Zwischen Samstag 28.05.2022 ca. 21.30 Uhr und Sonntag 29.05.2022 ca. 02:00 Uhr werden bei uns Wartungsarbeiten durchgeführt. In dieser Zeit sind einige Dienste nicht verfügbar. Dies betrifft z.B. Abfrage & Aufladung von Guthaben, Optionsänderungen, Kündigungen (...). Die Aufträge werden aber vom System angenommen und nach den Wartungsarbeiten abgearbeitet. Handys, Smartphones etc. funktionieren natürlich wie gewohnt. Wir entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und hoffen auf euer Verständnis.
  • Rufnummernmitnahme abgelehnt

      Hallo


      Am 20.07.2013 hab ich ein Mobilfunktarif mit Rufnummermitnahme beantragt. Jetzt bekomm ich ständig eine Mail das die Rufnummermitnahme nicht möglich sei.
      Desweiteren wurde angekündigt das meine Bestellung am 09.08 storniert wird.
      Jedes mal antworte ich auf diese E-Mail!!, aber anscheinend wird es stillschweigend ignoriert.
      Heute bekomme ich schon wieder eine E-Mail das am 26.08 meine Bestellung storniert wird falls ich nichts von mir hören lasse.


      Ich bitte euch storniert es!! oder vergesst die Portierung und gebt mir eine neue Rufnummer.
      Ich würde ja gerne ein neues Paket bestellen aber nachher sitze ich hier mit 2 Mobilfunkverträge.

    • Hallo und herzlich Willkommen im congstar Support Forum, Vinyard!


      ich habe mir soeben die an dich versandte Email angeschaut und dein Rufnummerportierungsantrag wurde abgelehnt, weil die Voraussetzungen für Ihre Rufnummernportierung bei deinem abgebenden Mobilfunkanbieter nicht erfüllt sind. Du müsstest dich also einmal mit diesem in Verbindung setzen, um das problem zu klären.
      Was die beantwortung deiner Email anbelangt: Wann hast du mit den Kolleg_innen den kontakt aufgenommen? In aller regel werden Email-Anfragen innerhalb von zwei bis drei Tagen beantwortet. So oder so wirst du auf jeden fall noch eine Antwort auf deine Emails erhalten.


      Ich hoffe, dass ich deine Fragen damit beantworten konnte.


      Beste Grüße
      Justus

    • vielen Dank für die Antwort


      Also ich habe es schriftlich von meinem bisherigen Anbieter...
      "Wenn Sie sich für die Mitnahme Ihrer Rufnummer Interessieren, kontaktieren Sie bitte Ihren neuen Anbieter....usw."
      Das hab ich auch schon in einer E-Mail einem Mitarbeiter geschrieben man soll doch einen zweiten Versuch unternehmen, da ich es schriftlich vorliegen habe.
      Der erste Kontakt per E-Mail mit dem Kundensupport war am 24.07.
      Also bitte ich um Stornierung und dann beantrage ich nochmal Neu. (am besten wohl ohne Laufzeit...")

    • viel Spaß, da steht Dir noch einiges bevor. Mir hat die schriftliche Bestätigung auch nichts genutzt... Lies Dir mal meinen thread durch...


      Zwei bis drei Tage? Dass ich nicht lache! Bisher wurde erst reagiert, wenn ich hierlautstark geschimpft habe. Allerdings waren die Antworten dann auch nicht hilfreich...

    • Bei mir lief alles reibungslos und ohne Probleme bei dem Wechsel von Fyve zu Congstar. Emails werden in der Regel in 2-3 Tagen beantwortet zu Stoßzeiten kann es auch mal länger dauern.
      Darf man mal fragen wer der alte Anbieter ist?

      LG Chris

      "Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie, was man bekommt." -- Forrest Gump


      "Verschiebe nicht auf morgen, was genausogut auf übermorgen verschoben werden kann.* -- Mark Twain

    • Das Portierungs-System bei Congstar ist kaputt und führt ständig zu mehrfachen Stornierungen und Neubestellungen, hier gibts diveres Fälle im Forum, wo Leute 4-5x neu bestellt haben bis es endlich geklappt hat


      Ein Online-Auftrag für sofortige Portierung geht immer schief, da Congstar immer zum Vertragsende anfragt.
      Das Online-Auftrags-Formular lässt aber die Auswahl "sofort" zu.


      Die einzige Chance für die geplagten Neukunden eine sofortige Portierung zu Congstar einzuleiten, ist die total umständliche Beauftragung per Telefonhotline.


      Seit Mai 2012 ist das neue Tele­kommu­nikations­gesetz in Kraft. Dieses bringt für Mobilfunkkunden unter anderem die Möglich­keit mit sich, Rufnummern sofort und unabhängig von der restlichen Vertrags­laufzeit zu einem anderen Netz­betreiber, Service-Provider oder Discounter mitzunehmen.
      http://www.teltarif.de/tkg-ruf…fort-test/news/46817.html


      Ich muss feststellen, dass Congstar seit ca. 15 Monaten die Portierungsprozesse nicht im Griff hat. Das kann kein Fehler sein, das ist Vorsatz!

    • Na toll da steht mir ja wirklich noch was bevor. Ich hab ja jetzt schon kein Bock mehr auf sowas.


      Mein bisheriger Anbieter war Talkline/D2 und die sind schon schwer von kapisch.
      Was meint Ihr, soll ich den ersten Antrag einfach so Ignorieren und einen neuen bestellen ohne alte Rufnummer?