• warum dauer es so lange bis mein bestelltes Handy kommt und warum bekomme ich keine neue kostenfreie Micro-Sim Karte

      Ich habe meinen Tarif von Prepaid zu einem Vertrag zum 02.05.2013 umgestellt und gleichzeitig ein Samsung Galaxy S3 bestellt - der Preis für das Handy wurde bereits am 12.04.2013 von meinem Konto abgebucht aber das Handy ist noch immer nicht da. Auserdehm habe ich im Chat VOR der bestellung gefragt ob ich meine jetzige Sim-Karte zu einer kostenfreie Micro-Sim Karte tauschen kann, da ich ja schon etwas über 3 Jahre mit Congstar telefoniere und daher eben noch eine ältere Sim-Karte besitze. Dies wurde mit "Ja selbstverständlich" beantwortet jetzt soll ich aber plötzlich fast 20,00€ für eine andere Karte zahlen, sagt mal wollt ihr mich jetzt verschaukeln. ?(
      Um eine schnelle Antwort wird gebeten, da eine Stornierung und ein Anbieterwechsel mit ALLEN Verträgen ins Auge gefasst ist.
      X( Gruß Frank X(

    • Hallo frankheck,


      da du einen Tarifwechsel durchgeführt hast musste erst der Tarifwechsel durchlaufen bevor das Handy versandt wird, du solltest dein Galaxy S3 aber Ende der Woche erhalten :)


      Leider wurde dir da wohl im Chat eine falsche Auskuft gegeben, der Wechsel auf eine Micro-Sim Karte kostet in der Tat 19,99 €.


      Viele Grüße


      Björn H.

    • Aber gerade die aussage, das ich eine neue passende Karte für das neue Handy kostenfrei bekomme hat mich erst dazu bewegt zum ersten das Handy und zum zweiten den Tarif zu ändern, Durch diese falschaussage von Congstar ist mir also ein bedächlicher Geld schaden entstanden.
      Ich werde alle Karten kündigen und den aktuellen vorgang stornieren.
      Ich werde zu einem anbieter wechseln dessen Mitarbeiter mich nicht anlügen.
      Ich sehe das als sehr großen Vertrauensbruch an, ich hasse es angelogen zu werden.
      Es folgt die schriftliche Stornierung und Kündigung aller laufenden Karten.
      Das schlimme daran ist das ich als Bestandskunde scheinbar weniger wert bin als ein Neukunde, hätte ich meinen Tarif nicht gewechselt sondern einfacjh einen Neuen Vertrag abgeschlossen währe zum einen der Vorgang längst erfolgreich abgeschlossen ich hätte mein Händy, das übrigens schon seit 14 Tagen bezahlt ist und ich hätte Kostenfrei eine Neue Karte erhalten.
      DANKE, mir reichts...bescheißt bitte andere Kunden aber nicht mehr mich - und die Bodenloseste Frechheit ist dann auch noch im Chat zubehaupten das ich Lüge - ich habe vor Vertragsänderung nachgefragt - gelogen habt ihr - nicht ich :cursing:
      und nochwas, wiso bekommt man die Nano karte kostenfrei aber die Mikro-Karte nicht :cursing: :cursing:

    • Wie dann, ne Sim Karte kostet hier 20 Euros???? Das hab ich ja noch nirgends gesehen!? Musste jetzt meine auch neu bestellen, da die aktuelle defekt zu sein scheint, wenn die mit 20 Euro berechnet wird, raste ich aber aus glaub ich.... Und gerade mein Vorredner, der auch über euch n Handy bestellt,das aber auch nicht die feine Art dafür so viel Geld zu verlangen oder???


      Seine Aufregung kann ich n bisschen verstehen muss ich sagen :(

    • Hallo timohome,


      wenn eine Sim-Karte defekt ist und dieser Defekt nicht auf unsachgemäße Behandlung durch den Kunden zurückzuführen ist, wird diese in aller Regel unter die Gewährleistung fallen, solange die Frist dazu noch nicht abgelaufen ist. Selbstverständlich entstehen dann keine Kosten.
      In deinem Fall wird sich die Technik deine Karte umgehend anschauen und es wird sich dann mit dir in Verbindung gesetzt.


