• Kündigung funktioniert nicht - für 29 anstatt 30 Tage bezahlt

      Hallo,


      ich habe am 10.6.2013 meinen Vertrag und auch meine Congstar Surf Flat Option 1000 gebucht. Nun also nach 30! Tagen am 9.7.13 wurde meine Flat deaktiviert in der Früh, vermutlich auch schon um 0 Uhr und nichts ahnend habe ich mal direkt 20 Cent verbraucht, denn eigentlich habe ich ja 30 Tage Nutzung gebucht also sollte ich am 9.7 noch surfen können!


      Soweit so gut gehe ich jetzt in den wundervollen umfangreichen MeinCongstar Bereich, wo mich steht Status der Surf Flat "gekündigt".


      Dann noch die tolle Email

      Zitat


      schade, dass Sie die congstar Surf Flat Option 1000 am 15.06.2013 gekündigt haben.
      Sie können die congstar Surf Flat Option 1000 letztmalig am 08.07.2013 nutzen.


      Bitte beachten Sie, dass ab 09.07.2013 Datenverbindungen auf Basis der in der Prepaid Preisliste veröffentlichten Preise abgerechnet werden.

      Soweit so gut denkt man sich oder? Einfach die neue Option buchen? Ach ja hier ist der Haken, es geht nicht. Und nun nochmal:


      Ich habe die Flat 30 Tage gebucht, also sollte sie am 9.7 noch funktionieren. Aber Pustekuchen mir wird der Vollpreis für 29 Tage abgerechnet.



      Zitat

      Aufgrund Ihrer bereits gebuchten Optionen in der Optionsgruppe Surfen, können keine weiteren Optionen zugebucht werden.



      Wie? Drüber steht doch schwarz auf weiß dass die Option vollständig gekündigt ist? Hmmm, ja so jetzt schreib ich hier mal, damit das hier bitte von einem Mitarbeiter gelöst wird, euer System kriegt es ja scheinbar nicht auf die Reihe.


      Zusätzlich möchte ich selbstverständlich 38 Cent auf mein Guthaben gutgeschrieben haben, da meine Surflat wie gesagt nur 29 Tage anstatt wie zugesichert keine 30 Tage bestand hielt.


      MfG


      Maximilian

      Bilder

    • Hallo Maximilianoe,


      leider scheint da die Fehlermeldung des Systems nicht ganz zu stimmen, ich sehe jedoch, dass du eine Aufladung per Bankeinzug zum ersten mal veranlasst hast, die Prüfung der Bankverbindung dauert jedoch einige Tage bei einer Erstaufladung über diesen Weg, momentan ist nicht genug Guthaben vorhanden um eine Option zu buchen. Um möglichst schnell Guthaben aufzuladen würde ich Dich bitten einen Cashcode im Handel zu kaufen.

    • Update für alle die einen ähnlichen Fall haben:


      Mir wurden 86 Cent gutgeschrieben, da mir ein Tag gefehlt hat und ich deswegen auch 20 Cent Guthaben vebraucht hatte, weil Internetvolumen verbraucht wurde. Insofern alles nun okay. Die Buchung der neuen Flat war immerhin am nächsten Tag möglich.

    • So die nächsten Probleme:


      Ich habe momentan nicht genug Guthaben für die neue Surfflat, weil meine Initialladung nach 6 Tagen immernoch nicht gutgeschrieben wurde.


      Dachte ich mir also: Geh ich zum Online-Banking meiner Stadtsparkasse und dort gibt es die nette Funktion "Handyguthaben aufladen".Gut also 15€ aufgeladen, da laut Bank nach 10 Minuten das Guthaben auf der Karte ist.


      NICHT aber bei Congstar! Die Buchung steht bei mir als "vorgemerkt" , also rufe ich an bei meiner Kasse, was das denn soll und dann sagen die:


      Der Mobilfunkanbieter muss erst das ok geben, dann wird es abgebucht. So also Congstar hat es mal wieder verkackt, ich habe immernoch kein Guthaben und zusätzlich habe ich jetzt bald unnötige 30€ Guthaben, obwohl ich eigentlich nur 15€ brauche, aber alles braucht ja bei Congstar solange.


