• Daypass nicht Länderübergreifend nutzbar

      Ich war am Mittwoch bis Freitag auf Städtereise und da ist mir doch glatt ein freudiger Nachteil mit den Daypasses von Congstar aufgefallen.


      Ich war für einen Tag in Dänemark und habe mir da für 3 € die 100 MB für 24 Stunden gebucht. Innerhalb dieser Zeit habe ich das Land gewechselt nach Schweden und nach eintreten in Schweden habe ich erneut eine SMS von Congstar erhalten, die mir anzeigte SMS sowas wie "Willkommen in Schweden, bla bla Sie können einen Daypass oder Weekpass buchen" nach einem Kontrollblick auf datapass konnte ich dann feststellen, dass der gebuchte Pass nach Landwechsel nicht verfügbar ist, obwohl beides Zone 1 ist.


      Anstatt, dass der Pass dann in allen Ländern dann freigeschaltet ist, musste ich somit effektiv zwei mal den Pass buchen und konnte vom ersten Paket nicht ansatzweise das Guthaben ausschöpfen.


      Bei der Konkurrenz wird sogar der ganz normale Inklusiv-Traffic genutzt, wo nicht mal benötigt wird, dass man sich einen Pass bucht.


      Ich bin auf jeden Fall nicht begeistert.

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo carstengrimm,


      für die Nutzung des mobilen Internets gibt es ja für das EU-Ausland zwei Möglichkeiten: Day&Week-Pass sowie EU-Datenflat. (Vergleiche hier.)


      Während bei der Auswahl der EU-Datenflat zunächst einmal das Volumen und die Dauer nicht vordefiniert sind, verhält es sich bei der Pass-Auswahl anders.


      Bei der Auswahl eines Passes, der für einen definierten Zeitraum eine bestimmte Menge an Volumen bereitstellt, sollte und ist dieser innerhalb derselben Zone (1) gültig. Das heißt, auch über Ländergrenzen wie Dänemark -> Schweden hinweg.


      Ist es möglich, dass du
      - das Volumen verbraucht hattest?
      - die Dauer abgelaufen war?


      oder dass dir sonst etwas aufgefallen ist, was erklären könnte, dass du erneut einen Pass buchen musstest?


      Freundlichen Gruß
      Jonathan W.