Schwachsinn. Ich habe Congstar lediglich darüber in Kenntnis gesetzt, was ich zu tun gedenke.


    Diskutieren tut ihr.


    Und um das noch mal deutlich zu sagen: Es interessiert mich nicht, was die hier ins Forum schreiben oder wie oft sie sich online entschuldigen. Der Standardkunde hat nicht die Zeit wie das faule, arbeitsscheue Pack hier den ganzen Tag rumzuhängen und jeden Thread zu durchforsten. Der Standardkunde hat eine E-Mail bekommen und denkt JETZT sein Tarif wird umgestellt. Bevor nichts schriftliches rausgegangen ist, glaube ich garnichts mehr. Davon abgesehen, selbst wer hier auf die Seite kommt und die Geduld hat 2 Stunden zu warten, bis der überlastete Server ihn endlich mal reinlässt (LTE Netz ist ebenfalls down), würde sich im ersten Schritt an den Support wenden - dieser ist aber nicht erreichbar. Also bitte, das ist keine Art mit seinen Kunden umzugehen!

    Sag mal, hast Du noch alle?? "Faules, arbeitsscheues Pack". Überleg Dir mal, was Du hier schreibst! Das alles würde ja - im logischen Schluss - (auch) auf Dich zutreffen. Du solltest jetzt echt mal zum Arzt gehen und Dir was verschreiben lassen!

    Ich drohe nicht mit der Klage. Ich werde klagen. Das ist Fakt. Ich lass mich doch nicht verars**en. Irgendwann ists halt gut.


    Klar, haben die Zeit bis Montag, so ne Klageschrift schreibt sich nicht übers Wochenende. Aber wenn Montag noch nix schriftliches gekommen ist, geht die Klage raus. Fertig. Ich diskutiere hier doch nicht rum.

    Ach, jetzt weiß ich wenigstens, warum die deutschen Gerichte hoffnungslos überlastet sind. *kopfschüttel*


    "Ich diskutiere hier doch nicht rum."


    Exakt das tust Du aber!

    Meine Fresse, lasst den Congstars doch wenigstens eine Chance, das alles wieder gerade zu biegen.


    Manche tun hier echt so, als ob sie am 12.06. ihr Smartphone abgeben müssten.

    Ach wenn Du wüsstest, was ich in meiner langen "Digitalkommunikationskarriere" schon erlebt habe.
    Fazit: Gehe grundsätzlich erst mal vom worst case aus und verhalte Dich so, als sei er eingetreten!

    LEUTE BERUHIGT EUCH. DIE BANDANSAGE SAGT, DASS DAS EIN VERSEHEN WAR UND MAN DIE MAIL IGNOREREN SOLL, WENN MAN DEN AUFGEFÜHRTEN TARIF NICHT HAT.

    Bandansage reicht mir nicht! Ist rechtlich völlig irrelevant. Ich erwarte eine Richtigstellung auf dem Kanal, auf dem der (angebliche?) Fehler gemacht wurde: per persönlicher Mail, damit ich was "in der Hand" habe.

    Ich habe auch die mehrfach genannte Mail mit der Ankündigung einer Tarifumstellung erhalten, für einen Tarif (congstar 9 Cent Flex), den ich nicht habe, nie hatte und nie haben will
    Telefonische Hotline und Chat nicht erreichbar.


    Ich erwarte eine verbindliche Richtigstellung (per Mail!), dass ich einer solchen Tarifumstellung nie zugestimmt habe, sie nie beauftragt habe und ich ihr grundsätzlich widerspreche! Das kann doch nicht so schwer sein.

    Ich habe auch die mehrfach genannte Mail mit der Ankündigung einer Tarifumstellung erhalten, für einen Tarif (congstar 9 Cent Flex), den ich nicht habe, nie hatte und nie haben will
    Telefonische Hotline und Chat nicht erreichbar.


    Ich erwarte eine verbindliche Richtigstellung (per Mail!), dass ich einer solchen Tarifumstellung nie zugestimmt habe, sie nie beauftragt habe und ich ihr grundsätzlich widerspreche!