• slores

    Kündigen oder Widerrufen?

      Hallo!
      Ich habe das Folgendes. Ich möchte nicht mehr Kunde von Congstar sein. Habe mich an Hotline angerufen und gesagt dass ich brauche nichts und will kündigen, die Frau sagt zu mir, dass ich kann Kündigen schreiben. Und das war am 15.06 (mein Vertrag beginnt am 18.06), habe ich sofort Kündigung per E-Mail geschickt. Am 18.06 habe ich Auftragsbestätigung bekommen mit Sendungsnummer für SIM-Karte, ABER diese E-Mail sollte ich schon am 4.06 bekommen. Also viel zu spät. Heute habe ich noch ein E-Mail mit Auftragsbestätigung und mit Sendungsnummer für SIM-Karte bekommen. Obwohl ich habe an Hotline ausdrücklich gesagt, das ich brauche nichts. Und Kündigungbestätigung habe ich bis jetz nicht bekommen.
      Meine Frage: soll ich noch Mal Kündigung schicken oder soll ich Widerruf schreiben? Sind das gleich?

    • slores

      Und noch eine Frage. Wenn ich die Kündigen mit dem Post schicke, welche Adresse ist richtig
      diese
      congstar GmbH


      Postfach 1165



      61466 Kronberg


      oder diese
      congstar GmbH
      Kundenservice
      Weinsbergstr. 70
      50823 Köln

    • Hallo slores,


      wenn du deinen Vertrag gar nicht erst nutzen willst, dann solltest du einen Widerruf schreiben.
      Dies kannst du am besten über unser Kontaktformular tun.
      Nach kurzer Zeit erhälst du dann eine Rückmeldung von uns.
      Dein erstes Kündigungsschreiben hat uns auf jeden Fall erreicht und ist momentan in Bearbeitung.


      Besten Gruß,
      Niklas

    • slores

      Danke für Antwort. Über Kontaktformular oder E-Mailadresse von
      Kundenservice dauert viel zu lang, dass man einer Antwort bekommt. Ich habe mit
      eine Mitarbeiterin an der Hotline gesprochen. Sie hat mir gesagt, dass ich
      keine neue Kündigung und kein Widerruf schreiben muss. Sie sagt weiter an Fachabteilung
      vom Kundenservice und die sollen bis ende des Woche mir eine Kündigungsbestätigung
      schicken. Ich hoffe das dieses Mal klappt es.

    • Hi, egal was gesagt wird gehe lieber auf Nummer sicher.! Schreibe so schnell wie möglich den Widerruf und sende ihn Congstar zu, am besten sogar per Einschreiben mit Rückschein.


      Von Congstar kann sich nachher keiner mehr erinnern was gesagt wurde und die bestehen dann auf den Vertrag.

      Ich hab hier ja schon viel gelesen, aber Probleme mit nicht existenten oder sonstigen Kündigungen per Kontaktformular waren nicht dabei, was soll da Congstar auch bitte machen? Du hast ne Eingangsbestätigung mit Vorgangsnummer, sicherer ist ein einschreiben auch nicht wesentlich. Einfach behaupten "ne, die haben wir nie bekommen" geht da schließlich schwerlich.

    • slores

      Zwie Woche ist schon vorbei und ich habe die Kündigungsbestätigung nicht bekommen. Habe heute in Chat gefragt und bekamm schon wieder gleiche Antwort: Es dauert noch ein paar Tage. Was soll das? Von Anfag bekomme ich probleme mit Congstar. In Forum sagen eine, in Hotline adnere und in Chat auch. Ich kann nicht verstehen, warum machen sie so kompliziert?

    • Hallo slores,


      du musst unbedingt einen Widerruf schreiben. Kündigung wäre zum Ende der Vertragslaufzeit, was ja nicht in deinem Sinne ist. Bitte schicke uns vorsichtshalber noch einmal einen Widerruf über das Kontaktformular. (den unteren Teil ausfüllen). Dort schreibst du hinein, dass du deinen Vertrag widerrufen willst. Wenn dein Vertrag seit dem 18.06 läuft, befindest du dich ja noch innerhalb der 2 wöchigen Frist.