      So dann will man den Support Chat kontaktieren, dass sie die Überweisung ablehnen sollen, damit mir nicht die 15€ abgebucht werden, weil ich sowieso auf die Initialaufladung warten muss, aber der ist gerade besetzt.


      Gäbe es bei Congstar kein ungedrosseltes Volumen, was momentan nur auch ja!Mobil anbietet (Congstar Tochter) wäre ich hier sofort weg.


      Nichts funktioniert, wegen alles muss man den Support kontaktieren und nichtmal der ist immer ansprechbar.

    • Hallo Maximilian.


      Du hast die Initialaufladung am 07.07.2013 23:38 gestartet, am 12.07.2013 23:38 wird dies aufgebucht.


      Die Buchungen vom Bankautomaten, was congstar hier "verkackt" ist etwas komplizierter, als deine Bank dir sagt, die Aufladungen gehen desweiteren in das D1-Netz der Telekom, über verschiedene Schnittstellen, das ist aus der Ferne nicht so einfach so klären.


      Unten ist noch einmal ein Bild, was ein User reingestellt hat, welches das Prozede der Erstregistrierung dir einmal erklärt, da du das anscheinend nicht angeschaut oder übersehen hast. ?(


      Bitte warte noch etwas ab und halte dich zukünftig an die Netiquette. Es wäre nett, wenn du dich vernünftig ausdrücken könntest.
      Ich gehe davon aus, dass du das kannst :)

      Bilder

    • Mir ist bewusst, dass die Initialladung 5-7 Tagen dauert und habe dies auch gelesen.


      Das dies aber rein aus Zinszwecken und Gewinnmaximierung praktiziert wird können sie natürlich hier nicht offiziell bestätigen, ist aber trotzdem eine ....



      Durch ihre Antwort beweist es nur ein weiteres Mal, dass der Online-Bereich nicht sinnvoll ist


      Punkt 1:


      Wenn ich eine Option abbuche kann ich nicht bereits für den nächste Monat eine neue Option buchen, sondern muss warten bis die vorherige Option abgelaufen ist und bin geg. paar Stunden ohne Internet. Die Kündigungsfrist von Prepaid-Optionen ist auch übertrieben hoch.


      Punkt 2:


      Guthaben nicht aufrufbar sondern nur unter der Telekomseite


      Punkt 3:


      Initialaufladungsdatum ist nicht angeben stattdessen ein Text, wo man meinen könnte dass die Initialaufladung fehlgeschlagen ist


      Zitat

      Aktuell ist keine lastschriftbasierte Aufladung dieser Prepaid Karte möglich.

      Wieso nicht einfach das Datum ( 12.07.2013 23:38 ) direkt nennen? Wieso muss ich erst nachfragen und wieso wird es nicht direkt angezeigt?


      Ihr Online-System hat einfach keine Transparenz. Bei O2 oder E-Plus habe ich bei Discounter und auch direkt viel bessere Online-Systeme entdecken können, deutlicher Transparenter und man musste auch nicht so häufig den Kundendienst kontaktieren.


      Allein bereits bei mir sind zwei Systemfehler aufgetreten, die einem großen Unternehmen nicht passieren sollten:


      1) nur 29 statt 30 Tage


      2) Option erst am darauffolgenden Tag buchbar, obwohl bereits gekündigt


      Dies sind Fehler, die wenn man sogar ein bisschen weiterdenkt, eventuell absichtlich gemacht werden um schön Guthaben abzuzocken. Denn nicht jeder wie ich meldet sich wegen 50 Cent und bekommt diese dann gutgeschrieben. Anderen 50 z.B. ist dies egal und Congstar betreibt nochmal schön Gewinnmaximierung.

    • Hallo Maximilianoe,


      Verbesserungsvorschläge kannst du gerne hier posten! Dafür sind wir immer dankbar. :)


      Die Fristen sind leider von technischer Seite so festgelegt, da haben wir keinen Einfluss drauf.


      Fehler werden bei uns nicht mit Absicht gemacht! Sie passieren und wenn man uns darauf Aufmerksam macht, hilft man uns sogar dabei, den Fehler zu lokalisieren und zu vermeiden! :)


      Um dein Guthaben "schneller" aufzuladen, nimm immer den "direkten" Weg, also über einen Cashcode. Das dauert in der Regel nur ein paar Minuten.


      Viele Grüße, Benjamin