• Rufnummernportierung nicht richtig durchgeführt?

      Hallo, liebe Leute.


      Seit letzter Woche bin ich Congstar Kunde und habe dabei auch gleich eine Portierung meiner bisherigen O2-Nummer beantragt. Nach anfänglichen Problem hat dies dann auch geklappt.


      Als Termin für die Portierung wurde mir der 14.08. genannt (also heute). Laut Congstar Info-Mail soll man an diesem Tag die Congstar SIM-Karte einlegen und das Gerät einschalten. Der Rest geht von alleine.


      Gesagt getan. Das Telefon wählt sich auch brav im Netz ein. Ich kann surfen, telefonieren. Alles wunderbar.


      Nun das Problem:
      Rufe ich irgendwo an (z.B. bei mir in der Arbeit), dann wird tatsächlich meine alte Rufnummer, also die ich habe portieren lassen, angezeigt. Super.


      Versuche ich mich aber selbst anzurufen, geht das nicht. Ich erhalte die Ansage, die Rufnummer habe sich geändert. Danach kommt dann, sie sei nicht vermittelbar.


      Ist das normal, also der Portierungsprozess einfach noch nicht komplett abgeschlossen? Oder sollte das eigentlich nicht so sein?


      Danke Euch schonmal!

    • Hallo Dowczek und herzlich Willkommen im congstar-Support-Forum :thumbup:


      Nein, das ist leider nicht normal. :(


      Es kann sein, dass bei O2 noch nicht hinterlegt ist, dass deine Nummer sich jetzt im congstar-Netz befindet.


      Starte dein Handy bitte neu.


      Mit ##002# - grüner Hörer kannst du alle Rufumleitungen ausschalten.


      Vielleicht ist das Problem dann schon gelöst. ;)


      Wenn nicht melde dich bitte im Chat (Sprechblase oben), und sage den Kollegen, dass Telefonie Out funktioniert, In aber nicht.


      Grüße,


      Rebekka

      Tipp: Vor dem Posten im Forum suchen ;)

    • Bis der komplette Portierungsprozess abgeschlossen kann es bis zu 24 h dauern ;)
      Morgen sollte alles ohne Probleme funktionieren

      LG Chris

      "Das Leben ist wie eine Schachtel Pralinen, man weiß nie, was man bekommt." -- Forrest Gump


      "Verschiebe nicht auf morgen, was genausogut auf übermorgen verschoben werden kann.* -- Mark Twain