Welche Unterschiede zwischen altem "congstar Prepaid" und aktuellem Prepaid? 10 KB / 100 KB-Datenblöcke etc?

      Hallo zusammen,


      ich habe noch den alten Prepaid-Tarif "congstar Prepaid" in welchem z.B. die zubuchbare Option "constar Flat" (Constar zu Congstar-Telefonie für 2,90 Euro/Monat) möglich ist, die ich gut finde.


      Nun habe ich mir gerade eine Nano-SIM zuschicken lassen und möchte erstmalig per Prepaid damit und per Smartphone ins Internet.


      In meinen aktuellen Surf-Optionen wird mir folgendes pro Monat angeboten:


      Tagesflat 0,99 Euro
      200 MB 7,90 Euro
      500 MB 9,90 Euro
      1 GB 12,90 Euro
      3 GB 19,90 Euro


      Teilweise fände ich die aktuellen Prepaid-Surf-Tarife unter "Prepaid wie ich es will" interessant, nur leider gibts da die Constar zu Congstar Sprachflat nicht mehr, so wie ich es sehe.


      Meine Hauptfrage aber:


      Wird in meinem alten Prepaid-Tarif wie auch in den aktuellen in 10 KB-Datenblöcken abgerechnet oder in beiden oder in einem davon in 100 KB-Datenblöcken?


      Ich erinnere mich hier an alte lebhafte Threads, in denen teilweise in 100 KB-Blöcken abgerechnet wurde obwohl es 10 KB-Blöcke hätten sein sollen!


      Was meine andere User hier?


      Und noch eine Frage hinterher falls jemand aus dem Support mitliest:
      Gibt es eine Aktivierungsfrist der Austauschkarte?
      (Die Karte wurde nicht wegen Verlust einer vorigen bestellt sondern im Austausch, da ich eine Nano benötigte!)


      Auf der neuen Karte, bzw. im Anschreiben steht eine andere Telefonnummer als ich eigentlich bisher hatte!
      (Möchte auf jeden Fall die alte Nummer behalten, muß ich hierbei bei der Aktivierung etwas beachten?)


      Vielen Dank und viele Grüße
      Andy

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo Techno,


      bei der Abrechnung kommt es leider auch immer darauf an, was genau abgerechnet werden soll.
      Bei der Datennutzung ohne Option sind es 100KB Blöcke (Dies ist im wie ich will Tarif nicht mehr möglich).
      Bei Optionen sind es jeweils 10KB Blöcke (Bei beiden Tarifen und allen Surfoptionen).


      Dies kannst du am Besten in den jeweiligen Preislisten nachempfinden (einmal für deinen Tarif und den Prepaid wie ich will).


      Genrell gibt es keine Fristen, allerdings sollte beachtet werden, dass die Karte in jedem Fall vor (zum Beispiel) einem Tarifwechseln aktiviert wird, da es sonst zu Fehlern kommen kann. Außerdem sollte die Karte gut geschützt aufbewahrt werden, sodass diese später bei Gebrauch keinen Defekt aufweist.


      Die "neue" Rufnummer kann getrost ignoriert werden, da die Karte in jedem Fall Ihrer bereits vorhandenen Rufnummer zugewiesen wird.


      Viele Grüße,
      Ben

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von Michael T. ()

      Hallo Ben,


      danke für die schnelle Antwort!

      bei der Abrechnung kommt es leider auch immer darauf an, was genau abgerechnet werden soll.
      Bei der Datennutzung ohne Option sind es 100KB Blöcke (Dies ist im wie ich will Tarif nicht mehr möglich).
      Bei Optionen sind es jeweils 10KB Blöcke (Bei beiden Tarifen und allen Surfoptionen).

      1. Wie kann ich eine Datennutzung "ohne Option" verhindern?


      2. Verstehe ich es richtig, dass man im Tarif "wie ich will" generell 10 KB-Blöcke hat?


      3. Wann wird ein Datenblock eigentlich "aufgerundet"? Außer am Ende eines Abrechnungstages? Wenn ich z.B. jede Minute Emails checken lasse, was z.B. 2 KB (nur theoretisch, habe es noch nicht gemessen) generiert, habe ich dann jede Minute 10 bzw. 100 KB oder findet die Aufrundung nur innerhalb eines bestimmten Zeitfensters der zusammenaddierten Datenübertragungsmenge statt?
      Dies kannst du am Besten in den jeweiligen Preislisten nachempfinden (einmal für deinen Tarif und den Prepaid wie ich will).


      Genrell gibt es keine Fristen, allerdings sollte beachtet werden, dass die Karte in jedem Fall vor (zum Beispiel) einem Tarifwechseln aktiviert wird, da es sonst zu Fehlern kommen kann. Außerdem sollte die Karte gut geschützt aufbewahrt werden, sodass diese später bei Gebrauch keinen Defekt aufweist.

      Danke!


      Wie lange dauert eine Aktivierung ca?
      Sprich nach wieviel Stunden kann man mit der neuen Karte telefonieren nachdem man sie online aktiviert und ins Handy eingelegt hat?


      Kann man nach erfolgter Aktivierung und Freischaltung sofort einen Tarif wechseln oder sollte man selbst da noch einige Zeit/Tage warten?


      Die "neue" Rufnummer kann getrost ignoriert werden, da die Karte in jedem Fall Ihrer bereits vorhandenen Rufnummer zugewiesen wird.

      Top, danke!


      Nochmal vielen Dank für Deine unglaublich schnelle Antwort!


      Gruß
      Andy

    • NichtMehrHier

      Heyho.


      generell denke ich, dass du (falls du die congstar zu congstar Option oft nutzt) ggf. mit dem alten Tarif weiterhin besser bedient bist. Allerdings liegt das denke ich wirklich daran wie viel du telefonierst.


      Zu den neuen Fragen:
      Soweit ich weiß, kannst du dies nicht anbieterseitig (bzw. von congstar aus) deaktivieren. Du kannst allerdings am Handy selbst die Datennutzung deaktivieren.


      Ich verstehe es ebenfalls so, dass es hier nur die 10KB Blöcke gibt.


      Zur Aufrundung kann ich dir keine Antwort geben.



      Meine letzte neue SIM-Karte war 10-30 Minuten direkt aktiv. Soweit ich es verstanden habe muss die Karte nur aktiv sein, bevor der Wechsel durchgeführt wird. Ich gehe daher davon aus, dass sobald du die neue Karte nutzen kannst alles OK ist. Zur Not kannst du aber sicher auch einen Wechsel im Chat einstellen lassen. Dann sollte ja nachgeschaut werden, ob alles OK ist.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von NichtMehrHier ()

    • Hallo Techno,


      Zu 2.: Es ist genau richtig, dass es hier nur 10KB Blöcke gibt (Alle Optionen haben Blöcke mit einer Größe von 10KB und ohne Option kann nicht gesurft werden.
      Zu 3.: Sobald die Verbindung getrennt wird, wird gerundet. In der Regel sollte auch nur eine Aufrundung pro Verbindung stattfinden (solltest du den ganzen Tag online sein, dannauch nur einmal pro Tag).


      Zum Thema Aktivierung. Die Aktivierung dauert in der Regel eine Stunde, kann in Einzelfällen allerdings bis zu 24 Stunden in Anspruch nehmen.


      Viele Grüße,
      Ben

      Hi

      generell denke ich, dass du (falls du die congstar zu congstar Option oft nutzt) ggf. mit dem alten Tarif weiterhin besser bedient bist. Allerdings liegt das denke ich wirklich daran wie viel du telefonierst.

      Muss ich mir mal noch durchrechnen! ;)

      Ich verstehe es ebenfalls so, dass es hier nur die 10KB Blöcke gibt.

      Jup
      Preisliste durchgesehen:


      Prepaid wie ich will:
      Mit Surfoptionen 10 KB-Blöcke in Deutschland.


      Im EU-Ausland (Zone 1) ohne Tages/Wochenpass 1 KB-Blöcke, mit Pässen 100 KB-Blöcke, was ich heftig finde! ;)



      In der Preisliste zu den alten Prepaid-Tarifen (in dem ich noch bin) steht bei den Surf-Optionen mitunter:


      "VoIP, BlackBerry-Nutzung, Peer-to-Peer und Instant Messaging sind nicht Gegenstand des Vertrages."


      Das ist noch etwas, das mir zu denken gibt!
      Bei "wie ich will" ist nur "BlackBerry-Nutzung" ausgenommen!


      Werden beim alten Prepaid-Tarif Messenger wie WhattsApp etc. aktiv gefiltert?
      Kann ich mir eigentlich nicht vorstellen! Denke/Hoffe, dass dies alte Formulierungsüberbleibsel sind! ;)


      Gruß


      Danke, Ben! :thumbup:


      Bezieht sich die Angabe in der Preisliste bei der Telefonie-Option auch auf deutsche Mobilfunkverbindungen und nicht nur aufs Festnetz?


      "Das Minutenpaket in Höhe von 300 Minuten wird angerechnet auf
      Standard-Sprachverbindungen innerhalb Deutschlands in alle deutschen
      Netze. Minutengenaue Abrechnung (60/60-Taktung)."

    • Hallo Techno,


      Auch diese Einschränkungen wurden durch die Gesetzgebung geändert. Zuvor wurden bestimmte Dienste nicht zugelassen (wie VoIP). Dies ist nicht mehr der Fall. Bei Blackberrynutzung wird sich auf bestimmte Dineste bezogen, für welche wir keinen Service anbieten.


      Ja, genau. Dies bezieht sich auf sowohl die Festnetze und Mobilfunknetze. Ausgenommen sind lediglich Sonderrufnummern bzw. Servicerufnummern.


      Viele Grüße,
      Ben

      Ben


      Über einen anderen Thread von mir mit anderen Supportern hatte sich eben herausgestellt, dass Du oben eine falsche alte Preisliste verlinkt hattest.
      Michael T. hat dies korrigiert und Dein Posting editiert, siehe hier:


      Roaming EU-Ausland: Datenkosten ohne Tages-/Wochenpass?!


      Letzte Fragen zu einem Deiner Postings weiter oben:


      1. Verstehe ich es richtig, dass im Tarif "PREPAID wie ich will" generell überhaupt keine Datennutzung möglich ist außerhalb der Optionen und dass in meinem aktuellen alten Prepaidtarif auch ohne Datenoption Datennutzung und Datenberechnung möglich ist?
      (Würde mich eventuell dazu bringen eventuell doch auf "wie ich will" umzustellen, muß es mir aber noch genauer ansehen)


      2. Müsste ich in meinem alten, aktuellen Prepaidttarif immer selbst schauen, monatlich eine Datenoption manuell zu verlängern um nicht in das "Risiko" zu kommen, über die viel teurere "nicht-Datenoption" weiterzusurfen wenn ein 30-Tages-Surfoptionszeitraum ausgelaufen ist und nicht verlängert wurde oder werden Optionen automatisch verlängert wenn man sie nicht kündigt (was praktisch wäre).


      Für die anderen, die hier mitlesen und die das alles hier interessieren könnte:


      In einem anderen interessanten Thread schrieb mir gerade Supporterin Bea L. etwas interessantes:


      Prepaid wie ich will: Minuten-Option: Nur Festnetz oder auch Handynetze beinhaltet?


      Verbrauchte Minuten der Minutenoption kann nur in Postpaidtarifen in der APP angezeigt werden.
      Damit hätte ich eigentlich nicht gerechnet und hoffe, dass dies auch bald im PREPAID Tarif geht.


      Grüße

    • Zu 1. Ja. volumenbasierte Abrechnung ( pro MB ) gibt es im neuen Tarif nicht mehr, und damit auch keine versehentliche Nutzung. Das ist tatsächlich einer der größten Vorteile des neuen Tarifes.
      2. Ja, Optionen verlängern sich automatisch, sofern genug Guthaben vorhanden ist.