• Pidy

    Ich warte jetzt auch schon seit Mittwoch.
    Die Aktiviertung innerhalb 24h, wie es mit der Mitarbeiter im Chat sagte, funktionierte natürlich nicht.


    Davon, das die ganze Sache jetzt schneller abläuft, bemerkt man herzlich wenig.


    Am einfachsten wäre es warscheinlich sich ins Auto zu setzten, die Menschen in der "Fachabteilung" mal zu besuchen und die Aktivierung selber erledigen....

  • Jonathan W.

    Hallo innashandy,


    danke für die Rückmeldung darüber, dass die Zustellung derart schnell erfolgte :thumbup:


    Wegen der Aktivierung kann ich dir aber leider - ebenso wie meine Kollegen im Chat - keine präzise Angabe über einen Zeitraum machen. Informationen darüber liegen uns im Detail leider nicht vor. Allerdings können wir darüber informieren, ob die Weiterleitung erfolgte, dies ist bei dir in der Tat der Fall.


    Sollte die Karte im Laufe der kommenden Woche immer noch nicht aktiv sein (Karte ins Handy einlegen und neustarten), melde dich bitte noch einmal erneut. Support Chat (täglich 8-22 Uhr).


    Meine Fachexpertise reicht nicht aus, um sagen zu können, warum das Design der Karte so oder so ist. Der Grund dafür liegt schlicht in der Herstellungsart. So würde ich vermuten.


    Pidy, die Weiterleitung zur Aktivierung erfolgte in Reaktion auf den Chat vom Freitag. Soweit mir bekannt, zählen für die Aktivierung Werktage, das Wochenende also ausgenommen. Deswegen würde ich auch dich bis nächste Woche um Geduld bitten wollen.


    Freundliche Grüße und einen schönen Sonntag noch,
    Jonathan

  • Von einigen Moderatoren wird hier immer wieder erwähnt, dass die Simkartenausfälle nur zwei verschiedene Smartphonemodelle betreffen. In den letzten Wochen und Monaten hatte ich ausreichend Gelegenheit, dies anhand eines weiteren Modells zu testen. Ich muss daher den Ausführungen der betreffenden Moderatoren energisch widersprechen,


    Aufgrund der kurtfristig sich wiederholenden Ausfällen von Simkarten - und da wir auf eine Mobilverbindung angewiesen sind - haben wir, meine Frau und ich, uns jeweils ein Zweitgerät zugelegt. Zu den vorhandenen LG G2 kamen zwei Phicomm Energy M E550 hinzu. Seitens CONGSTAR gibt es zur Nutzung der Simkarten bekannterweise keine Einschränkungen bezüglich des verwendeten Endgerätes. Also setzten wir die nach Ausfall neu erhaltenen Simkarten wechselweise im LG G2 und nach dem nächsten Ausfall im Phicomm ein.


    Dabei haben wir eindeutig festgestellt, dass die CONGSTAR Simkarte CW/2 eindeutig mit einem weiteren Smartphone, nämlich dem Phicomm E550 nicht zurecht kommt. Die Aussage von CONGSTAR, die Endgeräte wären schuld am Ausfall der Simkarten ist aus der Luft gegriffen. Davon abgesehen ist CONGSTAR bisher auch jeden Nachweis für diese Behauptung schuldig geblieben.


    Die Ausfälle:


    Nutzer 1 - Vertragsbeginn 18.08.2014:
    1. Ausfall: 16.10.2014 - LG G2 (52 Tage)
    2. Ausfall: 03.12.2014 - Phicomm E550 (49 Tage)
    3. Ausfall: 05.01.2014 - LG G2 (30 Tage)
    4. Ausfall: 06.02.2012 - Phicomm E550 (29 Tage)


    Nutzer 2 - Vertragsbeginn 21.08.2014
    1. Ausfall: 13.09.2014 - LG G2 (21 Tage)
    2. Ausfall: 27.10.2014 - Phicomm E 550 (42 Tage)
    3. Ausfall: 30.01.2014 - LG G2 (84 Tage)
    4. Ausfall: 08.03.2014 - Phicomm E 550 (35 Tage)


    Verschiedentlich wurde hier im Forum angemerkt, das der Ausfall nach ca. 30-35 Tagen erfolge. Dies konnte ich nicht nachvollziehen. Jedoch ist mir eine andere Besonderheit aufgefallen. In unserem Heimatbereich gibt es auf einer bestimmten Wegstrecke einen "Weißen Fleck", was die Netzabdeckung von D1 betrifft. Dabei unternimmt das Mobiltelefon immer wieder erneut den Versuch sich im Netz einzuloggen. Nun habe ich die Nutzungszeiten bis zum Ausfall mit der Anzahl der Durchfahrung diesen "weißen Fleckes" verglichen und kam zu einem erstaunlichen Ergebnis.


