• Frage zur Rufnummerüber von Telekom

      moin moin,


      habe vorgestern das Schreiben an die Telekom geschickt und heute die Bestätigung bekommen, sowie meine Prepaidkarte von congstar bestellt.
      Da ich davon ausgegangen bin, dass die Tcom die Karte sofort sperrt, bat ich darum, die Xtra-Karte erst am 28.02 zu kündigen. Jetzt bekam ich eine Mail, dass die Rufnummerübernahme möglich ist - Allerdings erst am 28.2


      So hatte ich das eigentlich nicht gedacht - anscheinend habe ich mich falsch ausgedrückt.
      lässt sich die Sache noch unkompliziert regeln, sodass ich der Telekom sowie euch ein neues Datum mitteile und die Übernahme dann zu dem Zeitpunkt geschieht?


      Gruß und danke schonmal

    • das ist wirklich sehr schade. Na gut - damit muss ich dann eben leben ;)
      Eine Frage noch: Welcher Typ von Simkarte wird mir eigentlich zugeschickt? Ich brauche nämlich den normalen (alten Typ) (Galaxy Nexus)
      Nicht, dass ich da dann nachher stehe und die Simkarte zu klein ist ;)


      Gruß und nochmals danke für den schnelle Support - super Arbeit :thumbup:

    • Das klingt gut.


      was mir gerade noch in der EMail von Tmobile aufgefallen ist: Gibt das Probleme bei der Übernahme, da die Frist ja 5 Tage vor der Übernahme abläuft...?

      Zitat

      1. Wir speichern Ihren Wunsch zur Rufnummernmitnahme zunächst für 30 Tage in unseren Systemen - bis zum 23.02.2013. Wenn wir bis dahin keinen entsprechenden Auftrag von Ihrem zukünftigen Mobilfunk-Anbieter erhalten, löschen wir Ihre Vormerkung wieder.

    • Hallo,


      bullet hat theoretisch recht, da aber eine Kündigung zum 28.2. vorliegt beim alten Anbieter, kann auch die Portierung nicht vorher durchgeführt werden.


      Aber, für eine vorzeitige Portierung müsste zunächst alles wieder storniert werden und mit vorzeitiger Portierung neu bestellt. Der ganze Prozess würde mindestens 14 Tage in Anspruch nehmen, daher würde ich eher davon absehen und bis zum 28.2. abwarten.


      Die alte Karte ist bis zur Portierung ja noch aktiv.


      lg
      Karin K.

    • Ruf doch am besten mal beim alten Anbieter an und frag, was die da tun können. Das wird kein Problem sein. Bei O2 isses z. B. so, dass die noch drei Monate nach Ablauf der Frist die Nummer problemlos portieren, die Nummern sind ja jederzeit alle immer da, die sind nicht weg sondern nur anders zugeordnet. Lässt sich sicher alles einrichten!

      Hey! What kind of party is this? There's no booze and only one hooker.