      Beste Grüße
      Justus

    • Ich habe es versucht! Leider sind alle meine Bemühungen


      Congstar davon zu überzeugen, das SIE ein Fehler gemacht haben ins lehre


      gelaufen. Handy ist leider immer noch nicht geliefert! Ich habe nun alles


      schriftlich storniert und werde Congstar nach dem Verbrauch des Guthabens das


      ich leider noch auf zwei Karten habe den Rücken kehren - Wie gesagt es gibt


      sicherlich auch Anbieter dessen Mitarbeiter es nicht nötig haben Bestands


      Kunden so zu belügen. Das ganze vorgehen Seites Congstar ist mir leider ein


      Rätsel. Danke für allen Stress und Ärger den ihr mir gemacht habt - UND NOCH


      WAS - ANTWORTEN kann man auch auf Anfragen, habe mir sagen lassen das das


      möglich ist - wenn man es will. X(


      Es wäre doch so einfach gewesen - Einfach eine kostenfreie Micro-Sim Karte
      schicken und das war’s. Aber bei Congstar geht das nicht! :thumbdown:

    • Hallo frankheck,


      du wurdest sicher nicht bewusst von einem unserer Mitarbeiter belogen, wir sind alles nur Menschen und solche Falschauskünfte können nunmal passieren was uns natürlich Leid tut. Mitarbeiter aber der bewussten Lüge zu bezichtigen geht etwas zu weit.


      Der Wechsel von einer alten Sim-Karte auf eine Microsim kostet bei congstar nunmal 19,99 € und das ist auch so in unseren AGB's geregelt.


      Viele Grüße
      Björn H.

    • Das mag ja
      so stimmen, aber wen man einen solchen Fehler begeht könnte man ja auch mal auf
      Kulanz nachgeben bevor man einen Kunden verliert. X(


      Mal was erfreuliches: Ich habe den Tarifwechsel storniert und das hat auch
      sofort geklappt, das Handy habe ich auch storniert und einen Tag später wurde
      es dann nach fast drei Wochen Wartezeit geliefert, habe das natürlich wie es mir
      im Kundendienst angeraten wurde verweigert. :S Das schlimme dabei ich soll nun nochmal ca. drei bis vier Wochen warten bis mein Geld, immerhin fast 440,00€ zurück
      gebucht wird. Somit hat Congstar für eine nicht erbrachte Leistung von mir Geld
      erhalten und über 7 Wochen behalten. X( Bin mal gespannt ob es auch wieder bei mir
      ankommt. Nur noch eine Info ich habe am Tag meiner Stornierung bei einem anderen
      Händler das gleiche Handy bestellt und schon einen Tag später erhalten, das
      gleiche Gilt für einen neuen Anbieter nach nur zwei Tagen habe ich die
      Sim-Karte erhalten und konnte nach der Freischaltung sofort telefonieren. Das
      nenne ich Service. :thumbup:


      Grüße Frank

    • Hallo Manu,


      Ja das stimmt, ich könnte das Geld selbst zurückbuchen, aber davon wurde mir
      abgeraten da es angeblich zu erheblichen Schwierigkeiten führen könnte - da wird
      wieder mal die Buchhaltung und das System vorgeschoben - wie so oft bei
      Congstar.


      Das schlimme daran ist, das von Congstar keinerlei Kommentare bzw.
      Stellungnahmen mehr kommen egal ob bei mir per Mail oder hier im Forum - es
      wird gemacht wie fast immer - Nur nicht Antworten dann erledigen sich die
      Probleme von alleine. Oder wie in meinem Falle schiebt man es eben auf den
      Kunden.


      Ich werde es so machen wie ich es dem Service schon per Mail angekündigt habe,
      ich warte 14 Tage und danach buche ich selbst zurück. (Sind jetzt aktuell
      übrigens nur noch 8 Tage)


      Wie gesagt das alles hätte man sich ersparen können, hätte man mal einfach
      nachgegeben wen man schon mal einen Fehler macht und nicht immer nur stur auf
      irgendwelche AGB´s verwiesen.


      Gruß an alle (Auch an das Mitlesende und dennoch nicht antworteten Congstar Team) :thumbdown:


      Frank

    • Hallo Frank, was für Schwierigkeiten ? Das ist Congstars Problem und nicht Deins, wenn die ihr System auch nach Jahren noch immer nicht im Griff haben kann es nicht das Problem des Kunden sein. Es ist DEIN Geld. Innerhalb von acht Tagen wirst Du es sicherlich auch nicht zurückbekommen.