    Je öfter diese Wegstrecke gefahren wird, desto kurzfristiger fällt die Simkarte aus. Das bedeutet ganz klar, dass die Simkarte instabil ist und nicht das Handy als Ursache in Betracht kommt.


    CONGSTAR, probiert es aus... wenn Ihr die Technik dazu habt.

  • iksmac

    @Pidy die werden die Karte nicht freischalten. Die Fachabteilung bleibt ein Mysterium. Es gibt keine Kontaktmöglichkeiten, zu diese Fachabteilung, es gibt keine Informationen. Es kommt mir vor, dass die Mitarbeiter uns ein Märchen erzählen.


    Congstar Hat seine Glaubwürdigkeit und sein Vertrauen verloren.

  • Simoniusxab

    Hallo Congstar,
    ich bin normalerweise sehr geduldig, doch langsam sollte meine Simkarte aktiviert sein, habe deshalb schon am Samstag schönen Ärger gehabt,
    weil ich ab und zu telefonieren muss...
    Könnten sie bitte meine Simkarte aktivieren?


    Vielen Dank


    Simon

  • ich-will-es

    Hallo zusammen,


    meine Freundin und ich lesen seit Erstellung im Januar dieses Threads mit.
    Und sie hat mit jetzt wirklich gedrängt, dass ich ihn ihrem Namen hier etwas zu Protokoll gebe!
    Ihr kennt die ganzen Themen ja. Chat, Telefonat, Support, Hinhalten, übergangsweise Prepaid Sim kaufen usw...


    ABER die Geschichte meiner Freundin ist etwas anders.
    Und ja, sie wird euch NICHT gefallen!



    Meine Freundin hat, genau wie ihr, seit Monaten Heckmeck mit Congstar und dem G2.
    Nach dem schrotten von 3 Simkarten und dem ewigen Hinhalten auf das Warten der neuen schwarzen SIM Karten, sind wir fast verzweifelt.
    Anschließend mußten wir noch warten bis die Karte frei geschalten wurde.


    Egal, die Karte lief. Alles wunderbar.
    -> GENAU knapp 3 Wochen!!!
    HEUTE ist die neue SCHWARZE SIM Karte auch gestorben.


    Sie ist maßlos von Congstar enttäuscht.


    Jetzt gibt es genau 2 Möglichkeiten, da sie ABSOLT KEINEN Nerv mehr für dieses Vorgehen seites Congstar hat.
    1. Handy verkaufen und Congstar taugliches Telefon kaufen
    2. Congstar kündigen und zu anderem Anbieter gehen!



    Ach ja, ihr könnt euch ja denken, nach 4 Monaten des wartens, zahlens und jetzt erneuten Defekts wird sie ihr LG G2 Handy SICHER NICHT verkaufen.


    Was ich damit nur sagen will.
    -> Kollegen bleibt locker, die neuen schwarzen SIM Karten GEHEN LEIDER AUCH KAPUTT.
    Bei ihr waren es wie gesagt knapp 3 Wochen. Die alten haben wenigstens 4-6 Wochen durchgehalten.


    Allso Leidensgenossen.
    Ihr könnt euch somit eine der beiden oben genannten Lösungen suchen um daherhaft ein Smartphone mit Congstar nutzen zu können.



    Das ganze betrifft nur meine Freundin mit dem LG G2. Ich habe seit Jahren keine Probleme mit Congstar.
    ABER ich denke, man kan auch verstehen, dass sie mit Congstar seit heute Abend DEFINITIV abgeschlossen hat.

  • polyfeux

    Zitat

    Egal, die Karte lief. Alles wunderbar.
    -> GENAU knapp 3 Wochen!!!
    HEUTE ist die neue SCHWARZE SIM Karte auch gestorben.


    Dasselbe hier.
    Heute morgen hab ich aufs LG G2 geschaut und da stand "Kartenfehler".
    Also Kreuztausch im alten Samsung Galaxy S2 gemacht, auch kein Empfang dort.


    Wie der Vorposter "ich-will-es" schon schrieb, habe ich jetzt auch zwei Möglichkeiten
    (zu denen ich bereits recherchiert habe, aber zu noch keinem brauchbarem Ergebnis gekommen bin):

    Zitat

    Jetzt gibt es genau 2 Möglichkeiten, da sie ABSOLUT KEINEN Nerv mehr für dieses Vorgehen seites Congstar hat.
    1. Handy verkaufen und Congstar taugliches Telefon kaufen
    2. Congstar kündigen und zu anderem Anbieter gehen!


