🡺Alle Infos zum Cyber Deal 2022 findet ihr hier: Cyber Deal 2022 - Alles was ihr wissen müsst 🡸

Falls ihr Fragen zum Allnet Flat M Angebot habt oder Unterstützung beim Tarifwechsel benötigt, meldet euch bitte hier: Cyber Deal 2022 - Allnet Flat M
Falls ihr Fragen zum Prepaid Allnet L Angebot habt oder Unterstützung beim Tarifwechsel benötigt, meldet euch bitte hier: Cyber Deal 2022 - Prepaid Allnet L
  • aarin

    Vertragsende verpasst

      Vor geraumer Zeit habe ich meinen Vertrag gekündigt, da ich mit dem Tarifmodell unzufrieden war.
      Problem war, dass ich ich nicht mein Datenvolumen hochbuchen konnte (Altvertrag).
      Durch das neue Congstar wie ich will, war ich aber nun bereit doch zu verlängern, was aber online nicht ging. Kurze Rücksprache mit Congstar gehalten, wie hier eine Vertragsänderung aussehen würde (auf der Hompage sind ja nur die Neuverträge abgebildet).


      Man wollte sich mit einem Angebot bei mir melden. Kontakt kam aber nicht zustande und jetzt ist der Vetrag abgelaufen.
      Demn genauen Termin habe ich verpasst, da es leider keine Ankündigung gab und im Kundencenter das genaue Vertragsende nicht angezeigt wurde.


      Ich würde aber gerne immer noch einen Anschlussvertrag machen, bzw notfalls einen neuen Vertrag mit meiner alten Nummer.
      Was ist hier noch möglich?

    • Patrick G.

    • Hilfreichste Antwort
    • Hallo aarin,


      das tut mir Leid, dass das jetzt so doof gelaufen ist und deine Rufnummer jetzt abgeschaltet ist. Leider kann man da keinen Anschlussvertrag einstellen. Eine interne Portierung ist nicht möglich, das bedeutet, dass du keinen neuen Tarif bei uns beginnen kannst und gleichzeitig die Rufnummer behältst, die du bis gestern genutzt hast. Es bleiben dir da zwei Möglichkeiten:
      1. Du bestellst einen neuen Vertrag bei uns. Dann allerdings mit einer neuen Rufnummer.
      2. Du beauftragst eine Rufnummerportierung zu einem anderen Anbieter. Das machst du, indem du bei einem Anbieter deiner Wahl einen neuen Tarif bestellst und dort im Bestellprozess eine Rufnummermitnahme von congstar aus bestellst. Dabei werden dann einmalig bei uns 24,99 € für die Rufnummermitnahme fällig.


      Tut mir Leid, dass ich dir da keine andere Möglichkeit anbieten kann. :huh:



      Viele Grüße,
      Patrick

    • aarin

      Danke für die Rückmeldung.



      Mir ist nicht ganz klar warum nur extern portiert werden kann?


      Würde gerne Kunde bleiben, die Nummer ist mir aber sehr wichtig. Ist ein Zwischenschritt über Prepaid möglich?

    • Patrick G.

      Hallo aarin,


      ja, das ist tatsächlich ungünstig, dass es nicht möglich ist intern zu portieren. Ich kann noch vorschlagen, dass du deine aktuelle Rufnummer zu einen Prepaid-Tarif eines anderen Anbieter mitnimmst. Diese Prepaid-Karte kannst du dann dort direkt wieder kündigen und dann die Rufnummer mit einer Neubestellung wieder zu congstar mitnehmen. Du müsstest also einmal wegportieren, um dann wieder nach congstar mit der gewünschten Rufnummer wechseln zu können. Das ist dann natürlich etwas Aufwand, aber das wäre noch eine Option, um bei congstar zu bleiben.



      Viele Grüße,
      Patrick

    • Patrick G.

      Hallo aarin,


      du bekommst von uns 25 €, wenn du eine Rufnummer wieder mit zu uns zurücknimmst. :) Die Portierung von uns weg kostet 25 € und wenn Sie zurückkommen gibt es 25 € Gutschrift, da sind Sie dann Plus/Minus 0.



      Viele Grüße,
      Patrick

    • Manuel

      Guten Morgen,


      ich weiss ja nicht was für einen Altvertrag Du bei Congstar gebucht hattest und ob dort LTE nutzbar war oder nicht. Bedenke jetzt bitte das bei Congstar
      KEIN LTE mit bei ist und das die Telekom anscheinend in sehr vielen Regionen das 3G Netz (HSDPA) immer weiter zugunsten von LTE zurück baut. Unter
      Umständen hättest Du dann nur noch Mobiles 2G Internet mit EDGE Geschwindigkeit.


      Gruß Manu

      du bekommst von uns 25 €, wenn du eine Rufnummer wieder mit zu uns zurücknimmst. Die Portierung von uns weg kostet 25 € und wenn Sie zurückkommen gibt es 25 € Gutschrift, da sind Sie dann Plus/Minus 0.


      .... das hebt sich dann vielleicht auf. Bleiben dann nur bei jedem Vertragsabschluß die Bereitstellungsgebühren.



      Gruß yew