• congstar Surf Flat Option 200 ein Tag zu Früh beendet

      Hallo ich habe am 19.01.2013 die Option "congstar Surf Flat Option 200" gebucht und am 28.01.2013 gekündigt.
      Damit sollte ich die Option nach gesundem Menschenverstand mit einer Laufzeit von 30 Tagen am 17.02.2013 das letzte mal nutzen können.


      Ich war etwas erstaunt das ich am 17.02.2013 um 0:30Uhr eine SMS und Mail erhalten habe das die Option am 16.02.2013 ausgelaufen ist.
      Da werfen sich mir doch Fragen auf.


      1. Kann ich und meine Excel nicht rechnen oder hat congstar hier die Regeln der Mathematik neu geschrieben?


      2. Warum bekomme ich am 17.02.2013 um 0:30 Uhr die Information das ich meine Option am 16.02.2013 das letzte mal nutzen kann?
      Diese Information muss schon einen Tag vor Ablauf kommen da ansonsten Kosten für den Kunde auftreten könnten.
      Mit erweckt sich der Eindruck das congstar billigend in kauf nimmt (oder sogar damit kalkuliert) das bei den Kunden noch Traffic anfällt den sie dann zu den teuren Preisen abrechnen können!


      Hat jemand Erfahrungen mit diesem Umstand?


      Grüße Ronny

    • Paula P.

      Hallo RonnyS81,


      Herzlich Willkommen im congstar Support-Forum!


      Ich habe soeben einmal in deine Daten geschaut und die Surf Flat Option 200 wurde genau zum 17.02.2013 gekündigt. Die SMS hat dich leider etwas spät erreicht. Generell bekommen die Kunden jedoch am letzten Tag der Option, welches bei dir der 16.02.2013 war eine SMS, dass sie die Option das letzte Mal nutzen können. Ab Mitternacht ist die Option dann nicht mehr nutzbar und es fallen Kosten laut der Preisliste an.


      Paula P.

    • Ja, das gleiche ist mir auchpassiert. Bei mir begann der Abrechungsmonat immer am 17. Und dann habe ich meine Flat 500 am 06.02. gekündigt. Dachte, nun läuft sie noch bis zum 16.02. Aber nichts da.
      Am 14.02. um 07:52 Uhr !!!! bekam ich eine Mail, dass meine Flat zum 13.02. ausläuft und ich ab 14.02. keine Internet-Flat mehr habe! Sauerei. Bloß gut, dass ich zwischen dem 13.02. und dem 14.02. morgens nicht gesurft habe.


      Text: beachte, die Mail kam am 14.02. um 07:52Uhr


      ".... Sehr geehrte Frau..
      schade, dass Sie die congstar Surf Flat Option 500 am 06.02.2013 gekündigt
      haben.


      Sie können die congstar Surf Flat Option 500 letztmalig am
      13.02.2013 nutzen.


      Bitte beachten
      Sie, dass ab
      14.02.2013 Datenverbindungen auf Basis der in der Prepaid Preisliste veröffentlichten Preise
      abgerechnet werden.



      Jetzt Freunden congstar empfehlen und attraktive Prämien sichern. Weitere
      Infos unter http://www.congstar.de/freunde.


      Das congstar Mobil Portal


      Holen Sie sich Sportergebnisse, aktuelle Nachrichten aus Politik und
      Wirtschaft, Wetterprognosen, tagesaktuelle Horoskope und brandheiße
      Entertainment-News jetzt auf Ihr Handy! Das congstar Mobil Portal bietet News
      und Entertainment für unterwegs – per Handy mobil ins Internet zu gehen ist
      jetzt noch schneller und einfacher! Jetzt nachschauen unter mobil.congstar.de!
      Mehr
      Infos


      Es grüßt Sie


      Ihr congstar Team"






      Ich bin auch gespannt, wann ich mal wieder eine Rechnung bekomme. Seit dem 17.12. kam nichts mehr.
      Und dann stinks mir auch, dass ich keinen Guthabenstand ablesen kann. Ich nutze die Flat nur für ein Tablet. Ich soll die Sim-Karte in ein Handy stecken und dann das Guthaben ablesen, wurde mir geantwortet. Schöner Mist!
      Bei Simyo wäre das nicht passiert. Dort kann man im Interneht immer seine aktuellen Nutzungsdaten einsehen.
      Bin von Congstar enttäuscht.

    • Herzlich Willkommen hier im Forum Nina-Marie!


      Ich habe einen Blick in Deine Daten geworfen und demnach nutzt Du bei uns den Prepaid Tarif.


      Wenn Du die Karte online bestellst, bekommst Du lediglich einmal eine Rechnung über 9,99€ für das Starterpaket ausgestellt, feste Monatliche Rechnungen bekommst Du lediglich bei unseren Postpaidverträgen.


      Das Einsehen des Guthabens ist tatsächlich lediglich in einem Handy möglich, über die Kurzwahl 9577oder *100# kannst Du dann das Guthaben der Prepaidkarte einsehen.

    • Danke für die Antwort. Es stimmt, ich nutze Prepaid. Wusste ich nicht, das man da keine Rechnung bekommt. Mit dem Einsehen der Guthabendaten ist es trotzdem etwas schlecht, wenn ich jedes Mal die Karte aus dem Tablet nehmen soll. Dann muss ich immer erst die Handykarte aus meinem Handy entfernen und dann die Congstar-Karte einlegen. Wieso kann man die Daten sehen, wenn man mit einem Stick im Laptop arbeitet, aber nicht, wenn man die Karte ins Tablet steckt? Das Problem ist ja auch, dass ich nur ab 15 Eur Guthaben aufladen kann, die Surfflat jedoch 9.99 Eur kostet. Somit habe ich immer ein Restguthaben, welches sich natürlich in den laufenden Monaten summiert.
      Aber ich will euch auch mal loben. Bis auf diese "Umständlichkeiten" bin ich mit der Congstar Surfflat zufrieden. Nur im Monat bin ich nicht so viel unterwegs damit und hab deshalb erst mal "gekündigt".
      LG Nina-Marie

    • Hallo liebes congstar support Team,
      liebe interessierte Leser


      ich habe die Option am 23.01.2013 für 30 Tage aktiviert. Das bedeutet eine Nutzung bis einschließlich
      21.02.2013. Am 21. um 6:53 habe ich eine SMS sowie eine Mail bekommen mit folgendem Inhalt:



      Kündigungsbestätigung
      Hallo Frau XXX,
      schade, dass Sie die congstar SMS Option 3000 am 03.02.2013 gekündigt haben.


      Sie können die congstar SMS Option 3000 letztmalig am 20.02.2013 nutzen.
      Bitte beachten Sie, dass ab 21.02.2013 der Versand von SMS auf Basis der in der Prepaid Preisliste veröffentlichten Preise abgerechnet wird.
      Jetzt Freunden congstar empfehlen und attraktive Prämien sichern. Weitere Infos unter http://www.congstar.de/freunde.
      Das congstar Mobil Portal


      Meiner Meinung nach, ist der 30. Tag der Flat der 21.02. und nicht der 20.02. Der Support meinte, das sei systemtechnisch bedingt, dass in der Nacht vorher die Flat abgeschaltet wird.
      Ich fühle mich um einen Tag BETROGEN.
      Nach einigem Hin und Her hat mir der support angeboten, mir 50 Cent für den 21.02. gutzuschreiben. In Wirklichkeit hatte ich haber am 21.02. 10 SMS geschrieben. Das macht 90 Cent! X(
      ÄRGERLICH!! Letztendlich bekam ich nach meiner Aufforderung die 90 Cent gutgeschrieben. Zumindest ist es heute morgen angekündigt worden.


      Ich wünsche mir, dass congstar seine Flats tagesgenau einhält und sie nicht zu Lasten der Kunden früher deaktiviert. Ein Schelm, der Vorsatz dahinter vermutet.
      Auf die Frage, ob ich jetz bei jedem Optionswechsel darauf achten müsste, dass richtig abgerechnet wird, erhielt ich die Antwort "so oft würde ja kein Wechsel stattfinden".


      Also ACHTUNG beim OPTIONSWECHSEL!!!!
      Beste Grüße
      Britta

    • Hallo BrittaAnke,


      es tut mir leid, dass es bei dir so unschön verlaufen ist und ich kann deinen Ärger gut verstehen. In der Regel gelten die Optionen auch 30 Tage, nur bei dir ist anscheinend ein Fehler unterlaufen. Ich bitte dafür um Entschuldigung. Gerne werde ich deine Kritik weitergeben und hoffe das du in Zukunft von keinem Systemfehler mehr betroffen bist.


      Liebe Grüße,


      Mia

    • Hallo zusammen,


      da es scheinbar häufiger vorkommt, dass das System sich bei den Laufzeiten verrechnet, poste ich meinen Fall auch, in der Hoffnung, dass Congstar das für die Zukunft in den Griff kriegt,


      Ich habe auch die Surf Flat 200 gekündigt (um die Surf Flat 500 zu buchen). B.T.W.: Das Prozedere eines Optionswechsels ist echt ein Graus, aber das steht ja auch im Ideen-Forum ...


      Letzte Buchung der Flat 200 erfolgte: 25.01.2013 00:09 Uhr
      SMS mit der Info, dass die Option gekündigt ist: 19.02.2013 00:24 Uhr
      Letzter Nutzungstag laut darauf folgender E-Mail: 18.02.2013


      Also gleich zwei Unstimmigkeiten:

      • 25.01.2013 bis 18.02.2013 ergeben definitiv keine 30 Tage
      • Die Info, dass ich am 18.02.2013 zum letzten Mal die Option nutzen konnte, kam einen Tag danach (und natürlich völlig überraschend, da ich mit den 30 Tagen gerechnet habe


      Da ich die Daten an dem Tag noch nicht groß genutzt hatte, hielten sich die GPRS-Kosten ins Grenzen. Auch die ca. 1,50€, die die letzten Optionstage wert waren, sind jetzt kein Weltungergang. Aber da passt doch irgendwas im Congstar-System nicht und sollte dringend mal geprüft und verbessert werden.


      Also, hängt euch rein, denn ansonsten bin ich sehr zufrieden mit euch :thumbup:

    • Hallo mwt, hallo der niko,


      "ganz normal" ist die verfrühte Beendigung einer Surfoption definitiv nicht, leider passiert es leider dennoch ab und zu. Du hast uns diesbezüglich ja schon geschrieben mwt.


      Der niko melde dich bitte einmal in den Kollegen im Chat, die Kollegen werden dir gerne eine antielige Gutschrift über den fehlenden Zeitraum der Option den du nicht nutzen konntest einstellen.

    • Hallo,


      ich bin seit heute Congstarkunde und wenn ich das hier lese, habe ich schon Bauchschmerzen, ob es die richtige Entscheidung gewesen ist.
      Heißt dass, das mir jeden Monat die Datenflat eine Tag zu früh neu abgebucht wird? Das wären im Jahr glatte 12 Tage!
      Ich finde es "schön" dass Congstar sich bei den paar Kunden die sich hier beschweren so großzügig zeigt und die fäschlicherweise zu viel kassierten Beiträge zurückerstattet.

    • Hallo Karsti,


      also in der Regel sind es wirklich 30 Tage. Manchmal kommt es vor dass aufgrund der Urhzeit der neuen Abbuchung es nur 29 Tage und 22 Stunden sind, aber dafür im darauffolgenden Monat (durch die Uhrzeit der Abbuchung) auf einmal 30 Tage und 2 Stunden rauskommen. Summa summarum sind es bei den Kunden wirklich 30 Tage. Kommt es zu Abweichungen, kannst du dich natürlich bei uns melden. Wie du oben ja schon gesehen hattest, ist das in der Regel kein Problem.


      Gruß
      Alex

    • Hallo!


      Genau so ist es mir auch ergangen. Ich habe meine InternetFlat 200 gekündigt (weil ich zur 500er wechseln wollte) und dabei nur "zum nächstmöglichen Termin" als Info erhalten.
      Ich habe jeden Tag geschaut, ob die Flat noch aktiv ist - nur eben leider am 9. und 10.2. nicht.
      Am Montag, den 11.2. habe ich dann um kurz vor 8 auf der Arbeit die SMS gelesen (die gegen 1:00 am 11.2. gekommen war!), dass ich das Internetpaket BIS ZUM 10.2. nutzen KONNTE!
      Also mal ehrlich - eine RÜCKWIRKENDE Info, das geht gar nicht!


      Ich habe dann auch schnellstmöglich die 500er FLat gebucht, anscheinend wurde das Datenvolumen dazwischen aber tatsächlich berechnet, da mein Guthaben drastisch gesunken ist.


      Ich bitte, die zu unrecht abgezogenen Kosten zu erstatten.



      EDIT: Umso erstaunlicher ist es, dass ich am 22.12. eine Bestätigung der 200er Internetflat bekommen hatte. Sie hätte also entweder bis zum 21.1.13 oder aber bis zum 21.2.13 laufen müssen - weshalb aber dann nur bis zum 10.2.?
      Was wurde da überhaut berechnet?
      Die Freischaltung der Sim erfolgte am 14.12. - womit man bei 2x30 Tagen auch beim 13.2. gelandet wäre.
      Habe ich demnach für die 1,5 Monate trotzdem 2x die 200er Flat gezahlt?
      Leider kann ich das im Portal nicht sehen...


      Danke!