• Postiddent Frage zum realLive Namen und Kontoinhaber

      Moin zusammen,
      bin grad sehr frisch hier und möchte Startschwierigkeiten aus dem Weg gehen...


      Bei der Anmeldung soll der Name laut Perso angegeben werden!


      Also in meinem Fall mit einem zweiten Vornamen.


      Das Sepa-Konto läuft aber auf dem Namen ohne den zweiten Vornamen.....



      Wird das zum Problem????



      Gruß
      pit

    • Zur hilfreichsten Antwort springen
    • Im Normalfall nicht, nein. Aber: Congstar bietet auch das Sofortident an, bei dem Bankverbindung und Co abgeglichen werden, bevor du dich via videochat identifizierst, um das Postident mit dem DHL-Boten zu sparen. Da gibt es Probleme, wenn die Daten nicht komplett identisch sind. Solange du bei der Bestellung aber darauf verzichtest, sollte das alles kein Thema sein.

    • Ja nee - ich vergaß - natürlich hatte ich Sofortident genommen, soll ja schnell gehen.... :rolleyes:


      Bei der Kasse wird es keine Probleme geben. Die haben mir die Auskunft gegeben, dass ein zweiter Vorname nicht ausschlaggebend ist.
      (zumindest fürs Lastschriftverfahren)


      Kann, bzw. muss ich noch was ändern???



      Gruß
      pit

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo pitvondo,


      so wie ich das sehe, hast du ja bei der Bestellung deinen zweiten Namen nicht angegeben. Wenn dieser bei deiner Bank auch nicht angegeben ist, sollte es keine Probleme beim SofortIdent geben.
      Zunächst muss jedoch erst einmal die Rufnummerportierung bestätigt werden. Hier warten wir aktuell noch auf eine Rückmeldung deines bisherigen Anbieters. Sobald die Bestätigung eingeht, wirst du natürlich per E-Mail darüber informiert. :)


      Viele Grüße
      Lars

    • Hi Lars,


      sorry, ich vermute Du hast in meine Daten reingeschaut....
      ....die sind natürlich sauber.


      Das Problem liegt wie immer bei den Frauen ;)


      Schau mal unter heikevondo . da steht ein Maria dabei.


      BTW, inzwischen kam eine "Rufnummernmitnahme abgelehnt wegen fehlender Kündigung" mail.
      Aber nur bei Heike!
      Kann das jetzt schon eine Auswirkung des Namens sein, denn der Mitarbeiter von Blau hatte heute morgen
      beide Nummern freigegeben.
      Es gibt auch keinen Vertrag, der zu kündigen wäre....


      I.Ü. seid bitte nicht sauer, dass mein Thread so durcheinander ist! 8|



      Gruß
      pit

    • Hallo pitvondo,


      grundsätzlich kann ich dir aus Datenschutzgründen nur Auskünfte zu deinem eigenen Vertrag geben - oder allgemeine Informationen.
      Da die Portierung bei euch beiden fehlgeschlagen ist, vermute ich erst einmal den gleichen Grund. Bei dir ist das auf jeden Fall folgender: Unsere Anfrage wurde "zu sofort" gestellt - also eine vorzeitige Portierung. Es gibt nun zwei Möglichkeiten. Entweder der Mitarbeiter bei deinem vorherigen Anbieter hat die Portierung nur "zum Vertragsende" freigegeben oder die Portierungsfreigabe wurde dort noch nicht korrekt verarbeitet.


      So oder so empfehe ich dir, einmal Rücksprache mit deinem bisherigen Anbieter zu halten und nachzufragen, aus welchem Grund genau die Ablehnung erfolgte. Im Anschluss antworte dorch kurz auf unsere E-Mail bezüglich der Ablehnung, damit die Kollegen dann eine neue Anfrage stellen können.


      Viele Grüße
      Lars

    • Schau mal unter heikevondo . da steht ein Maria dabei


      Wenn ihr bei Congstar bei Vertragsabschluß jeweils 2 Vornamen angegeben habt fragt Congstar bei eurem alten Anbieter mit diesen Namen an.
      Ist bei eurem alten Anbieter aber nur jeweils ein Vornamen hinterlegt stimmen die Daten nicht überein und die Rufnummernportierung wird abgelehnt.
      Z.B. Eplus/O2 besteht laut deren Kundenhotline auf Vorname(n), Nachnamen und Geburtsdatum.

      Grüße
      Butler Parker

    • So, neuer Status:
      Auszug aus einer mail von Blau...




      "Hallo xxx
      Ihren Zahlungseingang zu Ihrer Handynummern-Mitnahme Gebühr haben wir erhalten und verarbeitet, vielen Dank.
      Ihre Verzichtserklärung wurde ebenfalls bei uns erfasst und Ihrer
      Rufnummern-Mitnahme steht von unserer Seite aus nichts mehr im Weg. "




      Das ist jetzt fast 24Std her, von congstar kommen weiterhin die mails das eine portierung abgelehnt wird....


      Was sollte ich jetzt tun?
      Noch abwarten?



      Zum 2. Problem:


      Ich hab dem congstar Service mitgeteilt, dass es eine Diskrepanz bei den Vornamen gibt.


      Was kann ich hier tun?




      Im Moment tendiere ich bei beiden Problemen dazu, die beiden Anträge bei congstar zu stornieren
      und dann neu aufzusetzen.


      Beim Namenproblem dann mit nur einem Vornamen...


      Was meint ihr dazu?


      Danke und Gruß


      pit

    • Hallo pitvondo,


      deine Mail, dass wir noch einmal anfragen sollen liegt in der zuständigen Fachabteilung.
      Von dort wirst du eine Rückmeldung bekommen. Die letzte Mail von uns war eine Erinnerung.,
      Die wird systemseitig versendet.
      Es wäre noch gut zu wissen, ob du bei deinem alten Anbieter auch deinen zweiten Vornamen hinterlegt hast.
      Stornieren muss du erst wenn beide Vornamen benötigt werden.
      Da unsere Anfrage und somit ein Feedback deines alten Anbieters noch aussteht, solltest du das erst mit einem erneutem Scheitern in Angriff nehmen.


      Du benötigst jetzt : ein wenig Geduld.
      Die Fachabteilung arbeitet daran, jedoch kann das ein par Tage in Anspruch nehmen.



      Gruß
      Adrian

    • Hi Adrian!


      Danke für die Rückmeldung!


      Dann warten wir noch etwas.... 8)



      Nur mal zum Verständnis:


      Wenn die Namen aufgrund eines zusätzlichen Vornamens (Heike versus Heike Maria) bei den involvierten Providern nicht übereinstimmen,
      geht das auf jeden Fall schief, oder könnt ihr dann "händisch" die Abfrage verändern, damit die Namen matchen?



      Gruß
      pit