    Ich dachte eigentlich, dass ich diesen Thread nie wieder aufsuchen müsste.

  • thalys

    Wie "bestellt" versagte meine C/W2-Karte im OPO am Samstag nach exakt 32 Tagen den Dienst.


    Habe gerade im Chat die Störung gemeldet und die Mitarbeiterin kannte die Problematik von Karte/Phone.
    Dann bin ich nun mal gespannt wie lange es dauert bis:
    a) die neue Karte da ist
    b) diese dann auch aktiviert ist


    Derweil nutze ich dann mal meine "Urlaubskarte" von AldiTalk (plus den fix dazu gebuchten Internet-Tarif).

  • reisinger.m

    Hallo zusammen,




    ich
    muss auch den oben stehenden Post bestätigen. Meine schwarze Ersatz-Sim hat im
    LG G2 nach knappen 4 Wochen ihren Dienst eingestellt. Der Verdacht, dass es
    sich nur um eine schwarze, aber ansonsten technisch identische Sim handelt hat
    sich somit bestätigt. Da hat die „Fachabteilung“ ganze Arbeit geleistet….*kopfschüttel*

  • Pyranya

    Und die vera*rsche geht weiter. Es kann doch nicht im Sinne von Congstar sein seine Kunden seit November kontinuierlich an der Nase herumzuführen. Sind Euch die Kunden denn tatsächlich einfach schei** egal? Dann macht den beschi**enen Thread zu, schließt das Forum, dann können wir Euch nicht weiter auf den Sack gehen.
    Es ist eine unverschämte Frechheit was hier abgeht. Nicht nur das Ihr weiterhin die Leute im dunkeln lasst bezüglich Freischaltung der neuen SIM-Karten oder den Versand dieser, nein, nun verschickt Ihr scheinbar auch weiterhin die Karten, die nachweislich nach einer bestimmten Zeit ihre Arbeit einstellen.
    Ich möchte Euch MOD's bitten, nehmt den verdammten Stock aus diversen Hinterteilen und kümmert Euch drum. Und kommt nicht ständig mit "können wir nicht, haben wir keine Einsicht, bla bla". Macht was, helft uns. Haut bei Euch mal auf den verdammten schei** Schreibtisch Eurer Vorgesetzten und verlangt abhilfe der Probleme die hier weiterhin bestehen. Wie könnt Ihr denn ernsthaft hier noch Euch ohne schlechtes Gewissen äußern? Ist es Euch MOD's tatsächlich einfach schei** egal?


    Janus C. / Gerrit N. / Jonathan W. / Adrian P. / Lars C. / Max S. / Andreas M.

  • Nerospeed

    Hallo an alle,


    hier ein kleines Feedback von meiner am 17.02.2015 erhaltenen Ersatz-SIM
    Post-Congstar-Forum


    Seit Samstag hatte ich wieder Netzprobleme und seit heute Morgen geht wieder garnix mehr. Keine PIN-Eingabe möglich, kein Empfang, keine Internet - garnix.


    Habe dieses den Support-Chat mitgeteilt und das Anliegen wurde an die Fachabteilung geleitet. @Moderatoren - dieses bitte bestätigen.


    Das zweite OnePlus im Haus hatte auch eine Ersatz-SIM erhalten. Diese hatte eine Versionsnummer drauf, meine hatte keine Nummer drauf.


    Gruß

  • Ben10

    Anschreiben von congstar:
    Für Kunden mit LG G2 Smartphone:
    Im Rahmen einer Analyse von congstar gab es beim LG G2 in Kombination mit der vom Hersteller freigegebenen Software keine Auffälligkeiten beim Betrieb mit den congstar SIM-Karten. ?( (Das sehen hier viele sicherlich anders)
    Gemeinsam mit LG vermuten wir daher, dass bei den betroffenen Geräten eine nicht vom Hersteller freigegebene Software (z.B. eine aktuellere Version) verwendet wird bzw. alternative Betriebssysteme genutzt werden. ?( (Ich schaue mal kurz auf mein LG... Nein!)


    In Zukunft bitte solche Mutmaßungen unterlassen, weil man als Kunde so den Eindruck bekommt, dass der Fehler selbstverschuldet ist. Ich benutze aber definitiv keine alternativen Betriebssysteme oder nicht freigegebene Software (wie aktuelle Versionen)... daher gehöre ich auch zu den Leuten, die brav auf Android 5.0 warten.


    Dennoch vielen Dank für die schnelle Zusendung der SIM-Karte. Die Aktivierung erfolgt dann hoffentlich bald, auch wenn die schwarze SIM ja scheinbar dann auch irgendwann den Geist aufgibt... :wacko: