• WhatsApp

      Hallo Zusammen,


      ich habe mir die Internet-Flat eigentlich nur wegen WhatsApp geholt und jetzt funktioniert das bei mir leider nicht :( ! Ich habe ein Sony Ericcson Vivaz Handy und das Internet funktioniert dank Mirko F. einwandfrei :P ! Den passenden Download habe ich auch gefunden, es taucht nur immer wieder ein Problem bei der stelle "Installation vorbereiten", "Download abgeschlossen" auf...plötzlich steht stop abgelaufenes Zertifikat ?( ! Unter Installationsmanager ist die Online-Zertifikatsprüfung ausgestellt.


      Wer kann mir helfen und sagen was ich zu tun habe?! Ich bin für jeden tipp dankbar!


      Viele Grüße

    • Hallo,


      Whatsapp ist ein InstantMessenger und nicht Gegenstand des Vertrags der mobilen Flat ist und nicht erlaubt im D1-Netz.


      "VoIP, BlackBerry-Nutzung, Peer-to-Peer und Instant Messaging sind nicht Gegenstand des Vertrages. "


      Dies bedeutet, dass es leider nicht genutzt werden darf.

      Es scheint nicht mehr verboten zu sein. Mein Ergebnis aus dem Congstar-Chat gerade eben. Oder versteh ich da was falsch?

    • Bei mir geht es einwandfrei.
      Ich kann mir auch nicht vorstellen das sich Congstar / D1 die Arbeit macht das zu filtern. Da WhatsApp ja kein eigenständige Protokoll hat müsste man dazu jedes Datenpaket "aufmachen" und schaun was da drin ist. Das kostet Rechenleistung und die wiederum Geld. Von daher lehne ich mich da ganz entspannt zurück. Sollten sie wirklich mal so viel Geld in die Hand nehmen und das raus filtern, geh ich halt wieder zu nem andern Provider.


      Ob Skype nun wirklich nicht geht weiß ich nicht. Aber auch hier könnte ich mir vorstellen das es zwar verboten ist, aber aus technischer Sicht nicht gesperrt wurde. Skype hat ein recht ausgeklügeltes Protokoll das so gut wie an jeder Firewall vorbei kommt.



      Gruß,


      Thomas

      Da es eigentlich kaum jemanden geben dürfte, der einen Internetvertrag hat, aber keinen Messenger nutzt, sollte es doch Erfahrungswerte ohne Ende geben. Da müsste doch mal jemand was zu sagen können.


      Da mein o2-Vertrag bald ausläuft steht bei mir nun bald endlich der Abschluss bei Congstar an. Haltet ihr es für realistisch sich für das, was mir im Chat (s.o.) gesagt wurde, sone Art schriftliche Bestätigung zu holen?

    • "VoIP, BlackBerry-Nutzung, Peer-to-Peer und Instant Messaging sind nicht Gegenstand des Vertrages. "


      Dies bedeutet, dass es leider nicht genutzt werden darf.

      Falsch.
      Diese Formulierung bestimmt kein Verbot sondern entbindet Congstar vom entsprechenden Support.

      Da es eigentlich kaum jemanden geben dürfte, der einen Internetvertrag hat, aber keinen Messenger nutzt, sollte es doch Erfahrungswerte ohne Ende geben

      Ich habe ein Smartphone, nutze jedoch keine Instant-Messenger und auch nicht Facebook und ähnliche Programme.

    • Als ich noch bei C war, habe ich trotz "nicht Gegenstand des Vertrages" alle meine Instant Messenger verwendet; ohne technische Probleme. Die Supportkanäle haben sich allerdings in dieser Hinsicht nicht mit Ruhm bekleckert. Jeder meinte was anderes, jeder hatte andere Informationen, und hielt die Informationen der anderen wiederum für falsch. Wie ich sehe, ist dem immer noch so. Warum wundert mich das nicht. :rolleyes:


      VoIP wird von C (bzw. der T) aktiv per Eingriff in den Datenstrom - was rechtlich mindestens Grauzone ist - unmöglich gemacht.


      Die IM-Thematik bei C war ein Grund für mich (neben dem Hauptgrund "katastrophaler Support"), den Anbieter zu wechseln. Bei meinem neuen ist IM offiziell erlaubt. VoIP ist per AGB unzulässig, wird aber nicht technisch unterbunden.

      Viele Grüße,
      Garrus V.