• Hallo,


    nun hat sich ein Congstar-Mitarbeiter (Jonathan W.) endlich mal bemüht, das Prozedere einigermaßen strukturiert darzustellen. Ist ja immerhin löblich. Zum Schluss bittet er noch um etwas Geduld - ohne Andeutung einer möglichen Zeitspanne. Na ja!


    Ganz besonders gefällt mir persönlich ja die Aussage des Congstar-Mitarbeiters Janus C.: ".... geht das nicht ganz so zügig wie einige von euch sich das natürlich wünschen ..." Da steht tatsächlich "wünschen". Ha - jetzt aber! Wer so formuliert, dem "wünsche" ich mal 14 Tage "Handyfasten".


    Ich bin mobil nicht mehr erreichbar - ich kann nicht mehr mobil telefonieren - ich kann unterwegs nicht mehr ins Internet (und zwar nicht nur zum Spaß, sondern konkret Fahrplanauskunft, mobiles Ticket etc.) - ich bekomme meine tägliche Kontostands-SMS nicht mehr - ich bin vom Onlinebanking abgeschnitten (mTan) und, und, und .... Jetzt geht mir aber gleich der Hut hoch! Da "wünscht" man sich natürlich schnellstmöglich eine funktionierende Ersatzkarte!!!!!


    Am 16.01.2015 wurde das Problem von Congstar auf [GELÖST] gestellt. Na prima! Und was ist jetzt nach zwei Wochen passiert? Es gibt noch nicht eine einzige Rückmeldung über den Erhalt einer funktionierenden SIM-Karte. Nur über ein paar Irrläufer, sprich wiederum falsche CW/2.


    Ganz abgesehen davon, dass wir alle einen Monatsbeitrag leisten, für den wir aber die Hälfte des Monats KEINE Leistung erhalten haben. Außer Ärger oder eventuellen persönlichen Zusatzkosten (Prepaid-Karte etc.). Aber darüber wird noch zu reden sein, wenn irgendwann mal das Problem wirklich gelöst sein sollte.


    Ansonsten: Bitte warten ... bitte warten ... bitte warten ... bitte ..........

  • Hallo, wie lasse ich den Mitarbeitern denn meine Wünsche zukommen?


    Ich habe es aufgrund der Zeit per Telefon-Hotline probiert. Die nette Dame am anderen Ende der Leitung ging aber nicht auf meinen Vorschlag ein, mir eine andere Simkarten-Version zuzusenden. Stattdessen werde ich wahrscheinlich eine neue C/W2 bekommen. (Sie dachte wahrscheinlich, ich meinte Mini-, Micro- oder Nano-Sim damit.)
    Ich habe versucht, ihr das Problem bestens zu beschreiben, ich verwies auch auf diesen Forumsbeitrag.
    Jedenfalls würde ich gerne wissen, wie ich das nächste Mal (das aufgrund der wahrscheinlich gleichen Simkarten-Version bald ansteht) dem/der MitarbeiterIn verständlich erklären kann, was ich brauche. Ist für das Problem nur der Support-Chat eine Möglichkeit?


    Guten Abend und vielen Dank im Voraus.

  • CBaum

    Das ist das was mich die ganze Zeit hier im Support schon nervt. Es wird auf mehr oder weniger nicht wichtige Nebensätze Bezug genommen ohne auf das Problem oder die Hauptfrage einzugehen.


    Die Grundfrage nach der Entschädigung ist nicht beantwortet!


    Ich als Kunde rede hier mit der Firma Congstar. Es ist mir scheißegal ob es Forum / Chat / Telefon oder Fachabteilung ist. Wenn ihr eure interne Kommunikation nicht auf die Reihe bekommt ist das kein Kundenproblem!

  • Es ist mir scheißegal ob es Forum / Chat / Telefon oder Fachabteilung ist. Wenn ihr eure interne Kommunikation nicht auf die Reihe bekommt ist das kein Kundenproblem!


    Und wenn sich Leute dann beschweren, daß sie auf Grund der mangelhaften Kommunikation bei congstar wieder eine C/W2-Karte erhalten, dann ist es nicht möglich, sofort eine andere Karte hinterherzuschicken? Der Kunde muß also erst wieder auf einen Ausfall warten und wochenlang ohne Empfang leben? Das einzige was mir dazu noch einfällt ist "Saftladen"!


    congstar - DU WILLST ES. DU KRIEGST ES. :whistling:

    ---
    Meine Aussagen, daß kostenlose SIM-Karten doch etwas kosten, nehme ich hiermit zurück. War ein Versehen von mir wegen 2 parallel laufender Verträge.

  • Ich warte nun bereits 14 Tage - sorry, aber das geht garnicht mehr!


    Dank Congstar kann ich nun alle Bankings wieder von MTan umstellen. Ein Riesenaufwand wegen einer Sim Karte.
    Warum kann ich keine vorübergehende SIM bekommen?

    Das ist ja der Punkt den ich auch nicht ganz verstehe, ich hab 2 x > 8 Tage gewartet und war Netzlos, dass zahlt man ja dann trotzdem :whistling:
    Ich hoffe meine jetzt dritte SIM geht bald kaputt, und vierte SIM wird eine nicht C/W2 ohne zu viel Trouble.


    Grüße
    aVa

  • Hallo,


    also meine SIM ist defekt, das Gerät ist Oneplus One. Wie hier vorgeschlagen worden war, habe ich mich am 19.01. bei Hotline gemeldet, mir wurde dann versprochen die richtige SIM zu verschicken, als in einer Woche nichts passiert hatte, habe ich am 26.01. über den Chat nachgefragt, mir wurde gesagt, es lege keine Vormerkung für neue SIM, aber jetzt kriege ich eine neue SIM. Bis heute passierte nichts. Schlimme noch, ich kann mich nicht mehr im Congstar Portal anmelden, um den Status zu prüfen, die Anmeldeseite akzeptiert login/passwort, zeigt mir aber danach wieder Loginseite (wenn ich falsches Passwort eingebe, erkannt das System es korrekt als falsches Passwort!) ob das zusammen hängt?


    Übrigens ich besitze noch eine Prepaid SIM von Congstar, die habe ich bei einer Tankstelle geholt, die HW Version ist nämlich die andere und nicht betroffen. Ich habe den Hotline Mitarbeiter in dem Zusammenhang gefragt, wieso ist es nicht möglich diese Prepaid SIM auf meine Vertrag umzuschalten, so dass die auch die richtige Rufnummer und korrekten Postpaid Tariff hat. Also nicht portiert wird, sondern einfach als neue SIM für alten Vertrag benutzt wird. Das wäre eigentlich die beste bzw. schnellste Lösung überhaupt!! Dafür muss man nur ein Paar Einträge bei in der Datenbänken von Congstar geändert werden. Aber das sei angeblich technisch nicht möglich... (Nein, die Rufnummer auf der SIM muss nicht programmiert werden, die SIM kennt ihre Nummer nur aus dem Core-Netz, und nur im Netz wird diese Nummer bestimmt, die SIM ist einfach nur Schüssel, zu Welchem Schloss[Vertrag] sie passt, wird nur über Einträge in der Datenbanken von Congstar bestimmt)
    Also:
    Wann kommt die SIM?
    Wann kann ich mich wieder im Portal einloggen?
    Zwei Wochen ohne SIM Tariff mit monatliche Preis nicht genutzt - wie kriege ich Gutschrift?
    Warum SIM Karten Umtausch so kompliziert, wo doch die Umschaltung auf eine SIM aus Prepaid Paket recht einfach möglich wäre?

  • Ich warte leider jetzt auch schon seit fast 2 Wochen auf meine neue Simkarte. Vom Support-Chat bekommt mein auch keine Antworten, wie lange es noch dauert. Dies ist in meinen Augen kein Kundenservice. Auf meine Frage hin, ob ich nicht zur Überbrückung eine "normale" Simkarte bekommen könnte, wurde nur gesagt es wäre nicht möglich. Ich empfinde dies als Frechheit.


    Hat eigentlich schon einer eine Ersatzkarte bekommen?

  • Hallo vbiftr,


    deine Ersatz-SIM wurde nach dem Chat vom 26.01.2015 bestellt. Da diese manuell von den zuständigen Kollegen verschickt wird, kann ich dir leider keinen Bearbeitungsstatus oder Ähnliches nennen. Du solltest die SIM-Karte jedoch in den nächsten Tagen erhalten.


    Ein Zusammenhang zwischen dem Login im meincongstar-Bereich und der SIM-Karten-Bestellung kann es definitiv nicht geben, da bei der Bestellung der SIM-Karte nicht in deine Daten eingegriffen wurde. Wenn der Login noch immer nicht klappt, kannst du dich (neben dem Testen eines anderen Browsers oder Löschen des Caches) an die Kollegen vom Support Chat wenden und dir ein neues Passwort zusenden lassen. Vielleicht hilft dies, mir ist aktuell jedenfalls keine Störung auf der Seite o.ä. bekannt.


    Eine Zuordnung von ICCIDs zu bestehenden Verträgen bieten wir nicht an, sorry.


    Viele Grüße,
    Lars.

  • Hallo marcelb84,


    leider kann ich mir deine Daten nicht aufrufen. Unter deiner E-Mail-Adresse findet sich nur ein widerrufener Vertrag. Bitte gib in deinem Forumsprofil die E-Mail-Adresse an, die du bei der Anmeldung bei congstar gewählt hast bzw. die aktuell in deinen Vertragsdaten hinterlegt ist. Nur so haben wir hier Einblick in deine Daten und können dir schneller weiterhelfen.


    Allgemein: Wir können in euren Fällen leider keine Auskünfte zum Status des Versands von Ersatz-SIM-Karten machen, da diese manuell verschickt werden und der Versand nicht über das System läuft.


    Viele Grüße,
    Lars.


  • E-Mail Adresse ist geändert.
    Ich kann Ihnen auch bei Unklarheiten die Kundennummer etc. zukommen lassen.

    Hallo Taulurium,


    In deinem Fall wurde tatsächlich eine normale Ersatzkarte verschickt. Wenn diese wieder einen Defekt aufweisen sollte, melde dich bitte über unseren Chat bei uns. Den findest du oben auf dieser Weise. Die Mitarbeiter im Chat sind mit der Thematik vertraut und veranlassen dann den Versand einer SIM eines anderen Kartentyps.


    Viele Grüße,
    Harry H.

  • Mahlzeit zusammen,


    ich bin auch einer der Leidtragenden, die von congstar eine der besagten C/W2-SIM-Karten erhalten hatte, die dann nach 4-6 Wochen im Oneplus One einfach den Dienst vollends versagt hat!


    Am 17.1.2015 habe ich wie von Jonathan kommuniziert (https://www.congstar-forum.de/…dy/index9.html#post334399) den Support-Chat angeschrieben.


    Dieser hatte mir auch sofort versichert, eine neue SIM-Karte kostenfrei und als neue Generation verschicken zu lassen, damit das Problem rund um das Oneplus One nicht mehr auftritt.


    Bis zum 26.1.2015 hatte ich keinerlei Bestätigungsschreiben oder Eintrag im Login-Bereich unter "Produkte" o.ä. erhalten. Auch natürlich nicht die Karte selbst!


    Ich habe daraufhin abermals den Support-Chat aufgerufen. Doch da wurde mir gesagt, die Bestellung der neuen Karte würde von einer s.g. "Fachabteilung" erledigt und er selber (der "Support"-Mensch) hätte keinerlei Informationen vorliegen, wie lange ein Versand dauert. Noch hätte er Informationen darüber vorliegen, ob die Karte überhaupt in Auftrag gegeben wurde. Er wusste nur, dass es an diese s.g. "Fachabteilung" weitergeleitet wurde.


