• [VORSCHLAG]

    übersichtlichere Kundendaten

      Hallo,


      wer mit betont aggressiver Werbung z.B. " Tarifoptionen jeden Monat flexibel zu- oder abbuchbar "
      um Kunden wirbt, geht das Risiko ein das Kunden diese Leistung auch in Anspruch nehmen möchten.
      Wie oft ich in diesem und anderen Foren die lapidare Entschuldigung "technische Probleme - wir bitten um Geduld" lese ist erschreckend.


      Es gibt keinen Auftragsstatus, keine Infos wann mit dem Ende des technischen Problems zurechnen ist - nichts.


      Wenn ich einen Tarif kündige könnte dort auch stehen: Gekündigt zum 31.11.2013
      Wenn ich einen Tarif neu buche : Aktiv (voraussichtlich) in 5 Stunden
      ACHTUNG TECHNISCHE STÖRUNG !
      Die Aktivierung verzögert sich um voraussichtlich 3 Tage


      Die Kunden besser und freiwillig informieren !!!!
      Ein kleiner Satz im Kundenbereich wäre schon ein Schritt in die richtige Richtung.


      A.B.
      Für den Satz techn. Störung musste ich mich extra hier anmelden. :thumbdown:
      Auf meine neu gebuchte Tarifoption warte ich noch immer oder auf eine Information ob und wann und überhaupt ich damit rechnen kann.

    • Das wäre eine gute Information von congstar aus.


      Habe den 9 Cent Tarif und die 200er gekündigt, da ich mehr brauche.
      Nur leider steht dort "Kündigung vorgemerkt" .


      Wüßte gerne den genauen Termin und ab wann ich die neue Option dazu buchen könnte.


      Damit ich dann evtl. die mobile Datenverbindung in der Zwischenzeit ausschalten könnte.


      Wäre schön, es würde so angepasst, dass man direkt beim kündigen sehen kann, zu welchem Termin es genehmigt ist.


      Danke

    • Meine Beispiel mit den 3 Tagen Verzögerung durch techn. Störung war eigentlich nur als scherzhaftes Beispiel gedacht.
      Congstar nimmt dies jedoch wörtlich.Heute ist der 29.10. und wir warten noch immer auf die Freischaltung.
      In meinen Nutzerdaten steht noch immer:"bestellt" - mehr nicht. Kein warum und wann diese Störung beseitigt wird.
      Versagen mit "techn.Störung" zu begründen ist ja überall sehr beliebt.
      Eine techn.Störung wäre aber auch das alle Kunden und Kontendaten online sind :?: - kann alles geschehen.
      Im Zeitalter der Hacker & Co täten Firmen gut daran Störungen genauer zu erklären.
      Oder zumindest betroffene Kunden mit einer Email über eine Verzögerung zu informieren.
      Nicht erst wenn der Kunde nachfragt.