Kündigung wegen Umzugs

      Nach 3maliger Umzugsmitteilung und Kündigung, (da bei Congstar ja Rufnummermitteilung nicht möglich), sollte dem neuen Anbieter eine "Terminvorziehung" mitgeteilt werden.
      ZITAT: Sehr geehrter Herr XXXXX, wir haben an Ihren neuen Anbieter
      eine Terminvorziehung gesendet, damit die Rufnummernportierung und
      Kündigung schnellstmöglich abgewickelt werden kann. Sobald wir einen
      Termin den der neue Anbieter umsetzten kann erhalten haben, werden wir
      die Kündigung entsprechend neu einstellen.
      1. Der neue Anbieter kann den Termin innerhalb 3 Tagen realisieren.
      2. Die "Terminvorziehung" von Congstar ist zufällig auch das "normale" Kündigsdatum????


      Denkt Ihr die Kunden sind blöd??? Seit 1.5.16 kann ich kein DSL und kein Festnetz nutzen, aber die Rechnungen und Abbuchungen kommen mit schöner Regelmäßigkeit.
      Ich erwarte die sofortige Rufnummerportierung und Freigabe.
      Bei dieser Arbeitsweise kann ich alle nur vor diesem Laden warnen

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo zittau50,


      willkommen im congstar Forum! :thumbup:
      Ich habe deine Anfrage zur Kündigung und Rufnummernmitnahme an die Kollegen für die Rufnummermitnahme im Festnetzbereich weitergegeben. Diese werden sich in Kürze bei dir melden, um das weitere Vorgehen abzuklären. Die Mitnahme ist im Festnetzbereich etwas aufwendiger umzusetzen als im Mobilfunkbereich, wo die Mitnahme im wesentlichen virtuell über entsprechende Datenbankeinträge abgewickelt werden kann. Es tut mir leid, wenn sich die Mitnahme in deinem Fall nicht reibungslos gestaltet.


      Freundlichen Gruß
      Michael T.