• Interessanter Artikel.


    Ist natürlich auch überraschend, dass eine Anlage die DRAUSSEN steht nass wird... :rolleyes:


    1. Gibt es keine 100%ige längere Dichtigkeit gegen Feuchtigkeit.
    2. Werden Dichtungen durch Witterungseinflüsse spröde und undicht.
    3. Werden die Dichtungen aus Kostengründen bestimmt erst ausgetauscht wenn sie Defekt sind. Ich denke nicht das regelmäßig Überprüfungen stattfinden.
    4. Wasser/Feuchtigkeit sucht sich immer seinen Weg.

    Grüße
    Butler Parker

    Zitat

    Es dauert nur ein paar Minuten, bis der Verschluss ersetzt ist.


    Im Video wird aber gesagt "Wir haben festgestellt das der Antennenvorverstärker Defekt ist, und wir den Tauschen müssen"


    Bei Hochwertige Kabel wird ein bestimmter Schrumpfschlauch mit Kleber verwendet, der natürlich sehr teuer ist, da kann es schon mal sein, das ein billiger Schrumpfschlauch verwendet wird ohne Kleber, und da läuft dann natürlich Wasser rein.
    Das Thema hatte ich mal mit einem Techniker vor Ort, wo die hier LTE ausgebaut haben, dieser Schrumpfschlauch wird vorallem auf hohen Masten verwendet, da wo man besser drankommt wird sehr oft der andere verwendet..

    Grüße Keule


    Wer zum Teufel bin ich..... und wenn wie viele? :D


    cb-tettau.de

    Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von Keule ()