    Es ist nur der 31.1.2015 und ich warte seit mehr als zwei Wochen auf die mir rechtlich zustehende Ersatzkarte der neuen Generation. Ich bin ebenso wie viele andere Leidtragende seit dieser Zeit in keinster Weise mehr erreichbar. Internet besteht natürlich auch nicht mehr, Banktransaktionen können nicht mehr durchgeführt werden, wichtige private Korrespondenz kommt nicht mehr an, Telefongespräche sind nicht mehr möglich. Leute, ich habe hier zwei komplette sinfonische Orchester mit jeweils 80 Leute und komplettes Orchesterschlagwerk zu organisieren! Wie!?


    Bis heute hin keinerlei konkrete Informationen des "DIENSTLEISTERS"! Blanker Hohn, sich überhaupt so zu schimpfen, congstar!


    Ja, entschuldigt mal, spinne ich denn? Was ist das hier eigentlich für eine Art und Weise mit seinen Kunden umzugehen? Wo leben wir denn? Nicht genug, dass congstar fehlerhafte Karten verschickt, nein! Es werden dubiose, leere Floskeln und Phrasen in den Raum geworfen, um der "breiten Masse" der Kunden Honig ums Maul zu schmieren- sie gerade zu hinzuhalten!


    An diesen Machenschaften zeigt sich wieder mal, warum es nicht genug ist, jedes Problem mit Providern und Handyvertraganbieter sofort dem zuständigen Verbraucherschutz zu melden. Immer feste drauf.


    Euer s.g. "Support" ist das Letzte! Eure s.g. "Informationspolitik" ist das Letzte. Und wenn ich dann höre, dass Leute auch noch für die Ersatzkarte per Lastschrift automatisch zahlen und der Kunde in der Pflicht ist, sich seine zustehende "Gutschrift" selber zu beschaffen, dann kotze ich hier gleich neben die Tüte! Das geht auf keine grüne Kuhhaut mehr!


    Und glaubt ja nicht, dass das hier alles nur eine "Kulanz-Geschichte" ist, madame congstar. Wenn hier nicht auch der letzte Kunde halbwegs schnell seinen rechtlich zustehenden Ersatz und Ausgleich bekommt, dann hagelts dreifach.


    Seht endlich zu, dass ihr euren Scheiss auf die Kette bekommt, verdammte Axt! Und verschickt endlich die Ersatzkarte der neuen Generation, KOSTENLOS!

  • Hallo,


    Ich habe aufgrund eines bekannten Problems mit den Typ C/W2 Sim-Karten, die bei mir kaputt ging, am 29.01. eine neue SIM-Karte über die Hotline bestellt. Am 31.01. kam die neue Karte an und ich ging davon aus, dass sie sofort aktiv ist (wie im Schreiben bei "Verlust/Defekt" beschrieben).
    Später an dem Tag habe ich mich dann beim Support-Chat gemeldet. Der Mitarbeiter sagte mir, die Karte müsste erst aktiviert werden und dass er das gleich für mich getan hat. Heute, ungefähr 23h später, funktioniert die Karte immer noch nicht.
    Unter meine Produkte steht:
    "
    SIM-Karte bestellt

    Nach Prüfung Ihrer Bestellung erhalten Sie in drei bis fünf Werktagen Ihre neue SIM-Karte per Post.
    Diese müssen Sie dann nur noch aktivieren, bevor Sie sie in Ihr Mobilfunkgerät einlegen.


    Sobald Ihre SIM-Karte angekommen ist, können Sie diese hier aktivieren."

    Wie gesagt, laut dem Mitarbeiter ist die Karte schon aktiviert worden, der Absatz lässt aber vermuten, dass sie noch nicht angekommen ist (kann aber so nicht sein, die steckt ja in meinem Handy).
    Außerdem bin ich stutzig geworden, weil die neue SIM-Karte anscheinend eine andere Rufnummer hat, als die in "Meine Produkte" angezeigte Prepaid-Karte.


    Jetzt wüsste ich gerne, ob ich eine falsche SIM-Karte bekommen habe, oder ich noch ein paar Stunden/Tage/Wochen warten muss, bis die neue SIM-Karte aktiv ist.


    PS: Die neue SIM-Karte zeigt in meinem Gerät nur "Nur Notrufe | congstar".