchte ich dich bitten, dich an die Netiquette im Forum zu halten. Mit Hyperbeln oder Maledicta ist niemanden gedient.


    congstar kündigt Prepaid Karten, die 15 Monate nicht aufgeladen wurden. Damit soll vermieden werden, dass zu viele Rufnummer von nicht mehr genutzten Karten belegt werden. Selbstverständlich wird das Guthaben ausbezahlt, sofern eine Bankverbindung hinterlegt ist.
    Wird eine SIM-Karte eher sporadisch genutzt, kann sich auch ein Tarifwechsel in den congstar wie ich will Postpaid-Tarif. Weil wir hier deine Identität mit einem Postident bestätigten, wird die Karte auch bei eher geringer Nutzung nicht gekündigt.


    Du hattest auch gestern eine Mail geschrieben, weil du vor Kurzem aufgeladen hast. Wie die Kollegen auch heute morgen geschrieben haben, hatte sich die Kündigung mit der Aufladung überschnitten. Wie im Kündigungsschreiben angegeben ist die Kündigung daher gegenstandslos. Die entstandene Irritation bitte ich dennoch zu entschuldigen.


    Freundlichen Gruß
    Michael T.

    Wenn du einen Prepaid-Anbieter findest, der Karten niemals abschaltet, sofern sie nicht geladen/Genutzt werden, sag bescheid.

    Es gibt einige Anbieter, die ihre SIM Karten nicht abschalten. Leider sind sie nicht im Telekom Netz und das Forum erlaubt es nicht hier die Namen zu nennen. Alternativ dazu wäre eventuell auch ein Wechsel in den ähnlichen Postpaid Tarif angebracht, hat mir auch ein paar Jahre gute Dienste geleistet (schon alleine wegen dem früher möglichen LTE Zugang).

  • Bei manchen reicht vielleicht eine deutlich geringere Nutzung, um die Karte aktiv zu halten, aber echte Prepaidkarten, die nicht gekündigt werden? Das kann ich mir kaum vorstellen. Bitte verwechsel das nicht mit dem pseudo-prepaid mancher anbieter, wo dennoch monatlich das konto belastet wird, um z.B. die grundgebühr für eine Option einzuziehen, sofern diese gebucht ist. Das sind faktisch Postpaidtarife, deshalb dann auch keine kündigung.

  • Ist ja prima, dass alle auf meinen Text so nett schreiben und sich auch ständig wiederholen.
    Aber, alle Schreiber haben den Inhalt sehr wahrscheinlich nicht verstanden.
    Also nochmal etwas präziser: 15 € am 24.01.2016 aufgeladen
    Die Kündigung kam am 19.02.2016
    Nach meiner Rechnung ist das nicht ganz ein Monat (oder 26 Tage)
    Was soll das Geschwätz mit 15 Monaten ?


    Congstar hatte in einer Werbemail versprochen, dass € 5,-- bei Aufladung zusätlich gutgeschrieben werden.
    Heute ist der 21.02.2016. Die Gutschrift fehtl immer noch.


    Bei so viel Ärger. Was würdet Ihr Alle denn da machen ? :thumbsup:


    Noch Fragen ?


    mfG
    Winnetou3

  • .. Was würdet Ihr Alle denn da machen ? ..

    Als erstes einmal alle Fakten von Anfang an hier reinschreiben und sich etwas bescheidener gebärden, was die Bewertung der Antworten betrifft.


    Vermutlich ist Congstar ein Fehler unterlaufen, der sich sicherlich korrigieren lässt.


    Ach ja, was ich tun würde: Einfach 'mal im Service Chat vorbeischauen. :)

    ___________________________________
    Altarif: Smart S flex + Handy: Samsung S5

  • Oh je, dass Congstar einen Fehrler eingesteht ?
    Das glaube ich nicht.
    M.M.nach steckt dahinter eine schlechte Organisation.


    Und was meinst Du mit "bescheidener gebärden" ?


    Siehst Du nicht, dass sich hier Wut äußert.


    Werde keine Kommentare mehr abgeben.


    Vielleicht ist ja Congstar so gnädig und entschudligt sich bei mir .


    mfg.
    winnetou3

  • Hat Michael T. in meinen Augen doch schon gemacht.
    Hier die Erklärung für das Problem:

    Wie die Kollegen auch heute morgen geschrieben haben, hatte sich die Kündigung mit der Aufladung überschnitten. Wie im Kündigungsschreiben angegeben ist die Kündigung daher gegenstandslos.


    Und hier die Entschuldigung

    Die entstandene Irritation bitte ich dennoch zu entschuldigen.

    Grüße
    Butler Parker

  • Hallo Zusammen!


    Bevor es hier zu ausufernden Anfeindungen kommen kann, habe ich dieses Thema geschlossen.


    Das Anliegen des Thread-Erstellers wurde gelöst, die entsprechenden Hinweise und Antworten finden sich im Beitrag von Michael T.


    Weiterhin wurden weitere Anliegen per E-Mail formuliert und können auch nur über diesen Wege gelöst werden, weswegen ich letztlich eine Schließung des Themas als gerechtfertigt betrachte.


    Freundlichen Gruß
    Jonathan W.