• Hallo Congstarmitarbeiter,


    meine Simkarte funktioniert tatsächlich wieder, habe sie eben eingelegt. Am Samtag ging die Karte noch nicht.
    Was mich jetzt natürlich interessiert ist, nun mein alter Tarif bis zum 14.1.13 geschalten ist und ob wie das TKG es vorschreibt nur 50% der Grundgebühr berechnet werden.

  • Hallo Congstar,


    auch ich reihe mich in die Liste der im Ungewissen gelassenen ein und interessiere mich auch brennend für meinen neuen Portierungstermin, da der zugesagte Termin 02.01.2013 (Bestätigung der Rufnummernmitnahme per Mail am 17.12.2012) nun seit 5 Tagen abgelaufen ist und der alte Anbieter zwischenzeitlich die Karte deaktiviert hat.


    Eine persönliche, aber auch eine allgemeine Information über Schwierigkeiten mit der Portierung hätte mir sehr weitergeholfen.


    Beste Grüße


    zwaehn1112

  • Also langsam komm ich mir ziemlich verar.....t vor hier.
    Congstar sagt die Portiertung muss mit dem alten Anbieter neu verhandelt werden.
    Der alte Anbieter Mobilcom sagt Congstar hat seit dem 2.1.13 die Nummer wie vertraglich vereinbart. (Zustimmung zur Portierung durch Mobilcom war am 10.12.12). Dies wurde zweimal telefonisch von Mobilcom bestätigt.
    Wenn Mobilcom jetzt meine Karte aktiviert geht der ganze Portierungswahnsinn wieder von vorne los (was ja eigentlich laut Congstar schon so ist). Die müssen quasi die Nummer wieder von Congstar zurückholen.
    Was stimmt denn hier. Hier läuft doch irgendwas anderes gehörig schief. Wenn Congstar meine Nummer hat verstehe ich nicht warum man mir keinen Termin nennen kann um zu telefonieren. Und dann auch mal zu testen ob das ganze weiterhin so chaotisch läuft.


    Vielleicht kann man die armen Forumsmitarbeiter auch mal schützen in dem die das ganze hier eskalieren und deren Vorgesetzte mal persönlich bei einem melden.
    Ich bin es leid ständig die gleiche Ausredenleier zu hören.
    "Liegt leider noch kein Termin vor. Bitte Geduld"
    Habe ich nicht mehr.


    Ihr habt die Nummer

  • Hallo,


    da man vom Support-Chat auf dieses Forum verwiesen wird, stelle ich hier die Frage ob ich ebenfalls von den Problemen bei der Portierung der Rufnummer betroffen bin. Der mir angekündigte Termin ist der 10.01.2013. Wenn congstar es schon nicht für nötig hält die betroffenen Personen per E-Mail zu informieren, bin ich für eine Antwort an dieser Stelle dankbar.


    Wie schaut es in diesem Zusammenhang mit dem Versand meiner Simkarte aus?


    MfG

  • Liebes Foren Team,
    nach 25min in der Warteschleife und seit 3 Stunden der Versuch den Chat zu erreichen möchte ich wenigstens einmal eine Info ob alle relevanten Informationen die Congstar zur vorzeitigen Portierung meiner Rufnummer aus einem Prepaid Vertrag bei Fonicbraucht vorhanden sind und mein Auftrag meine alte Rufnummer schnellst möglich zu congstar zu portieren vorhanden sind.


    Ich habe nur noch bis zum 13.01. die Internetoption bei Fonic und werde mich danach dumm und dämlich zahlen...


    Verlauf:
    am 29.12. kurz nach 00:00Uhr genau in dem Zeitraum bei dem es bei so ziemlich allen die Portierungsprobleme gab habe ich den Vetrag online abgeschlossen.
    am 29.12. kurz nach 00:00Uhr direkt danach eine Email an den Kundenservice geschrieben: Ihre Frage an congstar [Vorgang: 121229-000058]
    am 29.12. kurz nach 00:00Uhr die Nano Sim KArte für das Iphone 5 über den LInk im Kundenbreich bestellt.
    am 29.12. 04:00Uhr erste info das die Rufnummerübernahme vom alten Anbieter abgelehnt wurde
    am 29.12. 11Uhr Fonic angerufen und gefragt warum... Antwort Falscher Portierungstyp von Congstar benutzt (zum Vertragende statt zum "nächst möglichen Termin")
    am 03.01. 00:01Uhr 2. info das die Rufnummerübernahme vom alten Anbieter abgelehnt wurde
    am 03.01. 11Uhr anruf Bei Fonic. POrtierung ist weiterhin freigegeben wieder falscher Portierungstyp von Congstar benutzt (zum Vertragsende)
    am 07.01. Die Nano Sim ist heute eingetroffen und auf anraten des Tel. beraters nicht aktiviert worden (weil die Portierung noch offen ist)
    am 07.01. 11Uhr Anruf bei Congstar was nicht klappt, Info das ihnen die schriftliche Verzichts / portierungserklärung fehlen würde.
    das ist zwar unsinn aber nun gut.
    am 07.01. 11:15Uhr Anruf bei Fonic und um email mit der bestätigung der Portierungs/verzichtserklärung angefordert
    am 07.01. 11:20Uhr Email ist angekommen umgehende weiterleitung incl kleinem Zusatztext an den Kundenservice


    Seither keinerlei Reaktion. Keine info ob die Email angekommen ist. Nie eine Info ob irgendwas bearbeitet wird... nichts...


    Vielleicht bekomm ich ja hier im Forum endlich mal ne Info.


    Beste Grüße
    Torsten Mihatsch

  • @ janus c.


    Ich habe zwischen weihnachten un silvester die rufnummerfreigabe bei congstar postalisch beantragt mit meiner e-mail adresse die auch in meinem congstar profil ist. wie muss man denn grundsätzlich die rufnummermitnahme als congstar kunde zu einem anderen anbieter beantragen? ist der postweg nicht der richtige? hier im forum habe ich eine vorlage gefunden, die von einem congstar mitarbeiter zur verfügung gestellt wurde.


    vielen dank schon mal

  • Liebe Maren,
    vielen Dank für deine ehrliche Antwort! Ich beneide Euch nicht, den ganzen Müll müsst Ihr Euch hier unterbezahlt antun.


    Trotzdem: Wieso gibt es für mich noch nicht einmal eine Ahnung eines Portierungsdatums? Die Nummer liegt doch bei Euch, in meiner vielleicht etwas naiven Vorstellung müsst Ihr nur einen Knopf drücken und dann geht es los. Alles steht bereit!


    Bitte, die Laier mit dem "beruflich auf das Handy angewiesen sein" kennt Ihr ja schon - aber auch bei mir stimmt sie!


    Viele Grüße, in der Hoffnung, dass es nicht erst der 14. Januar wird, sondern schon ein paar Tage früher!


    Gretchen

  • Hallo Forum/ Congstar Team,


    mich betreffen 2 aktuelle Probleme:


    1. SIM Karten Versand
    Hat scheinbar nicht stattgefunden. Laut DHL tracking Versanddaten eingegangen Sendung selbst aber nicht.


    2. Portierung
    Laut Support Chat (den ich wegen Problem 1. kontaktiert hatte) hat sich meine Portierung von heute auf
    14.01.13 verschoben (ich hoffe das ist ein bestätigter Termin kann mir das jemand hier sagen?). Das hätte sonst gar nicht
    erfahren und ohne SIM Karte wohl auch kaum bemerkt.


    Meine alte SIM Karte möchte ich lieber nicht noch mal aktivieren lassen, nicht das der ehemalige Anbieter den Vertrag gleich noch mal um 2 Jahre verlängert.


    So viel zu meinem ersten Tag bei Congstar. Ich versuche es mit Humor zu nehmen. Hatte seit fast 20 Jahren keine Woche mehr "Handy frei".


    Grüße


    The El M.

  • Ich gehe mal davon aus das ich auch zu den "Problemkindern" gehöre, wo die Portierung nicht geklappt hat.
    Der genannte Termin war der 02.01.2013.
    Über neue Informationen würde ich mich sehr freuen.

    Gruss
    Helge H.

  • Hallo Congstar,


    die ist leider der letze Weg auf den ich mich nun an Sie wenden kann.


    Ich habe auch besagtes Problem mit der Rufnummerportierung, meine SIM Karte funktioniert immer noch nicht und am Telefon konnte (oder will) mir nicht geholfen werden, auf meine E-mail wird nicht geantwortet.


    Folgender Sachverhalt:


    Ich habe bei Ihnen einen Vertrag abgeschlossen und sollte zum 2.1 diesen Nutzen können. Der Vertrag mit meinem alten Anbieter war gekündigt und somit habe ich auch die SIM Karte (wie in den AGBs beschrieben, auch bei Ihnen steht das so) entsorgt. Der Vertrag lief zum Ende des Jahres aus, also waren die paar Tage nicht das Problem.


