• [ERFAHRUNGSBERICHT]

    Leistung der Hotline-Mitarbeiter Glückssache ? Und ein Tipp.

      Hallo,


      ich hätte ja gern das Kontaktformular benutzt, aber wenn in den "Kontaktgründen" noch nicht einmal das Wort "Kritik", "Verbessersvorschlag" o.ä. auswählbar ist, wird es bei diesem Thema wohl auch keinen etablierten Workflow geben. Logisch ? ;)
      Schon allein darüber sollte man mal nachdenken.



      Für alle congstar-Kunden, die möglicherweise mit der Hotline Pech hatten - so wie ich - mein Tipp: Nochmal probieren.
      Denn mein zweiter Versuch bei der Hotline verlief gleichsam perfekt. Congstar hat sie also, die guten Mitarbeiter.

      Und ein interessantes Angebot, das froh machen kann.


      Dennoch möchte ich hier kurz das erste Erlebnis mit einer Hotline-Mitarbeiterin ins Forum werfen. Vielleicht wurde das Gespräch von congstar ja mitgeschnitten und kann bei der Nachschulung der Mitarbeiterin hilfreich sein.
      Denn wohlgemerkt: Sie ist sicher kein böser Mensch. Nur einfach inkompetent. Aber da kann man helfen.


      ------------------------------
      Name der Mitarbeiterin: spare ich mir an dieser Stelle
      Datum: 27.12.2018
      Gesprächsbeginn: 17:37 Uhr
      Mitarbeiterin legt unvermitelt auf: 17:39 Uhr
      Meine Nummer, von der ich anrief: 04671 9xxxx0


      Mein, der Hotline geschildertes Problem:
      Nachdem ich nun seit 2 Wochen congstar-Kunde bin, habe ich alle 2-3 Tage unvermittelt einen kompletten, dauerhaften Netzabbruch und bin nicht mehr erreichbar. Das erfahre ich dann irgendwann per Zufall oder durch Bekannte.
      Die erste Antwort der Hotline-Mitarbeiterin: "Und was hab ich damit zu tun?"
      Unfassbar . . . !! :) Und ich gebe zu, ab hier war es mein Fehler, das Gespräch nicht abzubrechen.


      Im weiteren sah mehrfach sie keine Notwendigkeit zu handeln, der Fehler läge pauschal beim Handy. (War aber schon von mir überprüft, schloss sich aus.)
      Ich sagte ihr - mit zunehmend bestimmterer Stimme - dass die Telekom in so einen Fall die Sim-Karte einfach austauscht.
      Und als sie dann scheinbar begann eine Fehleranalye machen zu wollen, legte sie auf.
      -----------------------------


      Eigentlich sind solche Erlebnisse Grund genug für mich, zu kündigen und nicht wieder zu kommen.
      Aber der zweite Versuch mit Mitarbeiter "Sxxxxx" (endete um 18:11 Uhr) war so zufriedenstellend, dass ich obiges Erlebnis als Einzelfall werte. Er klopfte alle Möglichkeiten ab, stellte fachmännisch Fragen, entschloss sich dann zur Zusendung einer neuen SIM-Karte.



      Es ist ALLEN sehr nützlich, wenn man offen über gute und schlechte Dinge spriicht. Und ich denke, hier ist der richtige Ort dafür. Man muss nicht gleich seinen Ärger in den Verbraucherportalen des Internets verteilen, wie z.B. Trustpilot, check24 und und und.
      Oder doch ?


      Ich danke für die Aufmerksamkeit.



      PS: Dies ist keinesfalls eine schulmeisterliche Belehrung des congstar-Geschäftsführung, die selbstverständlich weiß, dass Kundenfreundlichkeit Existenzsicherung ist. Auch im Discountersegment.


      Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von ChrisJak ()

    • Hallo ChrisJak,


      Herzlich Willkommen im congstar Support Forum :)


      Es ist natürlich nicht schön, dass du dieses negative Erlebnis mit der Hotline hattest. Dafür möchte ich erstmal stellvertretend um Entschuldigung bitten. Das soll so natürlich nicht vorkommen und ist auch ganz bestimmt nicht die Regel.
      Ich danke dir trotzdem, dass du uns darauf aufmerksam gemacht hast, da wir ständig daran interessiert sind, den Service für euch zu verbessern.


      Es freut mich aber zu lesen, dass dir im zweiten Anlauf dann doch kompetent geholfen werden konnte und du die neue SIM-Karte erhalten hast.
      Wenn du in der Zukunft weitere Anliegen hast, melde dich gerne erneut bei uns.


      Viele Grüße
      Eric