      Mir hatten die Damen und Herren damals von der Hotline auch etliche Storys erzählen wollen was passieren könnte wenn ich das Geld selbsttätig zurückbuchen lassen sollte.



      Gruß Manu

    • So Geschafft,
      ich habe am Samstag mein Geld online zurückbuchen lassen. Ich hatte ja dem
      Service schon mehrfach per Mail mitgeteilt das ich mein Geld eben selbst zurück
      buche lasse, wen es das Congstar eigene System nicht Schaft. Für mich waren das
      lediglich zwei Mausklicks. Unbegreiflich das es eine so große Firma wie
      Congstar nicht hinbekommt. Nun gut jetzt nur noch mein vorhandenes Guthaben auf
      den zwei Karten abtelefonieren und ich bin von Congstar befreit. Schade ist
      halt nur das keiner mehr von Congstar in der Lage ist in irgendeiner Form Antwort
      zu geben weder hier im Chat noch schriftlich per Mail bei mir direkt. Und das
      alles nur weil Congstar nicht nachgeben wollte obwohl eindeutig ein
      Beratungsfehler vorliegt ... Man hätte einfach nur eine neue KOSTENFREIE
      Sim-Karte schicken müssen und alles wäre erledigt gewesen aber nein wir sind
      Stur und schieben irgendwelche AGB´s vor um uns dahinter zu verstecken - So
      hält man keine Kunden, Nein so verliert man sie..... Also dann Tschüss Congstar
      - Ich bin dann mal weg.
      X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X( X(

    • Hallo Manu,


      Ich kann dir sagen was jetzt passiert ist, ich habe heute eine Mahnung erhalten
      mit gebühren die ich jetzt zahlen soll weil ich MEIN Geld zurückgebucht habe.
      Die sind sogar so weit gegangen, dass mir eine Sperrung aller Karten angedroht
      wurde. Ich weiß zwar nicht warum ich für etwas bestraft werden soll was
      Congstar selber verbockt hat. Aber nun gut ich habe dem Kundenservice nochmals
      geschrieben und hoffe dass der Alptraum Congstar endlich aufhört. Ich habe
      jetzt bereits meinen Rechtsbeistand Informiert und werde eben den Rechtsweg
      einschlagen müssen, sollte Congstar jetzt nicht endlich wach werden. Nur zur
      Info: der Ursprüngliche Betrag den Congstar unrechtmäßig fünf Wochen
      einbehalten hat und den ich dann zurück gebucht habe betrug 439,98€, jetzt
      wollen die plötzlich eine Summe von 454,97€ obwohl denen Garnichts zusteht. Die
      Leistungen wurden ja übrigens mit Bestätigung von Congstar meinerseits
      Storniert. :cursing:




      Gruß Frank

    • Hallo Frank, Congstar hat also noch immer nichts an der vorgehensweise geändert.


      Ich würde denen jetzt noch eine kurze Mail schreiben das die den Betrag ausbuchen sollen und fertig. Danach wäre das Thema für mich abgeschlossen.
      Eigentlich müsstest Du von denen noch Geld für Deine Bemühungen wie z.B. emails schreiben, Hotline anrufen, auf den Chat warten und ganz wichtig Deine verlorenen Zinsen verlangen.


      Gruß Manu

    • Geschaft?
      Nach weiteren 4 E-Mails endlich die Bestätigung seitens des Kundenservices das alle Forderungen
      zurückgenommen werden und sogar eine Entschuldigung für meine Unannehmlichkeiten. :D
      Jetzt muss nur noch im Kundencenter der dicke rote Hinweis: ZAHLUNGSERINNERUNG
      verschwinden. X(
      Dann kann ich auch meine Karten Kündigen – die Bearbeitung ist ja die ganze Zeit über gesperrt. ?(
      Ich hoffe nur dass nun endgültig alles erledigt ist und nicht noch mal was nachkommt!
      Danke Congstar und Tschüss :rolleyes:
      Einmal Congstar und niiiiiiie wieder.
      :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: :thumbdown: