• martino

    Options- und/ oder Tarifwechsel

      Zur Überschrift habe ich noch einige Fragen, die ich bisher im Forum nicht eindeutig herauslesen konnte.


      Wenn ich beim Postpaid Flex Tarifbaukasten eine Option wechseln möchte, muss ich diese zunächst kündigen und kann erst nach erfolgter Kündigung eine neue Option buchen?


      Dann könnte es also theoretisch passieren, dass mir zum Beispiel eine Surfoption ausgebucht wurde und ich unter Umständen einen Tag (oder mehr) minuten/pakerbasiert surfe, weil ich den Stichtag versäumt habe und mir noch keine neue Surfoption gebucht habe, ist das richtig?


      Wichtig wäre natürlich ein fließender Übergang von einer gekündigten zur neuen Option, zumindest wenn es sich um eine "Surfoption" handelt.


      Wäre es dann nicht besser, man wechselt den kompletten Tarif zum nächst möglichen Zeitpunkt, um einen fließenden Übergang zu ermöglichen?


      Wünschenswert wäre aus meiner Sicht, wenn ich beim Flex Tarifbaukasten bspw. meine "Surf 200er" Option kündige und "fließend" in die "Surf 500er" Option wechseln könnte, natürlich ggf. auch umgekehrt.


      Oder habe ich was falsch verstanden?


      martino

    • Hallo martino,


      Optionen werden meist zum Kündigungsstichtag gegen Abend ausgebucht. Über die genaue Uhrzeit erhältst du jedoch eine Information per Mail. Dann ist direkt die Zubuchung einer neuen Option möglich, du surfst also maximal ein paar Stunden minutenbasiert.


      Tarifwechsel sind leider nicht so möglich, wie du es dir vorstellst. Du kannst zwar jederzeit in einen höherwertigeren Flex-Tarif wechseln, Tarifwechsel dauern jedoch immer 14 Tage. Wenn du dann beispielsweise vom 9 Cent Tarif Flex in die Surf Flat 500 Flex wechselst, kannst du erst nach drei Monaten Tarifzugehörigkeit wieder in den 9 Cent Tarif Flex zurückwechseln.

    • martino

      OK danke,


      dann ist der Tarifbaukasten wohl grundsätzlich die komfortablere Variante.


      Wünschenswert wäre für mich eben, dass ich im Kundencenter meinetwegen bpsw. die Surfflat 200 direkt in die Surfflat 500 (oder umgekehrt) umbuchen kann, ohne erst eine Option kündigen zu müssen, bevor ich eine neue buchen kann, das sind ja zwei Schritte....


      Das die Umbuchung nicht sofort, sondern dann erst zum nächsten Abrechnungstermin erfolgt ist klar, also dass ich eine Bestätigung des Optionswechsel bekomme, dass dieser zum Termin X automatisch erfolgt, ohne dass ich nochmals aktiv werden muss.


      martino

    • Hallo Der Roboter,


      Wenn Du gerne für einen Monat die Option mit 1000 MB nutzen möchtest, kannst Du 2 Wochen vor Ende des Monats (nächstmöglich also ca. bis Mitte September) deine congstar Surf Flat Option 500 kündigen. Du bekommst dann eine Mail, wenn die Option endet und kannst dann direkt die congstar Surf Flat Option 1000 buchen. Wenn du diese nur einen Monat nutzen möchtest, musst du wieder 2 Wochen vor Monatsende kündigen und wieder die alte Option dazu buchen! :thumbup:


      Letzten Endes hat sich also am Vorgang nichts verändert...


      Viele Grüße,


      Yasmin

    • Hallo HomelessJohn!


      Ich ahbe nochmals einen Blick in Deine Daten geworfen und demnach erfolgte der Eingang der Optionskündigung erst am 31.03.2013. Bei Postpaidverträgen zugebuchte Optionen beträgt die Kündigungsfrist 14 Tage zum Monatsende, damit sich die Flat nicht für den Folgemonat verlängert.