• Thomas S.

    Guten Tag larsson_75,


    wo genau der Fehler lag kann ich dir im Detail leider nicht sagen, aber die Probleme sind wohl auf einen Fehler bei der Mitnahme der Nummer zurückzuführen, welchen die Kollegen aus der Technik nun beheben konnten...


    Gruß,
    T.

  • larsson_75

    Und warum wurde ich erst immer wieder mit Aussagen abgewimmelt, dass alles in Ordnung wäre und nun stellt sich heraus, dass der Fehler doch bei Euch lag?
    Mich hat das Ganze so viel Zeit gekostet und einen großen Aufwand verursacht durch zahlreiche Anrufe, Nachrichten und so weiter.
    Entschuldigt hat sich hier bisher niemand für die ganzen Probleme und den Aufwand, den ich betreiben musste, damit alles funktioniert.


    Lars

  • Thomas S.

    Ich habe für die Umstände die du hattest bereits 10 Euro auf die nächste Rechnung gutgeschrieben, ich hoffe dies kommt dir etwas entgegen, in Zukunft sollte nun auch bei dir alles richtig funktionieren!

  • Und warum wurde ich erst immer wieder mit Aussagen abgewimmelt, dass alles in Ordnung wäre und nun stellt sich heraus, dass der Fehler doch bei Euch lag?

    Vermutlich bist Du der berühmte "Einzelfall". Die bei Congstar gucken halt in das Congstar-System und da ist dann auch alles ok. Bis der System-Admin-Guru von T-Mobile am Sankt-Nimmerleinstag das Gegenteil feststellt geht man halt davon aus. Vermutlich melden sich auch tausende Kunden mit selbst erzeugten Problemen, geben Congstar die Schuld und tatsächlich ist alles 100% OK.


    Das ist im "Massengeschäft" bei besonderen Konstellationen im Einzelfall für den betroffenen Kunden ärgerlich, wohl wahr.

  • felixx09

    Guten Tag larsson_75,


    wo genau der Fehler lag kann ich dir im Detail leider nicht sagen, aber die Probleme sind wohl auf einen Fehler bei der Mitnahme der Nummer zurückzuführen, welchen die Kollegen aus der Technik nun beheben konnten...


    Gruß,
    T.

    Hallo,


    ich habe ein ähnliches Anliegen wie larsson_75. Bin vor ein paar Wochen mit zwei Nummern von Eplus zu Congstar gewechselt. Die Simkarte in meinem Handy funktioniert einwandfrei. Meine Frau hat dagegen auch das Problem, dass sie oft nicht zu erreichen ist. Häufig kommt dann auch die Ansage, dass die Rufnummer nicht vergeben sei. Sie bekommt daraufhin eine SMS, mit dem Hinweis, dass sie einen Anruf verpasst hätte. Am Netz/Empfang kann es eigentlich nicht liegen, da sie selbst problemlos anrufen kann. Der Fehler tritt unabhängig vom Anbieter des Anrufenden sowie von ihrem Standort auf. Sowohl in Köln, Dortmund, als auch im Zug zwischen den beiden Städten hat sie das Problem. Vom Support-Chat wurde mir nahegelegt, dass sie das Handy wechselt. Jedoch war uns das bisher nicht möglich, da uns entsprechende Austauschgeräte fehlen. Ihr Handy funktionierte über Jahre einwandfrei mit der Simkarte des alten Anbieters. Allem Anschein nach wurde für das selbe Problem bei larsson_75 eine Lösung gefunden. Bitte veranlssen Sie doch, dass die Rufnummernmitnahme in unserem Fall auch noch einmal von Ihrer Technik überprüft wird.


    Mit freundlichen Grüßen
    Felix

  • Hallo Felix,


    um den Fehler eingrenzen zu können, würden wir euch bitten, nur für die Karten die es betrifft, über mehrere Tage ein Anrufprotokoll zu führen.


    Wichtig ist das dort steht:


    • Das Datum und die Uhrzeit, wenn eine Nichterreichbarkeit auftritt. Und der Standort (Postleitzahl)
    • Aus welchem Netz (T-Mobile, Vodafone ect oder Festnetz) der Anruf oder die SMS kam und welche Ansage (Fehlermeldung) der Anrufer erhalten hat.
    • Am besten auch noch wie viele Balken im Handy beim Netzempfang zu sehen sind.

    Viele Grüße


    Andreas M.


    P.S Aus dem Festnetz der Telekom gibt es im Moment sehr vereinzelt Probleme die zu diesem Phänomen führen können, die Telekom arbeitet aber schon mit Hochdruck an einer Lösung.

  • felixx09

    Danke für die schnelle Antwort.


    Wir können natürlich nur über die Anrufe Protokoll führen, bei denen meine Frau ne SMS bekommt, dass sie nicht erreichbar war. Bei allen anderen Fällen weiß sie ja nicht, ob sie angerufen wurde?! Auch die Ansage können wir nur protokollieren, wenn MEIN Anruf an sie fehlschlägt. Viel Informationen kommen da also nicht zusammen. Aus den Textnachrichten, die sie bekommt, geht ja nicht hervor aus welchem Netz andere Anrufer sie versucht haben zu erreichen. Fest steht jedenfalls, dass das Problem auftritt, wenn ich sie aus dem Congstarnetz anrufe. Bei mir kommt dann die Fehlermeldung mit der nicht vergebenen Rufnummer. In den Fällen hat sie jeweils vollen Empfang und kann mich auch von gleicher Stelle zurückrufen.


    Wie schon zuvor beschrieben, Aufenthaltsort ist vorwiegend Dortmunder Innenstadt und Kölner Innenstadt. In Großstädten ist die Netzabdeckung ja für gewöhnlich nicht sooo schlecht, dass sogleich kein Anruf mehr entgegen genommen werden kann.


    Bei allen Lösungsvorschlägen habe ich irgendwie den Eindruck, dass ich erstmal selber handeln muss (Handywechsel, Protokoll führen etc.). Ehrlichgesagt habe ich mir den Support genau andersrum vorgestellt...


    Dabei handelt es sich doch offensichtlich um einen ähnlichen Fehler, wie bei Ihrem Kunden Larsson_75?? Gehe ich nicht recht in der Annahme, dass mir evtl. in gleicher Weise durch Ihre "Kollegen aus der Technik" geholfen werden könnte? Für mich ist das irgendwie die naheliegenste Lösung, als das ich mir jetzt ein anderes Handy kaufe oder leihe und "über mehrere Tage" Protokoll führe. Das hört sich ja alles nicht danach an, als wenn in der nächsten Woche mit einer Lösung zu rechnen ist.


    Bitte beginnen Sie doch schon mit der Fehlersuche. Gerne komme ich aber natürlich ihrer Bitte nach und werde zusätzlich meine fehlgeschlagenen Anrufe an meine Frau protokollieren. Vielleicht brauchen Sie die Informationen auch nicht und Ihre Kollegen aus der Technik sind schneller und das Problem ist zeitnah behoben.


    Mit freundlichen Grüßen
    Felix

  • P.S Aus dem Festnetz der Telekom gibt es im Moment sehr vereinzelt Probleme die zu diesem Phänomen führen können, die Telekom arbeitet aber schon mit Hochdruck an einer Lösung.

    Hmm,
    mir kommt das bekannt vor. Sporadisch habe dies:


    Obwohl meist mein Telefon direkt vor mir liegt, bekomme ich plötzlich eine SMS, dass ich einen verpassten Anruf auf der Mailbox habe. Bei mir hat aber nichts geklingelt. Jedoch sehe ich im Display, dass mich wirklich jemand angerufen hat. Gehört habe ich aber nichts.
    Ich muss dazu sage, dieses Prob hatte ich im o2-Netz und bei verschiedenen Telefonen von mir.


    Naja, ab Montag bin ich bei euch und werde es mal beobachten :huh:


    Gruß

    ......................................................................................
    Te-Punkt


    iPhone5
    iPAD4 + 4G (Modell A1460)
    LENOVO T520 incl. 3G-Modem



    Netz:
    CONGSTAR PostPaid
    CONGSTAR Internet Stick

  • felixx09

    Hallo Felix,


    um den Fehler eingrenzen zu können, würden wir euch bitten, nur für die Karten die es betrifft, über mehrere Tage ein Anrufprotokoll zu führen.

    Hallo,


    an folgenden Zeitpunkten habe ich (aus dem Congstar-Netz) meine Frau nicht erreicht (Ansagetext: "Teilnehmer nicht zu erreichen" o.Ä.):


    10.05.2012 13:01
    10.05.2012 14:24
    10.05.2012 20:48
    11.05.2012 13:25
    12.05.2012 14:56
    12.05.2012 15:59
    14.05.2012 16:58
    15.05.2012 13:14


    Entgegen meiner Meldung von letzter Woche, als die Nachricht "Rufnummer nicht vergeben" noch recht häufig angesagt wurde, ist dies in den letzten Tagen nur einmal passiert:


    12.05.2012 19:30


    Bis 17h war der Aufenthaltsort immer PLZ 44137, ab 19:30h PLZ 50672.


    Das Problem tritt auch bei Anrufen aus anderen Netzen auf, darüber liegen mir aber leider keine konkreten Daten vor. Bei meiner Simcard besteht das Problem, wie schon erwähnt, nicht. Zumindest nicht, dass ich wüsste...


    Uns ist aufgefallen, dass die Nichterreichbarkeit beim Handy meiner Frau immer dann auftritt, wenn sie ihr Mobiltelefon längere Zeit nicht genutzt hat. Nachdem sie selbst jemanden anruft oder eine SMS schreibt, ist sie auch erstmal wieder erreichbar.


    Was haben Ihre Kollegen von der Technik in der Zwischenzeit herausgefunden?


    Mit freundlichen Grüßen
    Felix


    Edit: private Daten entfernt

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von David T. ()

  • felixx09

    Danke für deine Antwort,


    das Problem hat meine Frau seitdem sie das erste Mal die Congstar-Karte
    eingelegt hat (vor genau 3 Wochen). Mein erster Kontakt mit dem
    Congstar-Support war über den Support-Chat. Dort wurde mir mitgeteilt,
    dass congstar grundsätzlich Probleme mit Sony hat. Zu solch einer
    Aussage hat sich danach allerdings niemand mehr hinreisen lassen hier im
    Forum.


    Das Handy macht definitiv keine Probleme mit einer Eplus-Simkarte. Kann es trotzdem sein, dass das Gerät defekt ist? Außerdem finde ich als Laie, dass die Sache mit der "Rufnummer nicht vergeben" sich garnicht nach einem defekten Handy anhört. Oder kann ein defektes Mobiltelefon tatsächlich zu solchen Ansagen beim Anrufenden führen? Ich kenn mich da jetzt nicht aus, kommt mir aber erstmal merkwürdig vor.
    Meinst du mit "Übertragungsart" UMTS/GMS? UMTS unterstützt das Gerät (Sony W302) meines Wissens nicht. Oder was kann man da noch umstellen?


    Gruß
    Felix

  • Knerd

    Unter Menü -> Einstellungen -> Verbindungen -> Mobilfunknetzwerke -> GSM/UMTS-Netze -> Nur GSM auswählen


    Sollte aber auch im Handbuch stehen. Dazu das mit der Netzwahl testen.

  • felixx09

    Den Menüpunkt gibt es nicht, da das Handy gar kein UMTS unterstützt. Netzwahl steht auf Manuell.


    Haben jetzt ein Sony w810i besorgt und schauen mal, ob das Problem dort auch auftritt. Dieses hat auch kein UMTS, manuelle Netzwahl ist eingestellt.

  • congvolkan

    Hallo,


    Ich habe auch ein ähnliches problem. Ich habe online einen vertrag bei
    euch abgeschlossen. Die karte kam schnell am 18.02.13 bei mir an. Ich
    kann telefonieren. :)
    Habe dann die nanosim bestellt für mein iphone 5. Alles wunderbar. Hab
    ich gedacht. Meine Familie, die mit eplus telefonieren bekommen eine
    ansage, dass meine nummer nicht vergeben oder nicht aktiv sei. Ich habe
    selbst dort angerufen um das zu klären. Die meinten der Fheler liegt bei
    congster, weil die nummer evtl. bei der einspeisung ins system
    vielleicht falsch eingegeben wurde. Also meldete ich mich bei congstar
    über den support chat. Habs erklärt. Die haben gesagt, dass hier alles
    ok ist. Der Fehler liegt beim enetz. Ich rief da wieder an........ Das
    ging zwei bis drei mal hin und her.




    Könnt ihr mir helfen? Die 14 Tage Rückgaberecht sind noch nicht vorbei.
    Soll ich wiederrufen und einen neuen Vertrag machen? Oder bekommt ihr
    das auch wie beim larsson_75 hin? Aber bitte nicht so viel zeit lassen :)
    und nicht wieder sagen der fehler liegt nicht bei congstar. Ich habe
    schon etwas länger eine Prepaidkarte von congstar. Über die Prepaidkarte
    kann mich jeder erreichen. Wie eben schon angedeutet habe ich den
    Vertrag nur gemacht, um die nanosim für iphone 5 zu bekommen.




    Mfg


    Volkan :)

  • Maja M.

    Hallo congvolkan,


    schreib mir bitte mal ob ist es der Vertrag ist der auf 176 endet und sind es nur die eingehenden Anrufe von E- Plus?
    Sobald ich von dir diese Rückmeldung habe, kann ich das weiterleiten, damit das Problem schnell gelöst werden kann.