    Nun muss ich leider feststellen, das ich weder Ihren Vertrag noch den alten Vertrag (aufgrund fehlender SIM karte Nutzen kann)..


    Ich als Kunde wurde auch nie über die Regelung informiert, dass der Anbieter mich hätte weiter versorgen müssen. Und das Problem der Rufnummerportierung ist ihnen ja schon etwas länger bekannt, den anderen Beiträgen zu entnehmen.


    Aufgrund dieses Unwissens, entschied ich mich zu einem PrePaid Tarif um die Zeit zu überbrücken.


    Und es kann doch nicht sein, das man am Telefon gesagt bekommt warten sie ein oder zwei Tage. und des jetzt zwei mal -.-


    Ich bitte SIe darum mir konkrete Informationen zu geben, ansonsten sehe ich mich dazu gezwungen wegen Nicht Leistung, vom Vertrag zurückzutreten und Schadensersatz zu verlangen.

  • Nachdem auch bei mir, der für 02.01.2013 vereinbarte Portierungstermin geplatzt ist und meine alte SIM-Karte des vorigen Anbieters deaktiviert wurde, ist diese seit heute zumindest wieder aktiv geschaltet, sodass ich wieder "normal" erreichbar bin.


    Der neue Portierungstermin ist der 15.01.2013, den ich jedoch bereits abgelehnt habe, da ich unter den chaotischen Umständen kein Interesse mehr an einem Vertrag bei Congstar habe und ich kein Vertrauen darin habe, dass es zum 15.01. wirklich klappen wird.


    Ich kann denjenigen bei denen die alte Karte deaktiviert wurde raten, sich mit dem vorigen Anbieter in Verbindung zu setzen und die Freischaltung der Karte zu beantragen, sodass diese zumindest bis zum Portierungstermin noch genutzt werden kann. Allerdings ist dabei zu beachten, dass sehr wahrscheinlich KEINE ZUSATZOPTIONEN aktiviert sind. Sprich, ins Internet zu gehen kann teuer werden. Bei mir wurde zwar die Karte aktiviert, aber die Datenoption zum Mobilsurfen ist deaktiviert. Insofern nutze ich die Karte nicht in einem Smartphone.

    ______________________________________________________________________________
    Du willst es. :) Du kriegst es. 8o ....halt nur etwas später ;( ...oder sogar noch später X(

  • @ cg2611: Karte wurde versendet, es tut mir leid, dass die Informationen auf der DHL Seite noch nicht zu sehen sind

    Was einen so wütend macht, ist genau diese Art des Kundenservice: Habe soeben die Hotline angerufen, um zu fragen wie es mit dem Versand der Karte aussieht. Antwort: "Ich sehe es gab Samstag einen Fehler im System. Leider kann ich jetzt nicht mehr bei der Fachabteilung nachfragen, die machen um 16:00 Uhr FEIERABEND."


    Uuuuuuuuuunglaublich. Und als ob das noch nicht genug wäre: "Hm als Portierungstermin steht hier der 08.01. Von einem Fehler steht da nichts, auch nichts von einem neuen Portirungstermin 11.01."


    WIE KANN DENN SOWAS SEIN? Es ist echt nicht auszuhalten, was hier abgeht.


    KANN ES DENN SO SCHWER SEIN, NACHZUPRÜFERN WARUM DIE KARTE TROTZ DHL TRACKINGID NOCH NICHT UNTERWEGS IST?


    CHRIS

  • Auch bei mir war eine Aktivierung meiner SIM-Karte,
    einschließlich der Portierung meiner Rufnummer vom alten Anbieter, zum 02.01.13
    schriftlich zugesagt. Bisher funktioniert die Karte nicht und ich stehe ohne
    Telefonanschluss dar. Es ist an
    Dreistigkeit nicht zu überbieten, dass Congstar, trotz zweimaligem Anlauf im
    Chat und Absendung einer E-Mail, es nicht mal für nötig hält, mit mir Kontakt
    aufzunehmen. Ich hätte es nicht für möglich gehalten, dass es derartige „Servicewüsten“
    in Deutschland noch gibt. Bleibt mir nur die Beschwerde bei der
    Bundesnetzagentur und die leise Hoffnung, dass sich mal ein Mitarbeiter für
    mich interessiert. In diesem Zusammenhang fällt mir noch folgender Spruch ein „Das
    Einzige was stört, ist der Kunde“ . :(