    • slores

      Danke fur Antwort. So, habe ich gerade über Kontakformular den Widerruf geschriebe, aber in der Kategorie musste ich Kündigung auswählen (es gibts dort keine Widerruf). Und jetzt meine Fragen:
      1 - Warum innerhalb zwei Wochen wurde mir von Ihren Kollegin-en gesagt, dass die Kündigen von mir reicht doch?
      2 - Warum hat keine (ausser Ihnen) gesagt, dass ich falsch mache. Jede wiederspricht den andere.
      3 - Welche Rolle spielt die Rufnummerportierung mit meine Kündigung?

    • Hallo slores,


      deine ersten beiden Fragen kann ich leider nicht eantworten, gehe allerdings davon aus, dass es sich um ein Missverständnis gehandelt haben muss, denn ein Widerruf ist immer günstiger für den Kunden als eine Kündigung.
      Bzgl. der Frage hinsichtlich der Rufnummerportierung: Sofern (das kann aus unterschiedlichen Gründen der Fall sein) eine Rufnummerportierung nicht erfolgreich durchgeführt werden kann, wird die Bestellung storniert, es sei denn, der Kunde kann sich auch damit anfreuden, dass er eine neue Nummer bekommt.


      Beste Grüße
      Justus

    • Danke fur Antwort. So, habe ich gerade über Kontakformular den Widerruf geschriebe, aber in der Kategorie musste ich Kündigung auswählen (es gibts dort keine Widerruf). Und jetzt meine Fragen:
      1 - Warum innerhalb zwei Wochen wurde mir von Ihren Kollegin-en gesagt, dass die Kündigen von mir reicht doch?
      2 - Warum hat keine (ausser Ihnen) gesagt, dass ich falsch mache. Jede wiederspricht den andere.
      3 - Welche Rolle spielt die Rufnummerportierung mit meine Kündigung?

      Willkommen bei C !!!!

      "Wir überqueren Brücken und verbrennen sie hinter uns, und haben nichts vorzuweisen, außer der Ahnung, der Erinnerung an den beißenden Rauch und der Ahnung, dass unsere Augen voller Tränen standen."

    • slores

      Sie sagen: es handelt sich um ein Missverständnis. Na ja... Solche Missverständnisse können dann für Ihre Kunden sehr teuer werden.
      Ich habe gestern früh noch Widerruf mit Fax geschickt. Und gestern Abend habe ich eine Kündigungsbestätigung bekommen. Kann es sein, dass ich noch eine Bestätigung zu Widerruf bekommen? Aber egal. Für mich ist wichtig, dass ich keine Probleme mehr mit Congstar haben werde.

    • slores

      Ich weis es nicht, gehört diese Kündigungsbestätigung zu meine geschriebene Kündigung oder zu Widerruf. Die Kündigung habe ich am 15.06 geschrieben und dann oft nachgefragt (letzte mal am 28.06) und Widerruf am 28.06 Abend per Kontaktformular geschickt und noch mal am 29.06 Morgen per Fax. Es sieht so aus:

      Kündigungsbestätigung

      Hallo Herr xxxxxxxx,

      schade, dass Sie Ihren congstar Mobilfunktarif mit der Vertragsnummer xxxxxxxxx gekündigt haben!
      Ihre Kündigung hat uns am 29.06.2013 erreicht.


      Sie können Ihren congstar Mobilfunktarif letztmalig am 29.06.2013 nutzen.
      Der Zugriff auf Ihre Vertragsdaten im Kundencenter meincongstar steht
      Ihnen noch 80 Tage nach dem Austelldatum der letzten Rechnung unter http://www.congstar.de/meincongstar zur Verfügung.


      Es grüßt Sie
      Ihr congstar Team

    • Hallo slores,


      schade, dass du uns schon wieder verlassen willst. :(


      Die Kündigungsbestätigung die du per Mail bekommen hast, bezieht sich auf deine an uns gesendete Kündigung.


      Da dein Widerruf innerhalb der gesetzten Frist ausgesprochen wurde, wird es keine weiteren Probleme geben mit deiner Kündigung geben.


      Viele Grüße, Benjamin